Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Infrarot-Observatorium Wise NASA reaktiviert Weltraumteleskop zur Asteroiden-Suche

Mit einem schon eingemotteten Weltraumteleskop will die NASA nach Asteroiden suchen. Das Infrarot-Observatorium "Wise" soll nach Himmelskörpern suchen, die der Erde gefährlich werden könnten.

Die im September startende Mission sei zunächst auf drei Jahre ausgelegt, teilte die US-Raumfahrtbehörde am Mittwoch in Washington mit. Experten schätzen, dass die Reaktivierung des Teleskops auch auf Budgetkürzungen zurückzuführen ist. Die Aktion zeige, dass die Behörde ihre vorhandenen Kapazitäten wirksam nutze, sagte Nasa-Manager John Grunsfeld. "Wise" werde voraussichtlich zur Entdeckung von rund 150 Asteroiden führen. Bis 2019 will die NASA einen kleinen von ihnen einfangen, von dem Astronauten dann Gesteinsproben zurück zur Erde bringen sollen.

Das Weltraumteleskop "Wise" hatte zwischen 2009 und 2011 den Himmel im Infrarotbereich nach zuvor unsichtbaren Objekten abgesucht und dabei täglich 7500 Aufnahmen gemacht. Mehr als 560 Millionen Objekte im All waren so katalogisiert worden - von der weit entfernten Galaxie bis zum erdnahen Kometen.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Gerade keine Hand frei? Kein Problem!
Fingernagel-Touchpad und mehr
Neues aus der Technikwelt
Die Nachbildung eines älteren Neandertalers im Neanderthal-Museum in Mettmann.
Rätsel um Knochen
Waren die Neandertaler Kannibalen?
Seit 25 Jahren umkreist das Weltraumteleskop "Hubble" in 540 Kilometer Höhe die Erde.
25 Jahre "Hubble"-Teleskop
Die Erfolgsgeschichte begann mit einer Sehschwäche
Die italienische Astronautin Samantha Cristoforetti posierte an Bord der ISS im "Star Trek"-Kostüm.
Space-Selfie
Astronautin verzückt "Star Trek"-Fans
Schreibschrift ist vom Aussterben bedroht, aber die Grammatik neuerdings auch, besonders in Rheinland-Pfalz.
Umstrittene Lernmethode
Pädagogen kritisieren "Schraibm nach gehöa"
Wie sieht die künstliche Intelligenz der Zukunft wohl aus?
Zukunftswesen aus dem Labor
Wie Forscher die Fesseln der Evolution sprengen wollen
Die mit dem Weltraumteleskop "Hubble" entstandene Aufnahme zeigt feine Details der Staubstreifen und Sternhaufen in den Spiralarmen der ungewöhnlichen Galaxie M66.
Rätsel des Weltalls gelüftet
So sterben große Galaxien
Hund und Frauchen.
Neue Studie
Das passiert, wenn Sie in Hundeaugen blicken
Eine One-Way-Mission zum Mars schließt Wörner aus. Sie sei "unethisch".
Künftiger EESA-Chef im Interview
"Der Mensch wird zum Mars fliegen – ganz klar"
Unfallforscher untersuchen ein Motorrad: Das Risiko, am ersten Mai einen schweren Unfall zu haben, ist viermal höher als an Weihnachten.
Unfallstudie enthüllt
Das ist der gefährlichste Tag des Jahres
Zahlen am Ticketautomat
Mobiles Bezahlen
Die Zukunft ist noch nicht ganz da
Sonnen und explodierende Sterne, sogenannte Supernovae, schleudern winzige Neutrinos ins Weltall hinaus. Ihre Erforschung könnte die Existenz des Kosmos erklären.
Forscher untersuchen die kuriosen Teilchen
Das ungelöste Rätsel der Neutrinos
ARCHIV - Smoke billows from a controlled burn near the Deepwater Horizon well site in the Gulf of Mexico off Louisiana, USA 11 July 2010. Oil was spewing largely unchecked into the Gulf of Mexico Sunday after BP removed a leaky containment cap...
