Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Golden Globes Hollywood wartet auf die Nominierungen

Die Spannung in Hollywood wächst: Wer wird für die begehrten Golden-Globe-Trophäen nominiert? In diesem Jahr gibt es zahlreiche Favoriten. Eine prominente Preisträgerin steht dagegen schon fest.

Frühes Aufstehen in Hollywood: An diesem Donnerstag, noch vor Sonnenaufgang in Kalifornien, werden die Anwärter für die begehrten Golden-Globe-Trophäen bekanntgeben. Die nach den Oscars wichtigsten US-Filmpreise werden traditionell in 25 Film- und Fernsehkategorien ausgehändigt. Der kleine Verband der Auslandspresse (Hollywood Foreign Press Association) vergibt den Preis zum 70. Mal.

In der Königskategorie "Bestes Drama" gibt es zahlreiche Favoriten, darunter Kathryn Bigelows "Zero Dark Thirty" über die Jagd auf Osama bin Laden, Quentin Tarantinos "Django Unchained", Ang Lees Bestsellerverfilmung "Life of Pi" und den Politthriller "Argo". In der Sparte "Komödie/Musical" setzten Hollywoods Filmkritiker vorab auf Tom Hoopers Kostüm-Musical "Les Misérables" und auf die bittersüße Romanze "Silver Linings Playbook" von David O. Russell.

Neues Moderatorinnen-Paar

Daniel Day Lewis ("Lincoln"), Anthony Hopkins ("Hitchcock"), Joaquin Phoenix ("The Master"), Jessica Chastain ("Zero Dark Thirty") und Emmanuelle Riva ("Liebe") werden als sichere Kandidaten für die Schauspiel-Nominierungen gehandelt.

Die Golden Globes werden am 13. Januar bei einer Gala-Show im Beverly Hilton Hotel vergeben. Die amerikanischen Komikerinnen Tina Fey und Amy Poehler stehen erstmals als Moderatorinnen auf der Bühne. Über die Gewinner entscheidet eine Gruppe von rund 90 internationalen Journalisten, die seit langem in Hollywood arbeiten.

Eine Preisträgerin steht vorab schon fest. Die Schauspielerin und Regisseurin Jodie Foster wird im Rahmen der Globe-Gala mit dem Cecil B. DeMille Ehrenpreis für ihr Lebenswerk gekürt. Die 50-Jährige hat bereits zwei Golden-Globe-Trophäen. Sie gewann die Goldene Weltkugel als beste Schauspielerin für das Drama "Angeklagt" (1989) und für den Psychothriller "Das Schweigen der Lämmer" (1992). Beide Male wurde sie auch mit dem Oscar ausgezeichnet.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()