Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Von wegen Gleichberechtigung Jungs von heute denken traditionell

Die Diskussion um die Frauenquote und die #Aufschrei-Debatte sorgten Anfang des Jahres für Aufsehen. Doch wie denken Jugendliche über Gleichberechtigung? Eine Studie fördert Erstaunliches zutage.

Männlich, mit grauen oder kaum noch Haaren auf dem Kopf, so sieht überspitzt formuliert der deutsche Chef von heute aus. Noch immer sind Frauen in Führungspositionen deutlich unterrepräsentiert. Eine gesetzliche Frauenquote wird in Deutschland vorerst nicht eingeführt. Nach heftigem Streit in der schwarz-gelben Koalition scheiterte im April ein Gesetzentwurf zur Einführung einer Quote in Aufsichtsräten börsennotierter Unternehmen.

Doch dass sich gesellschaftlich auf lange Sicht etwas ändern soll, ist selbst in konservativen Kreisen unumstritten. Dafür braucht es aber die Generation von morgen. Die Jugendlichen von heute sind es, die an tradierten Geschlechterrollen rütteln können. Wie es in den Köpfen der Mädchen und vor allem der Jungs aussieht, spielte in der öffentlichen Debatte bislang kaum eine Rolle. Der Fokus lag in den meisten Fällen auf dem Ist-Zustand.

Studie zu Familienvorstellungen von Jungs

Das soll sich jetzt ändern. Eine Studie des Beirats der Jugendpolitik für das Bundesfamilienministerium hat sich genau mit diesen Fragestellungen beschäftigt: Was verstehen Jungs im Alter von 14 bis 18 Jahren unter "Männlichkeit“? Wie sieht ihre Vorstellung von Familie aus? Und wie sind ihre Geschlechterbilder beschaffen?

Die Ergebnisse sind überraschend: Bei vielen jungen Männern hält sich weiterhin ein traditionelles Rollenbild. Die Vorstellung von einem männlichen Familienernährer ist nicht verschwunden. Sie existiert neben dem Bild des "fürsorglichen Vaters" weiter.

Männlichkeit sei "(noch immer) eng mit Erwerbsorientierung verknüpft, und die Berufswahl bietet den Jungen eine Möglichkeit, ihre 'Männlichkeit' unter Beweis zu stellen", heißt es in den Bericht. Einfach ausgedrückt: Jungs definieren sich über den Beruf. Familie kommt an zweiter Stelle und ist weiter die Angelegenheit der Frauen.

So explizit würden die jungen Männer ihre Vorstellungen zwar niemals kommunizieren, die meisten der Befragten treten für ein gleichberechtigtes Familienmodell ein. Doch wie genau dieses Modell in der Praxis gelebt werden kann, bleibt den Jungs unklar. Sie wünschen sich zwar Familie, machen sich aber kaum darüber Gedanken, wie Job und Kinder unter einen Hut zu bringen sind. "Ihnen fehlt es aber oft an konkreten Vorstellungen, wie sich ein Leben jenseits der tradierten Muster führen lässt", resümieren die Wissenschaftler.

Deshalb greifen viele Jungs auf alte Familienbilder zurück: Ist das erste Kind geboren, steckt zunächst die Frau zurück, weil Männer ja besser verdienen. Ihr Beruf soll nämlich ein möglichst "männlicher", ein technischer sein. Weiblich konnotierte Berufe in der Erziehung oder Pflege lehnt ein Großteil der Heranwachsenden sogar ab.

