Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Zukunft gehört den Akkus Daimler-Chef glaubt nicht an die Brennstoffzelle

Immer bessere Akkus machen laut Daimler-Chef Dieter Zetsche Brennstoffzellen in Autos überflüssig. Vom Staat fordert er, mehr für die Förderung der Elektromobilität zu unternehmen.

Akkus setzen sich nach Einschätzung von Daimler-Chef Dieter Zetsche vermutlich gegen Brennstoffzellen als Antrieb von Elektroautos durch. Der Manager sagte dem Blatt "Euro am Sonntag", die Batterielösung habe in den vergangenen Jahren an Attraktivität gewonnen. So seien Autos mit 500 Kilometern Reichweite und einer Ladezeit von 20 Minuten möglich. Gleichzeitig sei das Problem der Brennstoffzellen, die günstige und flächendeckende Versorgung mit Wasserstoff, nicht gelöst.

Zetsche rief die Regierung auf, mehr für die Förderung von Elektroautos zu tun. "Bleibt es bei den bisherigen Rahmenbedingungen für Autokäufer, wird das Ziel der Bundesregierung verfehlt." Subventionen könnten allerdings nur eine Brückenfunktion einnehmen. "Mittel- und langfristig sind sie nicht die Lösung."

In der Bundesregierung wird über eine Kaufprämie oder andere Anreize für Elektroautos gestritten, um die Nachfrage anzukurbeln. Bis März wollen Regierung und Autoindustrie einen "gemeinsamen Handlungsrahmen" entwickeln, wie die Elektromobilität vorangebracht werden kann. Derzeit fahren auf Deutschlands Straßen laut Regierung 50.000 E-Autos. Das Ziel, bis 2020 eine Million solcher Fahrzeuge zu haben, ist damit in weiter Ferne.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()