Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Älteste Spur in Deutschland Wie ein Dortmunder einen Ursaurierabdruck entdeckte

Es sind mit 316 Millionen Jahren die ältesten Saurierspuren Deutschlands. Ein glücklicher Zufall führte den Finder zu ihnen - und dann stand auch noch die Sonne richtig.

Weil Sven Hoffmann genauer hinschaute als andere, hat das Ruhrgebiet eine neue geologische Sensation: In einem stillgelegten Steinbruch nur unweit eines Weges, auf dem sich an Sommertagen zahlreiche Spaziergänger tummeln, entdeckte er die bisher älteste Wirbeltierfährte Deutschlands. Er hatte sich nur die Füße vertreten wollen, ging etwas abseits des Spazierpfads. "Ich gucke einmal, ich gucke zweimal: Das muss ein Fährtenabdruck sein", erinnert sich Sven Hoffmann an den Tag im vergangenen Spätsommer.

Er irrte sich nicht. Heute weiß man: Der Abdruck stammte vom einem hausschweingroßen Ursaurier. Die Fährte war noch im ursprünglichen Gestein erhalten. So konnten die Forscher genau bestimmen, wann das Tier seinen etwa 20 Zentimeter langen Fußabdruck im Morast am Ufer eines urzeitlichen Flusses zurückließ. Saurier-Expertin Daniela Schwarz-Wings vom Museum für Naturkunde in Berlin: "Das ist wissenschaftlich bedeutend, weil es zeigt, welche Verbreitung diese Tiere in Europa hatten" - und vor allem wie lange schon: mindestens 316 Millionen Jahre.

Monatelang hielt man den Fund geheim, um keine Aufmerksamkeit zu erregen, bis nach dem Winter eine Bergung möglich sein würde. Am Montag wurden die Steinplatten aus dem Bruch geborgen. Mitarbeiter einer spezialisierten Gartenbaufirma platzierten dafür Sprengstoff im uralten Gestein.

"Halleluja, dass das Ding so heil geblieben ist", sagt der zuständige Gärtnermeister Stefan Voigt, nachdem die Platte auf weichen Matratzen gelandet war. Unter den Augen von Pressevertretern und Wissenschaftlern wuchtet ein großer Kran die tonnenschwere Gesteinsplatte herum, so dass sichtbar wird, was für Laienaugen nur schwer zu identifizieren ist: Uralte Fußabdrücke eines Tieres, von dem Forscher bis heute nicht genau wissen, wie es genau ausgesehen haben mag.

Das Urtier gelte als Bindeglied zwischen Amphibien und Reptilien, berichtet Lothar Schöllmann, Paläontologe vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe, der den Fund in den nächsten Monaten mit seinem Team aufarbeiten und konservieren wird. Anschließend soll der Fund im Deutschen Bergbaumuseum Bochum der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

"Als Vorläufer aller Säugetiere war es also unser Vorfahre", sagt Schöllmann. Für alle, die im zerklüfteten Stein nur mit Fantasie den Fußabdruck ausmachen können, zeichnet er mit dem Finger die Fährte nach. Insgesamt sieben solcher Abdrücke sind über Millionen Jahre im Stein erhalten geblieben.

"Die Sonne stand günstig an dem Tag, als ich die Spuren gefunden habe - sie waren richtig schön angeleuchtet und dadurch klar zu erkennen", sagt Finder Sven Hoffmann. Anders als wohl die meisten Wanderer und Radfahrer, deren Blick die Spuren im Gestein bisher gestreift haben mag, hatte Hoffmann viel gelesen über fossile Funde und geologische Besonderheiten. "Ich habe dinosaurierbegeisterte Kinder", erklärt er sein Interesse an altem Gestein. So wusste er, dass das Ruhrtal voll ist von Steinbrüchen, die Einblick geben in die Geschichte unserer Erde und viel erzählen können über die Wesen, die in der Urzeit hier zu Hause waren.

Um herauszufinden, was er da vor sich hatte, schickte Hoffmann ein Foto seiner Entdeckung an den Geologischen Dienst NRW. Die Experten dort erhalten immer wieder Anfragen zu Funden, bestimmen dann Alter und Bedeutung der Steine. In den meisten Fällen hätten die schillernden oder verformten Brocken aber nur einen Wert für den Finder, sagt Geologe Volker Wrede. In diesem Fall sei aber schnell klar gewesen, dass Hoffmann etwas Außergewöhnliches entdeckt habe.

Hoffmann macht es stolz, dass sein wacher Blick den Anstoß für die wissenschaftliche Begeisterung gab. "Ich werde aber jetzt nicht anfangen die ganze Welt umzugraben", sagt er lachend, "So ein Fund wird wohl für mich einmalig bleiben". 

