Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Offensive gegen Amazon So will die Deutsche Post jetzt punkten

Amazon will weiter expandieren. Nach dem Paketzentrum bei München sollen weitere Verteilzentren in anderen Metropol-Regionen folgen. Das schmeckt der Deutschen Post nicht - sie kündigt Maßnahmen an.

Die Deutsche Post will auf Expansionspläne des US-Internethändlers Amazon mit dem Ausbau der eigenen Paketsparte reagieren.

"Von den bis 2020 zusätzlich geplanten 10.000 Neueinstellungen als Paketausfahrer haben wir innerhalb eines Jahres schon mehr als 4000 Kollegen eingestellt", sagte Post-Chef Frank Appel im "Bild"-Interview (Dienstagausgabe).

Amazon plant neue Verteilzentren

"Gut möglich also, dass wir bis 2020 noch deutlich mehr neue Jobs in dem Bereich schaffen." Außerdem seien massive Investitionen in die Infrastruktur vorgesehen. Appel betonte, sein Unternehmen beobachte genau, was sich im Markt tue.

Amazon hatte im vergangenen Jahr in Olching bei München ein erstes Paketzentrum eröffnet und erwägt weitere solcher Verteilzentren in anderen deutschen Metropol-Regionen.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()