Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

In New Yorker U-Bahn Dieser Akt der Nächstenliebe berührt das Netz

Auch in der Metropole New York ist die Liebe noch nicht ausgestorben. Das beweist nun ein Video von einem Mann, der eine wunderbare Tat begeht. Das Netz ist begeistert über so viel Selbstlosigkeit.

In der amerikanischen Millionen-Metropole New York hat ein Mann, der nur als "Jay" bekannt ist, einem ihm fremden Obdachlosen sein T-Shirt und eine Wollmütze geschenkt. Ein spontanes Video von Lazar Nolaco, einem Mitreisenden, zeigt die Szene in einer Bahn in Manhattan.

Der ältere und sichtlich gebrechliche Mann sitzt zunächst mit nacktem Oberkörper frierend im Abteil. Im Winter sind in New York vor allem abends und nachts Temperaturen unter dem Gefrierpunkt keine Seltenheit. In dem Video ist zu sehen, wie ein Mitreisender sein Shirt auszieht und dem Mann geben will. Er muss ihm beim Anziehen helfen. Daraufhin holt der Helfer auch noch eine Mütze und setzt sie dem Frierenden auf. 

Der Mitschnitt wurde auf Facebook über 14 Millionen Mal aufgerufen und sammelte bisher rund 250.000 Likes. Die Kommentare unter dem Post sprechen von einem "selbstlosen Akt der Nächstenliebe".

So schreibt zum Beispiel Andrea Sakai Cezar, dass New York eben auch aus Liebe gemacht sei. Userin Andrea-Christina Nurnberg bringt es auf den Punkt: "Du kannst nicht die ganze Welt retten, aber du kannst sie für einen Menschen etwas besser machen. Gott beschütze sie beide."

Respect. ???????????????? (via Lazaro El Feo)

Posted by New Yorkers on Samstag, 9. Januar 2016
 

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Hier kann nicht mehr kommentiert werden.