Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Life Hack So reißen Sie Post-Its richtig ab

Die bunten Klebezettel sind vielseitig und deshalb beliebt. Eines ist bei der Benutzung von Post-Its besonders störend, lässt sich aber vermeiden. Ein Blogger verrät, wie es richtig geht.

Im Internet sind zahlreiche Tipps zu finden, wie sich der Alltag einfacher gestalten lässt. Dank diverser Life-Hacks aus der Online-Welt weiß man zum Beispiel, wie Pellkartoffeln am besten zu schälen oder Äpfel zu schneiden sind. Wer davon schon begeistert ist, wird sich über den nächsten Netz-Hit besonders freuen: Mit einem simplen Trick lassen sich Post-Ist, also bunte Klebezettel, noch viel einfacher benutzen.

Die kleinen Notizzettel mit dem Klebestreifen auf der Rückseite sind sowohl im Alltag als auch im Beruf beliebt. Ein häufiges Problem dabei: Zieht man den Zettel wie gewohnt ab und befestigt ihn an der Wand, so steht er ab und hält im schlimmsten Fall gar nicht richtig.

Auch interessant: Mit diesem Trick lernt man doppelt so schnell

So nicht: Wer den Notizzettel nach oben hin vom Stapel abzieht, hat später Probleme beim befestigen. (Foto: KOMPAKT)

Dabei ist die Lösung dafür eine ganz simple, wie der Blogger Martin Schapendonk erklärt. Weil das Papier gerade vom Notizblock abgezogen wird, wellt es sich. Um das zu vermeiden, gilt es, den Zettel nur leicht anzuheben und dann seitlich vom Stapel zu schälen. Das Ergebnis: Ein kerzengerades Post-It, das sich leicht an der Wand befestigen lässt. So sind nicht nur die Nerven geschont, sondern auch der heimische Papierverbrauch geringer.

So geht es richtig: Mit einem simplen Trick bleibt das Post-It gerade und klebt fest an der Wand. (Foto: KOMPAKT)

Dieser Artikel gefällt Euch? Mehr gibt es bei KOMPAKT.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()