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Tomatenzuchtanlage aus Plexiglas, in der kleine Pflanzen zu sehen sind
Treibhaus im Weltall
Forscher züchten Tomaten in Satelliten
Satellitenfoto des Eisbergs "B31"
Rieseneisberg in der Antarktis
Gigant auf Abwegen
Meteoriteneinschlag in Tscheljabinsk
Keine Seltenheit
US-Stiftung warnt vor Asteroidentreffern
Riesige Parabolantenne im puertoricanischen Arecibo
Intergalaktische Radiosignale empfangen
Mysteriöse Energiewellen geben Astronomen Rätsel auf
Der Versorgungsflug der Raumkapsel des Unternehmens SpaceX war ursprünglich bereits für Mitte März geplant, hatte sich aber verzögert.
Nachschub von SpaceX
"Dragon" erfolgreich an ISS angedockt
Der Raumfrachter "Dragon" hat rund 2300 Kilogramm Nachschub, Material für mehr als 150 wissenschaftliche Experimente und einen neuen Raumanzug an Bord.
Auf dem Weg zur ISS
"Dragon" startet mit einem Monat Verspätung
Nasa-Experten haben die rund 250 Millionen Dollar (etwa 190 Millionen Euro) teure Mission bereits als großen Erfolg bewertet.
Ende der Mission
NASA-Sonde "Ladee" zerschellt auf dem Mond
Illustration der möglichen Landschaft auf dem Planten Kepler 186-f, blauer See, weiße Berge, rote Sonne
Kepler entdeckt Exoplaneten
Auf Kepler 186-f könnte es flüssiges Wasser geben
Lupenvergrößerte Ausstülpung einer weiblichen Staublaus
Weibchen mit Penis
Staubläuse haben 40 Stunden Sex
Eizelle und Spermien
Was beim Sex genau passiert
Wie Ei und Spermium sich finden
Ein neuer Bartschnitt macht die wenigen Männer, die ihn tragen, attraktiv - bis zu viele Männer sich dieser Mode anschließen.
Was Frauen attraktiv finden
Unter den Glattrasierten ist der Bärtige König
Haifisch und mehrere andere Fische im Korallenriff
Sauer macht wirr
Übersäuerte Meere machen Fische zu leichter Beute
So sieht der Nasa-Weltraum-Garten aus.
Bahnbrechendes NASA-Projekt
Ein Garten im Weltraum
Kran hebt großes Objekt auf Tieflader
Bergung aus Kohlemine
Komplettes Mammut-Skelett zieht um
Osiris Rex
Mission "Osiris Rex"
NASA will auf Asteroiden landen
Bläulich schillernde Augenfliege sitzt auf Ast
Bedeutendes fossiles Insekt entdeckt
Schülerin findet bei Ausflug größte versteinerte Augenfliege
Zellverjüngung
Japan
Forscherin verteidigt umstrittene Studie zur Zellverjüngung
Die "Solar Impulse 2" soll als erstes solarbetriebenes Flugzeug die Erde umrunden.
"Solar Impulse 2"
Dieser Sonnenflieger soll die Welt umrunden
Die Aufnahme gelang mit dem Very Large Telescope (VLT) der Eso in Chile.
Einzigartiges Foto aus dem Universum
Weißer Zwerg und Stern formen "Diamantring"
"Ladee" war Anfang September von einem Weltraumbahnhof im US-Bundesstaat Virginia in Richtung Mond gestartet, um dessen Atmosphäre zu untersuchen.
Kontrollierter Absturz
Raumsonde "Ladee" beendet Mond-Mission
Riesige Parabolantenne im puertoricanischen Arecibo
Intergalaktische Radiosignale empfangen
Mysteriöse Energiewellen geben Astronomen Rätsel auf
Meteoriteneinschlag in Tscheljabinsk
