Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Von Enkeln sitzen gelassen Twitter leidet mit diesem Opa

"Papaw" hat extra zwölf Burger gemacht. Schließlich sollten seine sechs Enkel zu Besuch kommen - so zumindest erzählt es ein Tweet. Das Bild seines einsamen Abendbrots schlägt im Netz hohe Wellen.

Viele Großeltern machen die bedrückende Erfahrung: Der Nachwuchs ist stets so beschäftigt, dass man Kinder und Enkel gefühlt gar nicht mehr zu sehen bekommt. Alle an einem Tisch zu versammeln, ist mitunter eine große Herausforderung, die einige Familien nur an Feiertagen meistern.

Darum muss Opa "Papaw" sich wahnsinnig darauf gefreut haben, seine sechs Enkel zum Abendessen bei sich zu haben. Er hatte extra einen Riesenberg Burger zubereitet, damit für jeden genug da ist. Dann sagten fast alle ab - bis auf Kelsey Harmon. So zumindest erzählt es die Studentin aus dem US-Bundesstaat Oklahoma in einem Tweet, der die ruinierte Dinnerparty dokumentiert.

"Dinner mit Opa", schrieb sie zu einem Bild mit einem Burger essenden älteren Mann. Nur sie sei aufgetaucht, fügte Harmon außerdem mit einem weinenden Emoji hinzu.

Was sie mit diesem Tweet lostreten würde, wird sie wohl nicht erwartet haben. Binnen weniger als einem Tag wurde der traurige Beitrag über 60.000 mal retweetet. Das Mitgefühl ist groß. "Das bricht mir das Herz, ich würde alles dafür tun, wieder mit meinen Großeltern Abendbrot zu essen", twitterte zum Beispiel Nutzerin Allison Wells. Andere wie Nutzer Kyle Cutsinger erklärten, sie würden liebend gerne mit "Papaw" essen.

 

Einsame Großeltern - das ist ein emotionales Thema, wie spätestens der Erfolg der Edeka-Werbung zum letzten Weihnachtsfest deutlich machte. Da kochen bei einigen Menschen im Netz die Emotionen über. Während sich die meisten auf mitfühlende und aufmunternde Worte an "Papaw" beschränkten, waren manche vor allem wütend auf die anderen Enkel, die es nicht zu diesem Abendessen mit ihrem Opa geschafft hatten.

So sehr, dass Kelsey Harmon eingreifen musste und twitterte: "Papaw geht es gut". Ihr Opa liebe alle seine Enkel gleich. "Bitte hört auf Todesdrohungen an meine Cousins und Cousinen zu schicken!"

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()