Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

"Anti-Aging-Ameise" Diese Ameise könnte das Geheimnis des Jungseins lüften

Trotz Faltencreme oder Face-Lift bleibt der Alterungsprozess unaufhaltsam. Biologen aus Boston haben jetzt eine Ameisenart erforscht, die nicht altern soll. Dahinter vermuten sie den Schlüssel zur ewigen Jugend.

Anti-Aging-Creme, Botox, nochmal Lifting, Hautstraffer, Sauna, Massage - wir müssen den Tatsachen ins Auge sehen: Jeder wird mal älter. Die ewige Jugend bleibt ein Mysterium - obwohl Wissenschaftler schon seit Jahren den menschlichen Alterungsprozess erforschen. Doch eine Ameisenart könnte jetzt den Weg zum Jungbrunnen ebnen.

Wie Forscher der Boston University festgestellt haben, altert die Art "Pheidole dentata" überhaupt nicht. Unter Laborbedingungen kann sie 140 Tage alt werden. Bis zu ihrem Tod bleibt sie unverändert jung. In einer Studie beobachteten die Forscher hundert Ameisen in einem Zeitraum von vier Monaten.

Dabei untersuchten sie, ob sie ähnliche altersbedingte Phänomene wie Menschen aufweisen. Beispielsweise ob die Krabbeltiere ihre Aufgaben im Alter langsamer erledigen. Zudem haben die Forscher ihr Blut auf Neurotransmitter und ihr Gehirn auf tote Zellen analysiert. Das Ergebnis überraschte: Sie fanden nichts. Die Tiere lebten unverändert bis zu ihrem Tod.

Im Alter werden die Ameisen immer aktiver

"Wir wussten, dass Ameisen in ihrem Leben dazulernen und irgendwann dann sehr gut in dem sind, was sie machen. Also hatten wir eine ganz normale Kurve für diese Funktionen erwartet: Eine die ansteigt und dann wieder fällt, genau wie bei uns Menschen", sagt James Traniello, einer der Studienautoren. Dass sie mit ihrer Vermutung völlig falsch lagen, hätte der Biologie Professor nicht gedacht.

Bis zum Tod der Ameise sei kein Leistungsabfall anhand der untersuchten Parameter festgestellt worden. Ganz im Gegenteil: Mit dem Alter seien die Insekten immer aktiver geworden. Manche Ameisen lernten sogar noch kurz vor ihrem Tod neue Fähigkeiten dazu. Unklar ist, warum die "Anti-Aging-Ameise" den Alterungsprozess besiegt. Ebenso unklar, woran sie am Ende sterben.

Durch ihre hochentwickelte Gesellschaftsorganisation nutzen die Ameisen ihr Gehirn wahrscheinlich effizienter und bleiben so im Alter unverändert jung. (Foto: pixabay.com)

"Wir konnten uns noch nicht ganz erklären, wie die Ergebnisse einzuordnen sind. Da müssen wir noch weiter recherchieren.", erzählt Traniello weiter. Eine Vermutung ist, dass die Ameisen ihr Gehirn effizienter nutzen durch ihre hochentwickelte Gesellschaftsorganisation.

Bleibt die Frage, warum die anderen rund 12.500 Ameisenarten das "Jungbrunnen-Phänomen" nicht aufzeigen. Inwiefern der Mensch von diesen Ergebnissen profitieren kann, wird weiter Gegenstand der Forschung sein. Im Durchschnitt werden Männer in Deutschland 77 Jahre, Frauen knapp 83 Jahre alt. 

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()