Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Mit dem Apple iPhone 7 geschossen? Tim Cook kassiert Spott für Wackelbild vom Super Bowl

Tim Cook verkauft eines der beliebtesten Smartphones der Welt - das vor allem wegen seiner atemberaubenden Kamerakünste angepriesen wird. Doch sein Foto vom Super Bowl sorgt im Netz für Lacher.

Da steht der Mann schon mitten im Geschehen und dann so etwas. Gerade hatten die Denver Broncos den 50. Super Bowl gewonnen, und Apple-Chef Tim Cook war live dabei - auf dem Spielfeld, sicher mit dem aktuellsten iPhone-Modell in der Hand. Beste Voraussetzungen also für einen beeindruckenden Schnappschuss der Szenerie.

Doch sein Foto überzeugt nicht. Ausgerechnet Cook wählte eine verwackelte Aufnahme der Feierlichkeiten auf dem Spielfeld, um den Siegerteam zu gratulieren. Der Tweet sorgte für reichlich Spott und sicher nicht nur von Samsung-Nutzern.

"Ist das das beste Foto, das du schießen konntest?", twitterte User Joe Eich. "Gott, ich hoffe das hast du nicht mit einem iPhone aufgenommen!", heißt es von User Mark Freeman.

Einige witzelten, dass er das Foto sicher mit dem noch nicht erschienen iPhone 7 geschossen hat.

 

Andere waren etwas "subtiler", wie der Tweet von User "Soju Boy Tell'Em" zeigt. Dieser montierte das Bild in eines der bekannten Werbeplakate für das iPhone 6, für das mit hochprofessionellen Fotos geworben wird. In einem anderen Tweet wurde Cook ein neues Profilbild vorgeschlagen - ebenfalls unscharf.

 

Trotzdem muss sich Tim Cook die Spötteleien nicht zu Herzen nehmen. Denn immerhin war er hautnah vor Ort, während andere sich nur (unscharfe) Bilder von dem Event ansehen können.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()