Keine Seltenheit
US-Stiftung warnt vor Asteroidentreffern
Der Ulmer Neurologe Dietmar Thal sagt, dass Alzheimer auf absehbare Zeit unheilbar ist.
Gehirnforschung
Alzheimer auf absehbare Zeit unheilbar
Künstlerische Darstellung eines Schwarzen Loches
Hungriges schwarzes Loch
"Super-Jupiter" wird angeknabbert
Ein Messinstrument der ISS hat im Weltall einen Überschuss an Positronen ausgemacht - ein Hinweis auf die Dunkle Materie?
Astronomisches Mysterium
Mögliche Hinweise auf Dunkle Materie
Für Bienen zumindest ist Gen-Mais unbedenklich, hat ein Bundesinstitut festgestellt. (Bild: dpa)
Bundesinstitut
Gen-Mais für Bienen unschädlich
China hat 20.000 Vögel in Shanghai keulen lassen, nachdem der Vogelgrippe-Virus H7N9 dort entdeckt worden war.  (Bild: dpa)
20.000 Vögel gekeult
Vogelgrippe-Virus in Shanghai gefunden
Virologen sind alarmiert. Die Vogelgrippe breitet sich in China weiter aus. (Bild: dpa)
Schon fünf Tote
Vogelgrippe verbreitet sich in China
Mit logischem Denken finden Hummeln die besten Blüten. (Bild: dpa)
Kombinationsgabe
Logik leitet Hummeln zu besten Blüten
HIV-Selbsttests für daheim kommen im Ausland gut an. (Bild: dpa)
Experte skeptisch
Studie: HIV-Selbsttest ist gute Alternative
Chronischer Bluthochdruck gehört zu den gefährlichsten Krankheiten unserer Zeit, warnt die WHO. (Bild: dpa)
"Stiller Killer"
WHO warnt vor Bluthochdruck
Für Allergiker fünfmal aggressiver als Gräser: die Beifuß-Ambrosie. (Bild: dpa)
Aggressiver als Gräser
Beifuß-Ambrosie breitet sich aus
Hoffnung für Herzinfarktpatienten: Forscher versuchen ein Pflaster aus lebendem Gewebe herzustellen, das auf das geschädigte Herz aufgebracht werden kann. (Bild: dpa)
Neue Zellen fürs Herz
Gewebe-Pflaster für Infarktpatienten
Die Behörden der Städte Hangzhou und Nanjing haben mit der Tötung von Geflügel begonnen. (Bild: DPA)
Tote Vögel, tote Menschen
China kämpft gegen neues Vogelgrippe-Virus
Eine neue Studie von Greenpeace belegt, dass auch Pestizide am Bienensterben schuld sind.
Schuld am Bienensterben
Greenpeace fordert Verbot von Pestiziden
Alt trifft Neu: Die Evolution dürfte wohl bewirkt haben, dass Männer nach und nach immer größere Penise ausgebildet haben.
Studie zur Penisgröße
Was Frauen wirklich wollen
Bei dem Tier handele es sich um einen Bullen, der bei seinem Tod etwa 30 Jahre alt war.
Sensationsfund in Mexiko
Mammut sieht nach 10000 Jahren wieder die Sonne
Fossile Dinosaurier-Embryos sind sehr selten. Fast alle bisher gefundenen Knochen stammen aus der Kreidezeit und sind damit viel jünger als die nun entdeckten Fossilien.
Rekordfund in China
Bisher älteste Dino-Embryos freigelegt
Immer wieder kommen Asteroiden der Erde gefährlich nahe. Ein Einschlag könnte verheerende Folgen haben.
Asteroiden-Mission
NASA holt das Lasso raus
Wer kennt das nicht? Einmal an den verführerischen Kartoffelspalten genascht - und schon kann man nicht mehr die Finger davon lassen.
Kartoffelchips
Forscher entschlüsseln Suchtgeheimnis
 
