Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Die "Goldene Kamera" Wenn Al Pacino auf Sigourney Weaver trifft

Die "Hörzu" rollt den roten Teppich aus. In Berlin werden Stars aus Film, Fernsehen und Musik mit der Goldenen Kamera geehrt. Auch Hollywood reist an.

Die Liste der Stars reichte von Al Pacino über Boy George und Joe Cocker bis Dieter Hallervorden: Die Programmzeitschrift "Hörzu" hat in Berlin zur Verleihung der Goldenen Kamera den roten Teppich ausgerollt. Der Brite Clive Owen ("The International") und die Amerikanerin Sigourney Weaver ( "Alien") durften sich eine Trophäe als beste internationale Schauspieler abholen. Hape Kerkeling meldet sich nach einer Pause als Moderator zurück.

Unter den Nominierten des Medienpreises waren die Schauspielerinnen Silke Bodenbender ("Das unsichtbare Mädchen"), Claudia Michelsen ("Der Turm") und Ina Weisse ("Das Ende einer Nacht"). Als beste Schauspieler traten Charly Hübner ("Unter Nachbarn2), Ulrich Noethen ("Das unsichtbare Mädchen") und der neue "Tatort"-Kommissar Devid Striesow ("Blaubeerblau") an.

In die Auswahl für den besten Fernsehfilm schafften es das Drama "Blaubeerblau", der Justizthriller "Das Ende einer Nacht" und Dominik Grafs Krimi "Das unsichtbare Mädchen". Im Nachrichtenfach gingen Gabi Bauer, Tom Buhrow und Claus Kleber ins Rennen. Hollywoodstar Al Pacino, Kabarett-Legende Dieter Hallervorden und Altrocker Joe Cocker sind Preisträger in der Kategorie Lebenswerk. Auf der Gästeliste standen Uschi Glas, Markus Lanz, Désirée Nosbusch, Iris Berben, Jan Josef Liefers und Ulrich Wickert.

Beim letzten Mal sang Kerkeling mit Miss Piggy ein Liebesduett. Die Show wenige Tage vor der Berlinale ist für Überraschungen und emotionale Momente gut. Vor zwei Jahren sorgte das TV-Comeback der kranken Monica Lierhaus für ein Wechselbad der Gefühle. 2006 rührte Rudi Carrell das Publikum, als er die Kamera für sein Lebenswerk entgegennahm.

In der Jury der 48. Goldenen Kamera saßen neben Vertretern der "Hörzu" die Schauspieler Dietmar Bär und Suzanne von Borsody, "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers, Produzent Oliver Berben und "Heute-Show"-Moderator Oliver Welke. Die "Hörzu"-Leser stimmten über die beste Unterhaltungsshow ab. Nach der Gala wurde zur Dinnerparty geladen, dieses Mal unter dem Motto "New Vintage", mit Boy George im Showprogramm und "Grüßen aus der österreichisch-böhmischen Küche", wie die Veranstalter versprachen.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()