Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Nur dünne Luft "Curiosity" analysiert Mars-Atmosphäre

Darauf hat die Forschung lange gewartet: Der Rover "Curiosity" hat die Atmosphäre des Mars neu analysiert. Die Daten wurden nun zur Erde geschickt, das Ergebnis ist ernüchternd.

Eine neue Luftanalyse vom Mars stützt die Vorstellung, dass der Rote Planet den Großteil seiner Atmosphäre bereits vor rund vier Milliarden Jahren verloren hat. Das berichten zwei Forscherteams nach Auswertung der Daten des Marsrovers "Curiosity" (Neugier) im US-Fachjournal "Science". Der Mars ist wie die Erde vor rund 4,5 Milliarden Jahren entstanden. Mit einem Druck von knapp 7 Millibar ist seine Atmosphäre heute jedoch rund 150 Mal dünner als die irdische. Forscher gehen davon aus, dass der Rote Planet einst eine viel dichtere Lufthülle besaß als heute.

Der Marsrover "Curiosity" der US-Raumfahrtbehörde Nasa hat die Atmosphärenzusammensetzung auf dem Roten Planeten nun neu analysiert und die Daten auf die Erde übermittelt. Die Luft auf dem Roten Planeten besteht demnach unter anderem zu 96 Prozent aus Kohlendioxid, zu je 1,9 Prozent aus Argon und Stickstoff - und nur zu 0,145 Prozent aus Sauerstoff, wie Forscher um Paul Mahaffy vom Goddard Space Flight Center der Nasa in Greenbelt (US-Staat Maryland) schreiben. Das deckt sich in etwa mit den Messungen der "Viking"-Sonden aus den 1970er Jahren. Zum Vergleich: Die Luft auf der Erde enthält rund 20 Prozent Sauerstoff.

Die Forscher bestimmten außerdem die relative Häufigkeit verschiedener Varianten (Isotope) der chemischen Elemente Wasserstoff, Kohlenstoff und Sauerstoff in der Marsatmosphäre. Dabei ähneln die jetzt gemessenen Isotopenverhältnisse denen aus dem rund 3,9 Milliarden Jahre alten Marsmeteoriten ALH 84001, was für einen katastrophalen Atmosphärenverlust bereits vor dieser Zeit spreche, schreiben Forscher um Chris Webster vom California Institute of Technology in Pasadena in "Science". Die Messungen legten auch nahe, dass ein allmählicher Atmosphärenverlust auf dem Mars noch immer anhalte.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

...

Bitte einen Moment Geduld.
Der Content wird geladen ...

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Auf der internationalen Raumstation ISS arbeitet derzeit auch der deutsche Astronaut Alexander Gerst.
ISS-Außenwand
An der der Internationalen Raumstation klebt Meeresplankton
Ein Proband vor (li.) und nach der Einnahme von Ruxolitinib.
Haare statt Glatze
Mittel gegen kreisrunden Haarausfall entdeckt
"Cygnus" war im Juli zur ISS gestartet.
Bye bye, ISS
"Cygnus" wird über dem Pazifik verglühen
Die Proben hatte die 1999 gestartete Sonde "Stardust" 2006 zur Erde gebracht.
Durchbruch bei "Stardust"-Mission
Staubteilchen von jenseits des Sonnensystems identifiziert
Forscher nannten eine in Brasilien neu entdeckte Saurier-Art Caiuajara dobruskii.
Fliegende Reptilien
Forscher entdecken unbekannte Saurier-Art
Ein Sportlehrer fand den toten Delfin mit zwei Köpfen an der türkischen Küste.
Extrem seltener Fund
Delfin mit zwei Köpfen angespült
Ein neues Lasersystem kann Chemikalien aus hunderten Metern Entfernung unterscheiden.
Raman-Streuung
Laser erkennt Sprengstoff aus sicherer Entfernung
Auch der deutsche Astronaut Alexander Gerst gab zu, dass er sich erst einmal daran gewöhnen musste, im Schlaf zu schweben.
Schlaflose Astronauten
Müde durchs Weltall
Mit "Rosetta"-Mission will die ESA Erkenntnisse über die Entstehung des Sonnensystems gewinnen.
Historische ESA-Mission "Rosetta"
"Wir sind beim Kometen"
Kartoffelchips in einem Supermarktregal: US-Forscher nutzten eine Chipstüte als "Mikrofon".
"Visuelles Mikrofon"
Lauschangriff mit der Chipstüte
Computerillustration mit Landestufe Philae und Weltraumsonde Rosetta, sowie Komet 67P/Tschurjumow-Gerassimenko
Raumsonde "Rosetta"
Rendezvous mit dem "Entenplaneten"
Bisphenol A ist in vielen Plastik-Produkten enthalten.
Bisphenol A
Gefährliches Plastik
Sandmücken
Gefährliche Insekten
Sandmücken in Hessen entdeckt
Computerillustration mit Landestufe Philae und Weltraumsonde Rosetta, sowie Komet 67P/Tschurjumow-Gerassimenko
Raumsonde steuert auf Komet zu
"Rosetta" funkt bereits erste Messergebnisse
Die rollenden Steine im Death Valley.
Das Geheimnis der Rolling Stones (fast) gelöst
Warum sich riesige Steine im Death Valley bewegen
Illustration des "Curiosity"-Nachfolgers: Mit einem UV-Laser soll der Rover unter die Mars-Oberfläche schauen.
NASA plant "Mission Mars 2020"
"Curiosity"-Nachfolger soll Atemluft herstellen
Im Jahr 2020 soll ein Mars-Rover zu dem Planeten geschickt werden, der mit Geräten ausgestattet ist, die Kohlendioxid in Sauerstoff umwandeln können.
Raffinierter Plan
NASA will Sauerstoff auf dem Mars produzieren
Sonnenstürme können unsere hochmoderne Technik außer Gefecht setzen.
Gefährliche Sonneneruptionen
Forscher fordern Frühwarnsystem für solare Superstürme
Der derzeitige Ausbruch in Westafrika geht auf das Zaire-Ebolavirus (ZEBOV) zurück, eine von fünf bekannten Arten der Erreger.
Tödliches Virus in Westafrika
Forscher finden Quelle der Ebola-Epidemie
Funai
Nordbrasilien
Video von isoliert lebenden Ureinwohnern veröffentlicht
Ein Proband vor (li.) und nach der Einnahme von Ruxolitinib.
Haare statt Glatze
Mittel gegen kreisrunden Haarausfall entdeckt
Auf der internationalen Raumstation ISS arbeitet derzeit auch der deutsche Astronaut Alexander Gerst.
ISS-Außenwand
An der der Internationalen Raumstation klebt Meeresplankton
Der Ulmer Neurologe Dietmar Thal sagt, dass Alzheimer auf absehbare Zeit unheilbar ist.
Gehirnforschung
Alzheimer auf absehbare Zeit unheilbar
Künstlerische Darstellung eines Schwarzen Loches
Hungriges schwarzes Loch
"Super-Jupiter" wird angeknabbert
Ein Messinstrument der ISS hat im Weltall einen Überschuss an Positronen ausgemacht - ein Hinweis auf die Dunkle Materie?
Astronomisches Mysterium
Mögliche Hinweise auf Dunkle Materie
Für Bienen zumindest ist Gen-Mais unbedenklich, hat ein Bundesinstitut festgestellt. (Bild: dpa)
Bundesinstitut
Gen-Mais für Bienen unschädlich
China hat 20.000 Vögel in Shanghai keulen lassen, nachdem der Vogelgrippe-Virus H7N9 dort entdeckt worden war.  (Bild: dpa)
20.000 Vögel gekeult
Vogelgrippe-Virus in Shanghai gefunden
Virologen sind alarmiert. Die Vogelgrippe breitet sich in China weiter aus. (Bild: dpa)
Schon fünf Tote
Vogelgrippe verbreitet sich in China
Mit logischem Denken finden Hummeln die besten Blüten. (Bild: dpa)
Kombinationsgabe
Logik leitet Hummeln zu besten Blüten
HIV-Selbsttests für daheim kommen im Ausland gut an. (Bild: dpa)
Experte skeptisch
Studie: HIV-Selbsttest ist gute Alternative
Chronischer Bluthochdruck gehört zu den gefährlichsten Krankheiten unserer Zeit, warnt die WHO. (Bild: dpa)
"Stiller Killer"
WHO warnt vor Bluthochdruck
Für Allergiker fünfmal aggressiver als Gräser: die Beifuß-Ambrosie. (Bild: dpa)
Aggressiver als Gräser
Beifuß-Ambrosie breitet sich aus
Hoffnung für Herzinfarktpatienten: Forscher versuchen ein Pflaster aus lebendem Gewebe herzustellen, das auf das geschädigte Herz aufgebracht werden kann. (Bild: dpa)
Neue Zellen fürs Herz
Gewebe-Pflaster für Infarktpatienten
Die Behörden der Städte Hangzhou und Nanjing haben mit der Tötung von Geflügel begonnen. (Bild: DPA)
Tote Vögel, tote Menschen
China kämpft gegen neues Vogelgrippe-Virus
Eine neue Studie von Greenpeace belegt, dass auch Pestizide am Bienensterben schuld sind.
Schuld am Bienensterben
Greenpeace fordert Verbot von Pestiziden
Alt trifft Neu: Die Evolution dürfte wohl bewirkt haben, dass Männer nach und nach immer größere Penise ausgebildet haben.
Studie zur Penisgröße
Was Frauen wirklich wollen
Bei dem Tier handele es sich um einen Bullen, der bei seinem Tod etwa 30 Jahre alt war.
Sensationsfund in Mexiko
Mammut sieht nach 10000 Jahren wieder die Sonne
Fossile Dinosaurier-Embryos sind sehr selten. Fast alle bisher gefundenen Knochen stammen aus der Kreidezeit und sind damit viel jünger als die nun entdeckten Fossilien.
Rekordfund in China
Bisher älteste Dino-Embryos freigelegt
Immer wieder kommen Asteroiden der Erde gefährlich nahe. Ein Einschlag könnte verheerende Folgen haben.
Asteroiden-Mission
NASA holt das Lasso raus
Wer kennt das nicht? Einmal an den verführerischen Kartoffelspalten genascht - und schon kann man nicht mehr die Finger davon lassen.
Kartoffelchips
Forscher entschlüsseln Suchtgeheimnis
 
 
image
"Adam und Eva"
Erster Nackt-Kandidat spricht über die Show
image
"The Expendables 3"
Neue Garde, neue Schwächen
Der Whillans-See liegt unter dem Ross-Schelfeis in der Antarktis.
Studie zum Whillans-See
Leben tief unterm Antarktis-Eis
Bryan Cranston, Aaron Paul
Bryan Cranston und Aaron Paul
"Breaking-Bad"-Stars wieder vereint
Stipendium für Studenten
Stipendium
Viele Studenten schrecken vor Bewerbung zurück
Denkmal
Lutherweg
Pilgern auf den Spuren Martin Luthers
Niedergeschlagen nach der Arbeit
Studie
Fehlende Unterstützung durch Chefs macht krank
Freunde
Gemeinsame Defizite erkennen
Firmengründung mit Freunden
Einmal Haftpflicht für alle, bitte. Eine Versicherung sollte auch der eigene Hund haben.
Zur eigenen Sicherheit
Haftpflicht betrifft (fast) jeden
Polio
Impfung unwirksam
Mutiertes Polio-Virus im Kongo entdeckt
Ab Herbst 2016 gibt es sieben Prozent mehr Bafög.
Bafög-Erhöhung beschlossen
Deutlich mehr Geld für Studenten und Schüler
Kostbare Glaskunst wie diese Schale kommt aus der Glashütte Transjö.
Durchsichtige Kunst
Bei den Glasbläsern im schwedischen Glasriket
Glückliche Ehe?
Scheidung nach der Silberhochzeit
Späte Trennungen sind im Trend
Hohe Gebühren müssen nicht sein: Zahlreiche Anbieter werben mit einem kostenlosen Girokonto.
Verbraucherumfrage
Kontoführungsgebühren haben ausgedient
Rund 1,35 Millionen Tonnen Bomben warfen britische und amerikanische Flieger über dem Deutschen Reich ab.
Die unsichtbare Gefahr
Kriegsmunition fordert bis heute Todesopfer
Die undatierte Aufnahme zeigt die wohl größte hölzerne Kriegseisenbahnbrücke des Ersten Weltkrieges: Die "Dubissa-Brücke" oder "Feldmarschall Hindenburg-Brücke".
Vormarsch auf Schienen
Eisenbahnpioniere im Ersten Weltkrieg
25 Jahre nach dem Mauerfall lebt die DDR im Thüringer Wald fort: zumindest eine Nacht lang.
Codewort "Trachtenfest"
Unterwegs im Stasi-Bunker bei Frauenwald
Die Regelung soll zum Wintersemester 2016/2017 in Kraft treten - so wie auch die geplante Anhebung der Bedarfssätze.
Integration durch Bildung
Bafög-Reform soll Studenten aus Nicht-EU-Staaten helfen
Quellen am Wegesrand: Rund um den Dreistromstein entspringen drei Wildbäche, die in drei verschiedene Strombereiche führen.
Der Vater aller Wanderwege
Auf dem Rennsteig durch Thüringen
Charité Berlin
Tödliches Virus
Ebola ist keine Gefahr für Deutschland
Fauja Singh
Gesunder Lebenswandel
Wie Sie bis zu 17 Jahre länger leben
image
"Game of Thrones"
Kennen Fans bereits das Ende der Saga?
Schüler
Neues Schuljahr
Viele Änderungen für Schüler und Eltern
In Campeche wurden bereits einige Ruinen der Maya entdeckt. (Archivfioto)
Sensation in Mexiko
Maya-Städte im Dschungel entdeckt
Taucher klettert zu drei Männern ins Boot
Mysteriöse Zauberglocke
Schatzsucher fordern Geister heraus
Mehr als 1100 Menschenleben in vier Ländern hat das Ebola-Virus in Westafrika bereits gefordert.
Wo kommt Ebola her?
Suche nach der Keimzelle des Schreckens
image
Facebook-Fans beschimpft
Claudia Effenberg lästert sich in den Keller
Bei Problemen im Team sollten Mitarbeiter nicht auf ein Machtwort des Chefs warten.
Alltag im Beruf
So lösen Teams ihre Konflikte
Superman von 1938
"Heiliger Gral" der Comic-Hefte
Erste Superman-Ausgabe wird versteigert
image
"Promi Big Brother"
"Wer würde denn mit wem?"
Blick in die Henlein-Uhr: In dem Deckel rechts ist der Hinweis auf das Jahr 1510 und der Namen "Petrus Hehle" zu sehen.
Auf der Spur des "Feuerschlossers"
Mythos des Taschenuhr-Erfinders entzaubert
Die Sturmflut verheerenden Ausmaßes gilt als Geburtsstunde Nordfrieslands in seiner heutigen Form.
Auf den Spuren der "Mandränke"
Die versunkene Welt von Rungholt
Actionlegenden unter sich: Harrison Ford (l.) und Sylvester Stallone in "The Expendables 3".
Bittere Pille für Sylvester Stallone
"The Expendables 3" floppt zum Auftakt
Mit den neu erfassten Verlustlisten aus dem Ersten Weltkrieg können Verwandte sich auf eine neue Spurensuche begeben.
Hilfe für Nachfahren
"Verlustlisten" des Ersten Weltkrieges online
Rund 1,35 Millionen Tonnen Bomben warfen britische und amerikanische Flieger über dem Deutschen Reich ab.
Die unsichtbare Gefahr
Kriegsmunition fordert bis heute Todesopfer
Zahl der Flugausfälle offenbar deutlich gestiegen
Millionen Passagiere betroffen
Flugausfälle in Deutschland nehmen offenbar zu
Untersucht wurde das Angebot von 82 Krankenkassen mit rund 96 Prozent der gesetzlich Versicherten.
Auf die Zusatzleistungen kommt es an
Welche Krankenkasse passt zu mir?
image
"Promi Big Brother"
Darum muss Claudia Effenberg in den Keller
Die American University of Beirut: Hier hat Lucas Lamberty ein Semester lang studiert.
Weit weg von Yale und Oxford
Studieren in Entwicklungsländern
Charité Berlin
Tödliches Virus
Ebola ist keine Gefahr für Deutschland