Fünf Jahre nach "Deepwater Horizon"
Bis heute ist nichts wie es vor der Katastrophe war
Erde 3D
Weltraumbilder und Flugspiel
 Apps zum Abheben sind angesagt
Diese "Hubble"-Aufnahme zeigt einen Ring dunkler Materie in einem fünf Milliarden Lichtjahre entfernten Galaxienhaufen im Sternbild Fische. Die Verteilung der dunklen Materie ist leuchtend blau dargestellt.
Astrophysiker machen Entdeckung
Dem Geheimnis der Dunklen Materie auf der Spur
Verhaltensforschung
Von wegen Katzen sind keine guten Menschenkenner
Die SpaceX-Rakete des Typs Falcon 9 beim Start in Cape Canaveral (Florida).
Erneuter Dämpfer für SpaceX
Recycling-Rakete kippt bei der Landung um
Valery Spiridonov
Lebensrettende Operation?
Dieser Mann will seinen Kopf transplantieren lassen
Marihuana hilft bei Mäusen gegen Tumoren im Gehirn. Das könnte auch für die Humanmedizin interessant werden.
Versuche mit Mäusen
Marihuana zerstört Krebszellen
Asteroid 2012 TC4
Asteroid "2012 TC4"
Wird er diesmal unsere Erde treffen?
Der Ulmer Neurologe Dietmar Thal sagt, dass Alzheimer auf absehbare Zeit unheilbar ist.
Gehirnforschung
Alzheimer auf absehbare Zeit unheilbar
Künstlerische Darstellung eines Schwarzen Loches
Hungriges schwarzes Loch
"Super-Jupiter" wird angeknabbert
Ein Messinstrument der ISS hat im Weltall einen Überschuss an Positronen ausgemacht - ein Hinweis auf die Dunkle Materie?
Astronomisches Mysterium
Mögliche Hinweise auf Dunkle Materie
Für Bienen zumindest ist Gen-Mais unbedenklich, hat ein Bundesinstitut festgestellt. (Bild: dpa)
Bundesinstitut
Gen-Mais für Bienen unschädlich
China hat 20.000 Vögel in Shanghai keulen lassen, nachdem der Vogelgrippe-Virus H7N9 dort entdeckt worden war.  (Bild: dpa)
20.000 Vögel gekeult
Vogelgrippe-Virus in Shanghai gefunden
Virologen sind alarmiert. Die Vogelgrippe breitet sich in China weiter aus. (Bild: dpa)
Schon fünf Tote
Vogelgrippe verbreitet sich in China
Mit logischem Denken finden Hummeln die besten Blüten. (Bild: dpa)
Kombinationsgabe
Logik leitet Hummeln zu besten Blüten
HIV-Selbsttests für daheim kommen im Ausland gut an. (Bild: dpa)
Experte skeptisch
Studie: HIV-Selbsttest ist gute Alternative
Chronischer Bluthochdruck gehört zu den gefährlichsten Krankheiten unserer Zeit, warnt die WHO. (Bild: dpa)
"Stiller Killer"
WHO warnt vor Bluthochdruck
Für Allergiker fünfmal aggressiver als Gräser: die Beifuß-Ambrosie. (Bild: dpa)
Aggressiver als Gräser
Beifuß-Ambrosie breitet sich aus
Hoffnung für Herzinfarktpatienten: Forscher versuchen ein Pflaster aus lebendem Gewebe herzustellen, das auf das geschädigte Herz aufgebracht werden kann. (Bild: dpa)
Neue Zellen fürs Herz
Gewebe-Pflaster für Infarktpatienten
Die Behörden der Städte Hangzhou und Nanjing haben mit der Tötung von Geflügel begonnen. (Bild: DPA)
Tote Vögel, tote Menschen
China kämpft gegen neues Vogelgrippe-Virus
Eine neue Studie von Greenpeace belegt, dass auch Pestizide am Bienensterben schuld sind.
Schuld am Bienensterben
Greenpeace fordert Verbot von Pestiziden
Alt trifft Neu: Die Evolution dürfte wohl bewirkt haben, dass Männer nach und nach immer größere Penise ausgebildet haben.
Studie zur Penisgröße
Was Frauen wirklich wollen
Bei dem Tier handele es sich um einen Bullen, der bei seinem Tod etwa 30 Jahre alt war.
Sensationsfund in Mexiko
Mammut sieht nach 10000 Jahren wieder die Sonne
Fossile Dinosaurier-Embryos sind sehr selten. Fast alle bisher gefundenen Knochen stammen aus der Kreidezeit und sind damit viel jünger als die nun entdeckten Fossilien.
