Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Liquid Glass Thinking Putty "Was für ein bescheuerter Fehler"

Die Webseite "Vat19.com" vertreibt hauptsächlich Scherzartikel. Neu im Angebot: "Liquid Glass Putty", eine sehr spezielle Knetmasse. Ein Werbevideo zeigt den gravierenden Fehler eines Mitarbeiters.

Der Internetvertrieb "Vat19.com" verkauft hauptsächlich lustiges Spielzeug, Gadgets und Scherzartikel. Die Angebotspalette reicht von der Gummipistole über den Bullshit-Buzzer bis hin zum Riesen-Goldbärchen. Bekannt ist die Seite vor allem für ihre gut gemachten Werbevideos, in denen die Angestellten ihre Produkte scherzhaft in Szene setzen. Beim Videodreh für das neue Produkt "Liquid Glass Thinking Putty" ging allerdings etwas gewaltig schief.

Doch was ist "Putty" eigentlich? Dahinter verbirgt sich eine Knetmasse auf Silikonbasis. Das besondere an dem Material, auch bekannt als "Hüpfender Kit", ist, dass sie durch das Einwirken einer geringen Kraft langsam zerfließt.

Formt man sie jedoch zu einer Kugel und wirft sie gegen die Wand, springt der Ball zurück. Sie kann sogar zersplittern, wenn man zum Beispiel mit gewaltiger Kraft auf die Masse haut. Eines ist sie jedoch immer: äußerst klebrig.

Das musste nun auch der "Vat19.com"-Mitarbeiter erfahren, der sich für das Marketing-Video in eine ganze Badewanne voller "Putty" legen musste. Noch voller Vorfreude sagt er, dass er sich glücklicherweise überall rasiert habe. Als er dann jedoch in der Knetmasse liegt, bemerkt er, dass er eine entscheidende Stelle vergessen hat: die Achselhöhlen. "Was für ein bescheuerter Fehler", so sein Kommentar. Sein Fazit am Ende des Videos: "Ich bin frei. Ich hab’s geschafft."

Rund 1,3 Millionen Mal wurde der rund zwei Minuten lange Clip bislang auf YouTube angesehen.

 

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()