Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Älteste Spur in Deutschland Wie ein Dortmunder einen Ursaurierabdruck entdeckte

Es sind mit 316 Millionen Jahren die ältesten Saurierspuren Deutschlands. Ein glücklicher Zufall führte den Finder zu ihnen - und dann stand auch noch die Sonne richtig.

Weil Sven Hoffmann genauer hinschaute als andere, hat das Ruhrgebiet eine neue geologische Sensation: In einem stillgelegten Steinbruch nur unweit eines Weges, auf dem sich an Sommertagen zahlreiche Spaziergänger tummeln, entdeckte er die bisher älteste Wirbeltierfährte Deutschlands. Er hatte sich nur die Füße vertreten wollen, ging etwas abseits des Spazierpfads. "Ich gucke einmal, ich gucke zweimal: Das muss ein Fährtenabdruck sein", erinnert sich Sven Hoffmann an den Tag im vergangenen Spätsommer.

Er irrte sich nicht. Heute weiß man: Der Abdruck stammte vom einem hausschweingroßen Ursaurier. Die Fährte war noch im ursprünglichen Gestein erhalten. So konnten die Forscher genau bestimmen, wann das Tier seinen etwa 20 Zentimeter langen Fußabdruck im Morast am Ufer eines urzeitlichen Flusses zurückließ. Saurier-Expertin Daniela Schwarz-Wings vom Museum für Naturkunde in Berlin: "Das ist wissenschaftlich bedeutend, weil es zeigt, welche Verbreitung diese Tiere in Europa hatten" - und vor allem wie lange schon: mindestens 316 Millionen Jahre.

Monatelang hielt man den Fund geheim, um keine Aufmerksamkeit zu erregen, bis nach dem Winter eine Bergung möglich sein würde. Am Montag wurden die Steinplatten aus dem Bruch geborgen. Mitarbeiter einer spezialisierten Gartenbaufirma platzierten dafür Sprengstoff im uralten Gestein.

"Halleluja, dass das Ding so heil geblieben ist", sagt der zuständige Gärtnermeister Stefan Voigt, nachdem die Platte auf weichen Matratzen gelandet war. Unter den Augen von Pressevertretern und Wissenschaftlern wuchtet ein großer Kran die tonnenschwere Gesteinsplatte herum, so dass sichtbar wird, was für Laienaugen nur schwer zu identifizieren ist: Uralte Fußabdrücke eines Tieres, von dem Forscher bis heute nicht genau wissen, wie es genau ausgesehen haben mag.

Das Urtier gelte als Bindeglied zwischen Amphibien und Reptilien, berichtet Lothar Schöllmann, Paläontologe vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe, der den Fund in den nächsten Monaten mit seinem Team aufarbeiten und konservieren wird. Anschließend soll der Fund im Deutschen Bergbaumuseum Bochum der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

"Als Vorläufer aller Säugetiere war es also unser Vorfahre", sagt Schöllmann. Für alle, die im zerklüfteten Stein nur mit Fantasie den Fußabdruck ausmachen können, zeichnet er mit dem Finger die Fährte nach. Insgesamt sieben solcher Abdrücke sind über Millionen Jahre im Stein erhalten geblieben.

"Die Sonne stand günstig an dem Tag, als ich die Spuren gefunden habe - sie waren richtig schön angeleuchtet und dadurch klar zu erkennen", sagt Finder Sven Hoffmann. Anders als wohl die meisten Wanderer und Radfahrer, deren Blick die Spuren im Gestein bisher gestreift haben mag, hatte Hoffmann viel gelesen über fossile Funde und geologische Besonderheiten. "Ich habe dinosaurierbegeisterte Kinder", erklärt er sein Interesse an altem Gestein. So wusste er, dass das Ruhrtal voll ist von Steinbrüchen, die Einblick geben in die Geschichte unserer Erde und viel erzählen können über die Wesen, die in der Urzeit hier zu Hause waren.

Um herauszufinden, was er da vor sich hatte, schickte Hoffmann ein Foto seiner Entdeckung an den Geologischen Dienst NRW. Die Experten dort erhalten immer wieder Anfragen zu Funden, bestimmen dann Alter und Bedeutung der Steine. In den meisten Fällen hätten die schillernden oder verformten Brocken aber nur einen Wert für den Finder, sagt Geologe Volker Wrede. In diesem Fall sei aber schnell klar gewesen, dass Hoffmann etwas Außergewöhnliches entdeckt habe.

Hoffmann macht es stolz, dass sein wacher Blick den Anstoß für die wissenschaftliche Begeisterung gab. "Ich werde aber jetzt nicht anfangen die ganze Welt umzugraben", sagt er lachend, "So ein Fund wird wohl für mich einmalig bleiben". 

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Vollmond umgeben von wenigen Wolken
Privatfinanzierte Mondmission
Satellit soll Gedenkbotschaften senden
In den Filmen der "Star Wars"-Reihe verkörpert das Lichtschwert die perfekte Synthese aus Science Fiction und Kriegermythos.
Werden Lichtschwerter Realität?
Forscher erschaffen festes Licht
Die Nasa präsentierte die Unternehmen Boeing und SpaceX als Partner, um bis zum Jahr 2017 neue Raumfähren zu entwickeln.
Neues NASA-Programm
USA steigen wieder in die bemannte Raumfahrt ein
Der 46-jährige Hu vor der Operation.
Spektakuläre OP in China
Schädeldecke aus dem 3D-Drucker
Die Karte des Wissenschaftler-Teams stellt die Dichte und Verteilung von 219 Millionen Sternen dar.
Gigantische Sternenkarte
So sieht die Milchstraße aus
Im November soll die "Rosetta"-Landeeinheit "Philae" auf dem Kometen 67P/Tschurjumov-Gerasimenko aufsetzen.
"Rosetta"-Mission
"Philae" steigt dem Kometen auf den Kopf
Am 23. Februar 2014 war zuletzt ein großes Polarlicht in Deutschland zu sehen.
Spektakel am Himmel
Sonnensturm könnte Polarlichter in Europa erzeugen
Davon kann er nicht genug bekommen. Alexander Gerst liebt den Blick auf die Erde.
Interview mit Alexander Gerst
"Der Blick aus dem Fenster ist unvergesslich!"
Für einen malaysischen Operateur hievte die europäische Trägerrakete den 5,8 Tonnen schweren Satelliten Measat-3b in seine Umlaufbahn.
75. Start einer Ariane 5
Trägerrakete bringt zwei Satelliten ins All
Eigentlich hatte "Curiosity" den «Mount Sharp» schon früher erreichen sollen.
Mars-Mission von "Curiosity"
Sie haben Ihr Ziel erreicht
Das Bild zeigt eine digitale Darstellung des Skeletts des Spinosaurus. Der vor 95 Millionen Jahren lebende Spinosaurus war der größte jemals lebende Raubsaurier.
Killer der Urzeit
Raubsaurier-Skelett gibt Geheimnisse preis
Mächtiger Mutant: Schuss- und Schnittwunden machen Wolverine (hier eine Szene aus "X-Men - Zukunft ist Vergangenheit") nichts aus.
Projekt "ElectRx"
Pentagon will selbstheilende "Wolverine"-Soldaten
Der Solarsturm könnte Störungen von Satelliten und des Radiofunks auslösen.
Magnetische Explosion auf der Sonne
Starker Solarsturm steuert auf die Erde zu
Stephen Hawking in seinem Büro der University of Cambridge
Warnung vor dem "Gottesteilchen"
Stephen Hawking befürchtet Kollaps des Universums
Verständigung nur durch die Kraft der Gedanken: Forschern ist dies nun erstmals gelungen.
"Telepathie"-Experiment
Forschern gelingt erstmals Gedankenübertragung
Ein Asteroid befindet sich auf dem Weg in Richtung Erde. (Archivbild)
Kosmischer Streifschuss
Asteroid rast in Richtung Erde
Eine künstlerische Darstellung zeigt Dreadnoughtus schrani, einen Dinosaurier aus der Gruppe der Titanosaurier. Einen der größten Dinosaurier dieser Art weltweit haben Forscher jetzt in Argentinien entdeckt.
Gigant der Urzeit
Mega-Dinosaurier entdeckt
Dieses Foto zeigt den Paektu. Der Vulkan wird von britischen Wissenschaftlern erforscht.
Eruption nach Atomtests?
Das Rätsel um den nordkoreanischen Vulkan
Im Ozean vor Tasmanien haben Forscher eine bisher unbekannte Art von Tieren entdeckt.
Wissenschaftliches Rätsel
Diese Pilze sind eigentlich Tiere
Die Picosatelliten "BEESAT" wurden von der TU Berlin entwickelt.