Auch wenn die Jungs von heute differierende Vorstellungen von Familie haben, in ihren Köpfen ist der Großteil der Chefsessel mit männlichen Grau- oder Kahlköpfen besetzt. Mal sehen, ob die Mädchen von heute das zulassen.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Vergleich der Detailschärfen eines Zellskeletts: Ganz rechts die Aufnahme des neuen Mikroskops – Details sind bis auf 62 Nanometer Größe erkennbar.
62 Nanometer kleine Details
Supermikroskop liefert sensationelle Bilder
So sieht es aus unter der sechs Meter hohen Kuppel, die für ein Jahr sechs Wissenschaftlern als recht enges Zuhause dient. Der Durchmesser beträgt elf Meter, sechs Meter ist sie hoch. Immerhin hat jeder ein eigenes kleines Zimmer.
Mars-Experiment
Ein Jahr Weltraum auf Hawaii
Boy (2-4) sitting on toilet, low section, close-up of feet.
Strom aus Fäkalien
Wenn das Klo zum Kraftwerk wird
In den nächsten 200 Jahren könnte der Meeresspiegel der Nasa zufolge zwischen ein und drei Metern steigen.
Anstieg der Meeresspiegel
Nasa schockt mit neuer Prognose
Dieses Bild vom Zwergplaneten Ceres wurde am 19. August 2015 mit der Raumsonde "Dawn" aus einer Entfernung von 1470 Kilometern aufgenommen. Es zeigt einen sechs Kilometer hohen, pyramidenförmigen Berg auf der südlichen Hemisphäre.
"Einzigartig und rätselhaft"
"Pyramide" auf Ceres erstaunt Forscher
Ein mit Robotern erforschtes Korallenriff vor Australien könnte ebenso groß sein wie das Great Barrier Reef.
Fund mit Unterwasser-Robotern
Australien hat ein zweites Great Barrier Reef
Oberfläche des Planeten Mars
Trip zum Nachbarplaneten
Tausende buchen Reise zum Mars
Er macht den ersten Schritt - so funktionieren die archaischen Rollenbilder.
Ich Tarzan, Du Jane
Männer - nur so funktioniert Flirten wirklich
So sieht das Handknöchelchen von allen Seiten aus. Der weiße Streifen rechts ist der Maßstab für einen Zentimeter Länge.
Stimmt Theorie zur Entwicklung des Menschen gar nicht?
Mysteriöser Knochenfund lässt Forscher rätseln
Mit Metalldetektor auf Schatzsuche: Sondengänger Florian Bautsch auf einem abgemähten Roggenfeld in Lüneburg.
Hobby-Schatzsucher aus Lüneburg
So spürte ich das Nazi-Gold auf
Sonnenaufgang
Geheimisvolle Neutrinos
Auf der Jagd nach den ultraleichten Geisterteilchen
Blick in die Kamera
Spektakuläres Experiment
Das passiert, wenn Sie sich zehn Minuten in die Augen schauen
An vielen Knochen stellten die Forscher Frakturen fest.
Bei Frankfurt
Forscher stoßen auf steinzeitlichen Massenmord
Im Alter von zweieinhalb Jahren können mehr Mädchen selbstständig essen und sich anziehen als Jungen im selben Alter.
Überraschende Studie
Sind Mädchen wirklich weiter entwickelt als Jungen?
So stellt sich ein Künstler den jupiterähnlichen Exoplaneten "51 Eridani b" vor. Seine Oberfläche ist mehr als 400 Grad Celsius heiß, sodass er wie eine große Infrarotlampe Strahlung aussendet.
Gasplanet
Forscher entdecken jüngeren Jupiter-Cousin
Im Sylmar Wasserrevoir in Los Angeles schwimmen nunmehr 96 Millionen schwarze Bälle, um das Wasser vor der Verdunstung zu schützen.
Kampf gegen Wassernotstand
Das 96-Millionen-Bälle-Paradies von Los Angeles
Auf extrem trockenem Boden wächst nicht einmal Mais. Foto: Karl-Josef Hildenbrand
Wetter
Dürren sind frühen Auswirkungen des Klimawandels
Neue Umfrage
So sieht die ideale Frau aus - für Männer und Frauen
Neutronensterne strahlen Gammaphotonen mit charakteristischem Muster ab.
Einstein@Home