Rekordfund in China
Bisher älteste Dino-Embryos freigelegt
Immer wieder kommen Asteroiden der Erde gefährlich nahe. Ein Einschlag könnte verheerende Folgen haben.
Asteroiden-Mission
NASA holt das Lasso raus
Wer kennt das nicht? Einmal an den verführerischen Kartoffelspalten genascht - und schon kann man nicht mehr die Finger davon lassen.
Kartoffelchips
Forscher entschlüsseln Suchtgeheimnis
Emissionen von Schadstoffen durch Fabriken und Kraftwerke haben im letzten Jahrzehnt Rekordwerte erreicht.
Klimaschützer schlagen Alarm
Der Kampf ist beinahe verloren
Biologen haben über drei Winter hinweg insgesamt 148 Schneeschuh-Hasen im Nordwesten der USA beobachtet.
Weißes Fell in grünem Wald
Klimawandel wird Schneeschuh-Hasen zum Verhängnis
 
 
Fristlose Kündigung
Reise
Hohe Nachforderung von Betriebskosten rechtfertigt Kündigung
Kirschbäume im Frühjahr
Reise
Feiner Wassernebel schützt Blüten der Obstbäume vor Frost
«Assassin’s Creed Chronicles: China»
«Assassin’s Creed Chronicles
China»: Für Fans angespielt
Ebola in Liberia
Ärzte
Weltgemeinschaft hat bei Ebola-Epidemie versagt
Grippewelle ist vorbei
Gesundheit
Grippewelle fast beendet
Zwergplanet Ceres
Technik
Mysteriöse Flecken auf Zwergplanet Ceres
Weltrekord: Die japanische Magnetschwebebahn Maglev erreichte eine Spitzengeschwindigkeit von 603 Stundenkilometern.
600 Stundenkilometer
Japanischer Magnetzug bricht eigenen Weltrekord
Im Jahr 1933 fiel Colonel Robert Wilson der sehr grobkörnige Schnappschuss in die Hände. Ein langersehntes Indiz für die Existenz des Ungetüms von Loch Ness? Die Monsterfans damals wollten zumindest allzu gerne daran glauben.
Monster von Loch Ness
Berühmtes Nessie-"Beweisfoto" feiert 81. Jubiläum
Steckengeblieben
Kultur & Gesellschaft
Steckengeblieben
Joris
Kultur & Gesellschaft
Newcomer Joris landet mit Debüt auf Platz drei
Beeindruckende Landschaft am Eastern Cape
Urlaub mit Erlebnisgarantie
Südafrika als Schnäppchenparadies
Tölzer Rosen- und Gartentage
Zeit zum Erholen
Feste und ein "Heul-Dich-Aus"-Zimmer
Pflege für langes Haar
Kultur & Gesellschaft
Lange Haare mit Kuren pflegen
Crystal Meth
Drogenreport 2014
Regierung stellt neue Trends bei Drogen-Kriminalität vor
Replik der Chauvet-Höhle
Die Neuzeit-"Fälscher"
Die Replik der Chauvet-Höhle
Streik bei der Deutschen Bahn
Achtung Bahnreisende
 Lokführer streiken wieder
Mit einer verbummelten Studienzeit kommen Bewerber beim Personaler nicht gut an.
Gemütlich durch die Uni
So verkaufen Absolventen ein Bummel-Studium
Köln 1945
Umfrage
Zweiter Weltkrieg beschäftigt die Deutschen weiter
Online Buchbestellung
Kultur & Gesellschaft
Jeder zweite Online-Käufer bestellt im Internet auch Bücher
Abe
Technik
Japans Regierungschef opfert für umstrittenen Kriegsschrein
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Space Invaders
Mobiler Klassiker
Space Invaders
Kalorienzähler
Abnehmen leicht gemacht
Handy - Kalorienzähler
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
Heuschnupfensaison hat begonnen
Gesundheit!
Heuschnupfensaison hat begonnen - Haselpollen fliegen
Pons
Mobil übersetzen
Das Handy-Wörterbuch von PONS
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
Stress im Job gefährdet das Herz
Stressiger Job?
Risiko für Herzkrankheit deutlich höher
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern