Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Mark Zuckerberg gibt Einblicke Den wahren Nerd erkennt man am Kleiderschrank

Mark Zuckerberg ist aus dem Vaterschaftsurlaub zurück. An seinem ersten Arbeitstag bittet er Facebook um Hilfe: Was soll ich nur anziehen? Die Auswahl im Kleiderschrank macht sprachlos.

Mark Zuckerberg mag einer der reichsten Menschen der Welt sein. Doch seine Garderobe verrät nicht viel davon. Tatsächlich scheint der Stil des Facebook-Chefs noch aus Tagen zu stammen, in denen er als nerdiger Harvard-Student daran arbeitete das Internet zu revolutionieren.

Nicht, dass das den 31-Jährigen stören würde. Tatsächlich erlaubte er sich jetzt sogar einen Spaß damit.

Mit der Frage "Was soll ich anziehen?" postete Zuckerberg am ersten Arbeitstag nach seinem Vaterschaftsurlaub ein Foto seines Kleiderschranks auf seinem Facebook-Profil.

Scheinbar hat der Mann Humor, denn es sieht nicht so aus als hätte er eine große Auswahl. Das graue Shirt vielleicht? Oder das andere graue Shirt? Nein, doch eher das graue Shirt. Mit einem grauen Hoodie darüber.

First day back after paternity leave. What should I wear?

Posted by Mark Zuckerberg on Monday, January 25, 2016
 

Wer so eine einseitige Garderobe jetzt für spleenig hält, mag damit vielleicht recht haben. Doch der Milliardär hat eine einfache Erklärung dafür: "Ich möchte so wenig Entscheidungen wie möglich treffen", erklärte er vor zwei Jahren in einer Frage-Antwort-Runde. Denn es ginge ihm einzig darum, der "Community" zu Diensten zu sein.

Auch andere erfolgreiche Persönlichkeiten sind bekannt für ihren praktischen Einheitslook, darunter der verstorbene Apple-Gründer Steve Jobs, der stets Jeans, Sneakers und einen schwarzen Rollkragenpullover trug.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()