Forschung im Weltall
Mini-Würfel sausen auf Datensuche um die Erde
In den Filmen der "Star Wars"-Reihe verkörpert das Lichtschwert die perfekte Synthese aus Science Fiction und Kriegermythos.
Werden Lichtschwerter Realität?
Forscher erschaffen festes Licht
Der 46-jährige Hu vor der Operation.
Spektakuläre OP in China
Schädeldecke aus dem 3D-Drucker
Die Nasa präsentierte die Unternehmen Boeing und SpaceX als Partner, um bis zum Jahr 2017 neue Raumfähren zu entwickeln.
Neues NASA-Programm
USA steigen wieder in die bemannte Raumfahrt ein
Vollmond umgeben von wenigen Wolken
Privatfinanzierte Mondmission
Satellit soll Gedenkbotschaften senden
Der Ulmer Neurologe Dietmar Thal sagt, dass Alzheimer auf absehbare Zeit unheilbar ist.
Gehirnforschung
Alzheimer auf absehbare Zeit unheilbar
Künstlerische Darstellung eines Schwarzen Loches
Hungriges schwarzes Loch
"Super-Jupiter" wird angeknabbert
Ein Messinstrument der ISS hat im Weltall einen Überschuss an Positronen ausgemacht - ein Hinweis auf die Dunkle Materie?
Astronomisches Mysterium
Mögliche Hinweise auf Dunkle Materie
Für Bienen zumindest ist Gen-Mais unbedenklich, hat ein Bundesinstitut festgestellt. (Bild: dpa)
Bundesinstitut
Gen-Mais für Bienen unschädlich
China hat 20.000 Vögel in Shanghai keulen lassen, nachdem der Vogelgrippe-Virus H7N9 dort entdeckt worden war.  (Bild: dpa)
20.000 Vögel gekeult
Vogelgrippe-Virus in Shanghai gefunden
Virologen sind alarmiert. Die Vogelgrippe breitet sich in China weiter aus. (Bild: dpa)
Schon fünf Tote
Vogelgrippe verbreitet sich in China
Mit logischem Denken finden Hummeln die besten Blüten. (Bild: dpa)
Kombinationsgabe
Logik leitet Hummeln zu besten Blüten
HIV-Selbsttests für daheim kommen im Ausland gut an. (Bild: dpa)
Experte skeptisch
Studie: HIV-Selbsttest ist gute Alternative
Chronischer Bluthochdruck gehört zu den gefährlichsten Krankheiten unserer Zeit, warnt die WHO. (Bild: dpa)
"Stiller Killer"
WHO warnt vor Bluthochdruck
Für Allergiker fünfmal aggressiver als Gräser: die Beifuß-Ambrosie. (Bild: dpa)
Aggressiver als Gräser
Beifuß-Ambrosie breitet sich aus
Hoffnung für Herzinfarktpatienten: Forscher versuchen ein Pflaster aus lebendem Gewebe herzustellen, das auf das geschädigte Herz aufgebracht werden kann. (Bild: dpa)
Neue Zellen fürs Herz
Gewebe-Pflaster für Infarktpatienten
Die Behörden der Städte Hangzhou und Nanjing haben mit der Tötung von Geflügel begonnen. (Bild: DPA)
Tote Vögel, tote Menschen
China kämpft gegen neues Vogelgrippe-Virus
Eine neue Studie von Greenpeace belegt, dass auch Pestizide am Bienensterben schuld sind.
Schuld am Bienensterben
Greenpeace fordert Verbot von Pestiziden
Alt trifft Neu: Die Evolution dürfte wohl bewirkt haben, dass Männer nach und nach immer größere Penise ausgebildet haben.
Studie zur Penisgröße
Was Frauen wirklich wollen
Bei dem Tier handele es sich um einen Bullen, der bei seinem Tod etwa 30 Jahre alt war.
Sensationsfund in Mexiko
Mammut sieht nach 10000 Jahren wieder die Sonne
Fossile Dinosaurier-Embryos sind sehr selten. Fast alle bisher gefundenen Knochen stammen aus der Kreidezeit und sind damit viel jünger als die nun entdeckten Fossilien.
Rekordfund in China
Bisher älteste Dino-Embryos freigelegt
 
