Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Irre Täuschung Ein Adele-Bild macht das Netz verrückt

Ein Foto von Adele kursiert derzeit im Netz und löst Diskussionen aus. Es zeigt eine bearbeitete Version des Covers von Adeles Album "25". Doch etwas stimmt nicht. Finden Sie den Fehler?

Ein Foto der britischen Popkünstlerin Adele ist aktuell der Hingucker in den sozialen Netzwerken. Das Bild zeigt scheinbar das Porträt der Sängerin, das auch für das jüngste Album mit dem Titel "25" gewählt worden ist. Doch ganz offensichtlich steht das Foto auf dem Kopf, irritierend bleibt beim Betrachten der stechende Blick Adeles.

Bei genauerem Hinsehen fällt auf, dass Augenlider und der untere Augenrand keineswegs der 180-Grad-Drehung des Rests des Kopfes entsprechen. Eine leicht gruselige Täuschung lässt die Grenzen der Wahrnehmung zwischen richtig und falsch verschwimmen. Smartphone-Besitzer können schnell das Bild drehen und erkennen die offensichtliche Bildmanipulation.

Der Effekt begeistert Tausende, die das Instagram-Foto von " Carl Bradbury" rege teilen. Ob der junge Mann auch für die künstlerische Umgestaltung alleine verantwortlich ist, ist unklar. Ganz offensichtlich kann sich Bradbury für Adele begeistern, auf seinem Facebook-Profil findet sich mindestens ein weiteres bearbeitetes Bild der Sängerin.

#adele

Ein von Brooke Magos (@brooke_14_) gepostetes Foto am

 

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()