 
Tomatenzuchtanlage aus Plexiglas, in der kleine Pflanzen zu sehen sind
Treibhaus im Weltall
Forscher züchten Tomaten in Satelliten
Die SS City of Chester war am 22. August 1888 nach einer Kollision mit einem anderen Schiff gesunken.
125 Jahre nach Kollision
Wrack der "City of Chester" entdeckt
Der Bau befindet sich 25 Kilometer südlich der peruanischen Hauptstadt Lima. (Symbolbild)
Fund in Peru
Inka-Tempel mit wertvollen Opfergaben entdeckt
Der Nicklaus North Golf Course wurde 1996 vom Golfprofi Jack Nicklaus angelegt.
Vancouver
Mit dem Schlauchboot zum Green
Selbstsicheres Auftreten ist wichtig
Sprachbarrieren überwinden
Wie sich Frauen im Job durchsetzen
Gesetzliche Unfallversicherung im Ausland
Auch im Ausland
Chef muss Arbeitnehmer versichern
iOS-Update installieren
Apple iPhone
Update auf iOS 7.1.1 schließt mehrere Sicherheitslücken
Farbige Vielfalt: Häuser am Berghang der 3500 Einwohnerstadt Qaqortoq.
Grönland
Im Reich der blauen Riesen
Freilichtmuseum Hessenpark
Apfelwein und Landlust
Urlaub im Umland von Frankfurt am Main
image
Johnny Depp und Rebecca Hall
Science-Fiction-Film "Transcendence" bietet leichte Unterhaltung
Ein russischer Soldat zeigt die Top-Ausrüstung der russischen Armee.
Top ausgerüstet
Die NATO fürchtet Putins Elitekrieger
Wadowice, die Geburtsstadt von Johannes Paul II.: Alleine aus Polen kommen Tausende Pilger zur Heiligsprechung ihres Papstes.
Heiligsprechung Papst Johannes Paul II.
Der Hype kennt keine Grenzen
Dicke Luft im Büro
Cholerische Chefs
Demut ist die falsche Strategie
Eine unvergessliche Reise
Unvergessliche Zeit zu zweit
So gelingen die Flitterwochen
image
25 Jahre "Baywatch"
Was machen die Stars von damals?
Handy-Etikette im Job
Handy-Etikette im Job
Interna und Privatsphäre schützen
Air Canada steht für den Umgang mit Gepäck in der Kritik. (Screenshot aus dem Video)
Ein Albtraum für Passagiere
So geht Air Canada mit Koffern um
Europäische Gewässer erwärmen sich
Badespaß im Meer
In Europas Gewässern hält der Frühling Einzug
Drahtlos im Wohnzimmer: In Zukunft könnten Fernseher über die Luft mit Strom versorgt werden.
Durchbruch beim Drahtlos-Strom
Nie wieder Kabelsalat?
Ein Entwurf des Guangzhou CTF Financial Centre (re.), das 2016 fertiggestellt werden soll.
Der schnellste Fahrstuhl der Welt
Mit 72 Sachen in den 95. Stock
Das Flugzeug galt seit einem Nachtflug im Jahre 1942 als verschollen.
Zweiter Weltkrieg
Rätsel von deutschem Flugzeugwrack gelöst
Drahtlos im Wohnzimmer: In Zukunft könnten Fernseher über die Luft mit Strom versorgt werden.
Durchbruch beim Drahtlos-Strom
Nie wieder Kabelsalat?
Frühdemenz im Job
Schnell handeln
Bei Frühdemenz rasch an den Betriebsarzt wenden
image
Germany's next Topmodel
Jolina, Stefanie und Ivana im Finale?
Arbeitszeugnis
Arbeitsgericht hat entschieden
Adresse muss nicht im Zeugnis enthalten sein
Mieter müssen bunte Wände bei Auszug hell streichen
Vermieter-Vorgaben ungültig
Wohnung darf bunt gestrichen werden
Ein Entwurf des Guangzhou CTF Financial Centre (re.), das 2016 fertiggestellt werden soll.
Der schnellste Fahrstuhl der Welt
Mit 72 Sachen in den 95. Stock
Gülle eignet sich auch als Energielieferant.
Volle Gülle voraus
Biomasse als Energie der Zukunft?
Ausblick vom Club und Restaurant «Istanbul 360»
Istanbul hip und historisch
Eine Metropole der Gegensätze
Zwei Glasschälchen mit Blüten von Cannabispflanzen
Christlich bekifft
Gläubige betreiben Cannabis-Laden
image
25 Jahre "Baywatch"
Was machen die Stars von damals?
Shakespeares Geburtshaus ist seit mehr als 100 Jahren Treffpunkt für seine Verehrer, schon Charles Dickens und Sir Walter Scott besuchten es einst.
Stratford-upon-Avon
Der Geburtsort von William Shakespeare
Aussichtspunkt «Edge of the World»
Tasmaniens Nordwesten
Tief durchatmen am Ende der Welt
Ein Band einer neunbändigen Gesamtausgabe aus dem Jahr 1760 mit den Werken von William Shakespeare.
"Sein oder Nichtsein?"
Vor 450 Jahren wurde William Shakespeare geboren
Gabriel García Márquez verstarb im Alter von 87 Jahren.
Gabriel García Márquez
Sehen wir uns im August?
Der Musikmarkt ist noch immer eines der gefragtesten Arbeitsfelder.
Berliner Medienakademie
Neuer Bachelor "Musikmanagement"
Behindertengerechte Bibliothek
Mit Handicap an die Uni
Wo Betroffene Unterstützung finden
Eine Hochzeitstorte und ein festliches Essen im Restaurant darf für knapp 70 Prozent der Befragten bei der eigenen Heirat nicht fehlen.
Für den schönsten Tag des Lebens
Ein Drittel aller Brautpaare würde Hochzeitskredit aufnehmen
Rund die Hälfte aller Befragten entscheiden sich beim Kauf eines neuen Wagens auch für einen neuen Kfz-Versicherer.
Studie zeigt
Fahrzeug- und Kfz-Versicherungswechsel gehen oft Hand in Hand
Über das Leben von William Shakespeare sind wenige Fakten gesichert.
Daten und Fakten
William Shakespeare im Steckbrief