Wenn PC-Nutzer helfen, einen Neutronenstern zu entdecken
Die Spiralgalaxie NGC 3521
Astronomen bestätigen
Der schleichende Tod des Universums hat begonnen
Der Ulmer Neurologe Dietmar Thal sagt, dass Alzheimer auf absehbare Zeit unheilbar ist.
Gehirnforschung
Alzheimer auf absehbare Zeit unheilbar
Ein Messinstrument der ISS hat im Weltall einen Überschuss an Positronen ausgemacht - ein Hinweis auf die Dunkle Materie?
Astronomisches Mysterium
Mögliche Hinweise auf Dunkle Materie
Biologen haben über drei Winter hinweg insgesamt 148 Schneeschuh-Hasen im Nordwesten der USA beobachtet.
Weißes Fell in grünem Wald
Klimawandel wird Schneeschuh-Hasen zum Verhängnis
Die Grauen Riffhaie passen ihr Tauchverhalten den Mondphasen an, wie australische Wissenschaftler herausfanden.
Angst vor Jägern
Riffhaie tauchen bei Vollmond ab
In der Wissenschaft galt der Quastenflosser lange Zeit als ausgestorben. Erst 1938 wurde er wiederentdeckt.
Forscherteam löst Rätsel
Erbgut des Quastenflossers entziffert
Astronomen halten es für wahrscheinlich, dass beide Planeten von riesigen Ozeanen bedeckt sind.
Doppelter Volltreffer
Astronomen erspähen zweite Erden
Der Physiker und frühere Astronaut Ulrich Walter hält es für möglich, dass es auf einem der nun entdeckten Planeten Leben gibt.
Erdähnliche Planeten
"Ideale Voraussetzungen für Leben"
Nach dem neuen Ausbruch der Vogelgrippe sind in China bereits 17 Menschen an dem Virus gestorben.
Vogelgrippe immer gefährlicher
H7N9 überträgt sich von Mensch zu Mensch
Die neue Aufnahme vom "Pferdekopfnebel" zeigt feine Strukturen im Gas, die nur in infrarotem Licht  sichtbar sind.
Kosmisches Kunstwerk
"Hubble" lässt Pferdekopfnebel erstrahlen
Antares
Private Weltraumrakete
"Antares" hebt mit Verspätung ab
Ein Weltraumspaziergang war bisher nur Astronauten vorbehalten. In Zukunft könnte ein Ausflug ins All auch für Normalverbraucher möglich sein.
Schwereloser Urlaub
Das Weltall soll zum Schnäppchen werden
Bei einer partiellen Mondfinsternis stehen Sonne, Erde und Mond in einer Reihe, der Mond taucht aber nur teilweise in den Kernschatten der Erde ein.
Himmelsschausspiel über Deutschland
Der Mond bekommt eine Delle
http://www.deutsche-gamestage.de/computerspielpreis-lara/deutscher-computerspielpreislara-2013
Aus alt mach neu
UN fordert effizienteres Recycling wertvoller Metalle
Zwei Forscher des Max-Planck-Instituts haben Einsteins Theorie einem Extremtest unterzogen.
Albert Einstein behält Recht
Relativitätstheorie übersteht Härtetest
Die Sojuskapsel war am 24. April vom Weltraumbahnhof Baikonur ins All geschossen worden.
Erleichterung bei Roskosmos
Defekter Raumtransporter legt an ISS an
Auch das haben Forscher durch die Analyse des Erbguts herausgefunden: Die Suppenschildkröte hat einen guten Geruchssinn.
Analyse des Erbguts
Die rätselhaften Schildkröten
Die Fundstücke wiesen darauf hin, dass sich die Meeresenge zwischen Nord- und Südamerika bereits vor zehn Millionen Jahren geschlossen ha
Sensation in Panama
Urzeit-Kamele lassen die Fachwelt staunen
Richard Bransons Raumgleiter "SpaceShipTwo" soll Touristen bis in eine Höhe von 110 Kilometern transportieren.
Weltraum-Tourismus
Private Raumfähre durchbricht die Schallmauer
Ein Satellit, entworfen und gebaut von den Studenten der Technischen Universität Dresden.
Erster Satellit im All
Die Sachsen erobern den Weltraum
Im Mai wächst die Tageslänge um rund eineinhalb Stunden.
Sternenhimmel
Sonne, Mond und Sterne im Mai
 
