Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Deutsche Bahn Tempo bei leiseren Güterzügen

Deutsche Bahn macht mehr Druck bei der Umrüstung seiner Güterwagen. Dieses Jahr soll die Hälfte der Flotte mit der entsprechenden Technik ausgerüstet werden, um Schienenlärm zu vermeiden.

Die Deutsche Bahn will die Lärmbelästigung durch ihre Güterwagen in diesem Jahr weiter senken.

Bis Jahresende soll bereits die Hälfte der Flotte mit lärmmindernder Technik ausgestattet sein, kündigte Konzernchef Rüdiger Grube am Montag in Berlin an. Bisher ist es knapp ein Drittel.

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) unterstrich das Regierungsziel, den Schienenlärm bis 2020 zu halbieren. "Wer dann nicht auf lärmmindernde Technik umgerüstet hat, wird das deutsche Netz nicht mehr befahren dürfen."

Spürbar leiser wird es nach Bahn-Angaben erst, wenn alle Güterwagen umfassend umgerüstet sind. Insgesamt sind in Deutschland rund 180 000 Wagen im Einsatz, davon etwa 60 000 bei der Bahn. Bis 2020 fördert der Bund die Umrüstung.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Hier kann nicht mehr kommentiert werden.