 
Die Skyline von New York.
Niedrige Mordrate
New York ist Amerikas sicherste Metropole
Ein Auszubildender Prüft in Mecklenburg-Vorpommern die Anschlüsse eines Energiespeichers.
Europaweite Aktion
Firmenallianz verspricht tausende Lehrstellen
In den Taunus-Wäldern rund um Königstein ist die Luft besonders rein.
Heilklimawandern im Taunus
Durch die Champagnerluft von Königstein
Die Eibseeseilbahn auf die Zugspitze: Bis 2017 soll sie durch eine moderne Anlage ersetzt werden.
Bis 2017
Neue Seilbahn für die Zugspitze
Außerhalb der Hochsaison ist Mykonos fast so beschaulich wie früher - und auch am Morgen, wenn die Partytouristen noch schlafen.
Apollon oder Dionysos?
Die verschiedenen Gesichter von Mykonos
Junge Frau in vollem Seminarraum schaut auf Broschüre mit der Aufschrift "Jura"
Personaler beeindrucken
Studienfachwechsel im Lebenslauf verschweigen
Gepäckgebühren zulässig
EU-Urteil
Fluggesellschaften dürfen Gepäckgebühren verlangen
Menschen auf der Treppe im Leipziger Hauptbahnhof
Hauptbahnhof gesperrt
Zugverspätungen rund um Leipzig
Urteilt bei Kündigungsfristen
Betriebszugehörigkeit entscheidend
BAG-Urteil zu Kündigungsfristen
Flugplatz Mendig
"Rock am Ring"
Eifelstädtchen bekommt den Zuschlag für Festival
Die undatierte Aufnahme zeigt ein Teilstück eines 750 Jahre alten Siegels des pommerschen Herzogs Wartislaw III..
Sensation auf Usedom
Siegel-Fragment von Herzog aus Pommern entdeckt
Fehler im Anschreiben vermeiden
Bewerbung
Vier Tipps für das perfekte Anschreiben
Fischer schneiden erlegten Wal auf
Erfolg für Walschützer
Japaner müssen Fangpläne Wal-Experten vorlegen
Fast 90 Prozent der Katastrophenflüchtlinge des vergangenen Jahres leben in Asien.
Zahl der Flüchtlinge steigt
Naturkatastrophen vertreiben immer mehr Menschen
1943 wurde das Lager zerstört.
Zweiter Weltkrieg
Reste der Gaskammern von Sobibor entdeckt
Der gefundene Mechanismus von Antikythera gilt als einzigartig für die Antike.
Mechanismus von Antikythera
Wird nun das Geheimnis des ältesten Computers gelöst?
Gates und Buffett
Märchenhaft reich
Neue Rekordzahl an Milliardären
Mantarochen aus Fischernetz befreit
Bezauberndes Video
Mantarochen bittet Taucher um Hilfe
image
"Sin City 2 - A Dame To Kill For"
Deutlich besser als sein Ruf
Badespaß
Wassertemperaturen
Angenehm baden im Mittelmeer
Richard III. war der letzte englische Monarch, der auf dem Schlachtfeld starb.
Skelett untersucht
So brutal starb König Richard III.
Die acht Arme sind über einen Meter lang, die beiden Tentakel, über die das Tier zusätzlich verfügt, waren möglicherweise doppelt so lang.
Seltener Fang
Mega-Kalmar wird zum Internet-Hit
Fehler im Anschreiben vermeiden
Bewerbung
Vier Tipps für das perfekte Anschreiben
Immer mehr Menschen leiden in der älter werdenden Gesellschaft an neurologischen Krankheiten wie Demenz, Alzheimer oder Parkinson.
Neue Erkenntnisse
Alzheimer und Parkinson könnten ansteckend sein
Zusammengehörigkeit demonstrieren
Wenn Paare anders aussehen
Gleich und ungleich gesellt sich gern
Der gefundene Mechanismus von Antikythera gilt als einzigartig für die Antike.
Mechanismus von Antikythera
Wird nun das Geheimnis des ältesten Computers gelöst?
Ohne Funktion: USB-Schnittstelle an Jordan-Tretern.
Nike und Playstation 4
Air Jordans mit USB-Schnittstelle aufgetaucht
Arktische Meereisfläche geschrumpft
Klimawandel
Meereis in der Arktis erholt sich nicht
Gates und Buffett
Märchenhaft reich
Neue Rekordzahl an Milliardären
Daniel Craig verkörpert bereits zum vierten Mal den britischen Geheimagenten mit der Nummer 007.
Der Countdown läuft
So wird der neue Bond-Film
Lanzenreiter der osmanischen Kalvalerie stehen 1912 zusammen.
Der "kranke Mann Europas"
Das Osmanische Reich im Ersten Weltkrieg
Touristen in Berlin
Zu Besuch in Berlin
Diese fünf Tipps sollten Touristen beachten
Mit Hilfe von 25.000 Lithium-Ionen-Akkus sollen in kürzester Zeit Schwankungen im Stromnetz ausgeglichen und somit die Stromversorgung gesichert werden.
Energiewende
Super-Batterie ist am Stromnetz
Pillen für die Pumpe
Statine
Cholesterinsenker in der Kritik
Der britische Diplomat, Schriftsteller und Archäologe Thomas Edward Lawrence in einer zeitgenössischen Aufnahme.
London und das Osmanische Reich
Die Schuldgefühle des echten Lawrence von Arabien
image
"Sin City 2 - A Dame To Kill For"
Deutlich besser als sein Ruf
Mantarochen aus Fischernetz befreit
Bezauberndes Video
Mantarochen bittet Taucher um Hilfe
Kindersterblichkeit
"Die stille Tragödie"
Eine Million Kinder sterben am Tag der Geburt
Badespaß
Wassertemperaturen
Angenehm baden im Mittelmeer
Einfälle an der Flipchart
Geistesblitz im Job
So werden Sie kreativ