 
Mit ausreichend Schlaf kann man einem Schnupfen womöglich noch besser vorbeugen als mit warmen Socken. Wer wenig schläft, erkrankt jedenfalls rascher an Erkältungen, wie eine Studie nun belegt. Foto: Christoph Driessen
Studie
 Schlafdefizit steigert Erkältungsrisiko drastisch
Auf der Messe IFA vom 4. bis 9. September in Berlin will die Industrie zeigen, dass Spülmaschinen und Herde, Kühlschränke und Wäschetrockner noch sparsamer, schneller, leistungsfähiger und einfacher zu bedienen sind. Foto: Rainer Jensen
IFA 2015 in Berlin
Schaum, Dampf und Sensoren
Immer mehr Haushaltsgeräte sind mit dem Smartphone steuerbar - bei Robert Bosch Hausgeräte kommt zur IFA ein Kaffeevollautomat hinzu. Foto: Robert Bosch Hausgeräte
IFA 2015 in Berlin
Neue Haushaltsgeräte - schlauer und schneller
Wearables sind ein Messetrend: Viele Fitnesstracker bekommen von Generation zu Generation mehr Funktionen. Foto: Florian Schuh
IFA 2015 in Berlin
Gut vernetzt und unterhalten
Screenshot VetiGel Suneris.
Algen-Gel
17-Jähriger erfindet die sekundenschnelle Wundheilung
Ein Panzer vom US-Modell Grant nach der Umrüstung zum Blendpanzer. Die Turmkanone ist eine Attrappe.
Lichtkanonen
Die britische Geheimwaffe gegen die Wehrmacht
Thomas Worm ist Softwareentwickler
Beruf mit Zukunft
Wie werde ich Softwareentwickler?
Shoppen auf der Oxford Street
Von Schuhen bis Zigaretten
Was Reisende im Urlaub am liebsten einkaufen
FDP-Vize Wolfgang Kubicki und Schauspielerin Sophia Thomalla im Plasberg-Talk.
Sexismus-Streit
WDR holt "Hart aber fair"-Sendung aus dem Giftschrank
Angebot an der Uni
Kurse an der Uni
Schlüsselqualifikationen klug wählen
Seeungeheuer galten auch als Zeichen der göttlichen Schöpfungsmacht.
Monsterfische und andere Kreaturen
Warum so viele Seeungeheuer alte Weltkarten zieren
Schweinswal im Meer
Reise
Wein und Wale - Abenteuer in der dänischen Südsee
Die Aufnahme zeigt eine Massenansammlung von Ohrenquallen im Alten Strom des Ostseebades Rostock-Warnemünde. Gefährlich sind die Quallen nicht, ihr massenhaftes Auftreten sorgt jedoch für ein kleines Naturschauspiel.
Droht eine Quallenplage?
Es glibbert an deutschen Stränden
Im Kleintierkrematorium werden Haustiere eingeäschert. Die Urnen darf der Halter mit nach Hause nehmen. Immer mehr Tierbesitzer entscheiden sich für eine Einäscherung ihres Lieblings, anstatt eines Begräbnis im eigenen Garten oder auf dem Tierfriedhof. Foto: Daniel Naupold
Mensch & Natur
Strass-Urnen für Vierbeiner - Individuelle Tierbestattungen
Mangelnde Erfahrungen im Umgang mit Frühchen führen zu Todesfällen, kritisieren Experten. Foto: Arno Burgi
Experte
Bei Geburten sterben hier zu viele Säuglinge
Es ist der ideale Platz für Mikroorganismen: Auf Zahnbürsten, Spülschwämmen und Putzlappen leben Millionen Bakterien.
Putzlappen, Cremes, Handtücher
Wo im Haushalt die Keime lauern
Kleine Hügel voller Heidepflanzen, dazu ein paar Tiefe vortäuschende Gehölze: So sieht der Heidegarten für zu Hause aus. Foto: BGL
Themengarten daheim
 Diese Pflanzen gehören in den Heidegarten
Das Krebsmedikament Melphalan wird knapp. Foto: Matthias Hiekel
Gesundheit
Lieferengpass bei Krebsmedikament bedroht Versorgung
DSL-Anschluss
DSL-Anbieterwechsel
Mit einem Klick bis zu 600 Euro gespart
Fleischfressende Pflanzen mögen keine trockene Umgebung. Der Hobbygärtner sollte daher ihr Substrat immer feucht halten. Foto: Pflanzenfreude.de
Mensch & Natur
Fleischfressende Pflanzen brauchen keinen Dünger
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern
studenten
Verkatert zur Klausur
Viele Studenten haben Alkoholproblem
Deutsche Grundschüler: Einer Studie zufolge haben Kinder mit Gleichgewichtsstörungen schlechtere Noten.
Gestörtes Gleichgewicht
Schüler mit Gleichgewichtsstörungen haben schlechtere Noten
Auf den Kanaren können Urlauber auch in der Winterzeit noch baden. (Bild: dpa)
Mittelmeer kühlt ab
Tropenstrände bieten Badespaß - Mittelmeer kühlt weiter ab
landwirt
Grüner Daumen gefragt
Landwirtschaft sucht Auszubildende
Blutgruppenwechsel nach Transplantation
Medizinische Sensation
Neue Blutgruppe nach Transplantation
Arbeitszeit
Längere Arbeitszeiten
Rückkehr der 40-Stunden-Woche
eiffelturm
Arbeiten in Frankreich
Auf die Handschrift kommt es an
teilzeitarbeit
Karriereblocker Teilzeit
Teilzeitarbeit hat oft berufliche Nachteile
kyoto
Nippon liegt im Trend
Deutlich mehr Japan-Besucher
Das Umweltbundesamt rät zu einer Mäßigung beim Fleischkonsum
Für den Klimaschutz
Nicht unglücklicher mit weniger Fleisch
bahn
Bahn-Spezialpreis
Günstige Mitfahrgelegenheit
ausbildung
Mehr Ausbildungsplätze
Arbeitsagentur will Unternehmen wachrütteln
flug
Reisen boomt
Frankreich ist Ziel Nummer eins