Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Fußball: 1. Bundesliga Dortmund macht's wie Bayern - HSV im Keller

Chancen über Chancen, aber am Ende reicht Dortmund ein Tor, um Verfolger Bayern auf Abstand zu halten. Heißer her geht es im Abstiegskampf zwischen Freiburg, Augsburg und dem HSV.

Titelverteidiger Borussia Dortmund hat seinen Vereinsrekord ausgebaut und Rekordchampion Bayern München vor dessen Spiel unter Druck gesetzt. Die Borussen gewannen 1:0 (1:0) gegen Werder Bremen, blieben zum 20. Mal in Folge ungeschlagen und bauten den Vorsprung an der Tabellenspitze vorübergehend auf acht Punkte aus. Die Bayern hatten am Abend bei Hertha BSC Berlin die Chance, den Rückstand wieder auf fünf Zähler zu verkürzen.

Das Überraschungsteam von Borussia Mönchengladbach kann nach dem 2:1 (1:0)-Sieg bei Bayer Leverkusen und elf Punkten Vorsprung vor dem Tabellenfünften Leverkusen fast schon für die Champions League planen. Im Tabellenkeller gewann der bisherige Vorletzte SC Freiburg (25) 3:1 (2:0) beim Hamburger SV und zog die Hanseaten (27) mit in den Tabellenkeller. Der FC Augsburg (26) setzte seinen Aufwärtstrend fort und feierte einen 2:1 (1:1)-Erfolg gegen den FSV Mainz 05. Im Tabellen-Mittelfeld gewann der VfL Wolfsburg beim 1. FC Nürnberg 3:1 (2:1) und zog an den Franken vorbei auf Rang neun.

Gegen stark ersatzgeschwächte Bremer war Dortmund jederzeit Herr der Lage, vergab aber zahlreiche Chancen und kam letztlich nur zu einem Tor durch Shinji Kagawa (7.).

Gladbach war durch das 14. Saisontor von Marco Reus in Führung gegangen (7.). Stefan Kießling nutzte einen Fehler von Borussia-Keeper Marc-Andre ter Stegen zum Ausgleich (75.), der 18 Minuten zuvor eingewechselte Igor de Camargo sicherte der Borussia auf Vorlage von Reus den umjubelten Sieg (88.).

In Hamburg schossen Johannes Flum (20.), Daniel Caliguiri (43.) und Cedrick Makiadi (72.) die Gäste zum Sieg und den HSV endgültig in die Krise. Den Hamburger gelang nur noch das Ehrentor durch Ivo Ilicevic (75.).

In Augsburg führte Mainz durch Sami Allagui (36.), der FCA glich durch Ja-Cheol Koo (43.) aber aus und kam durch Sebastian Langkamp sogar zum Sieg (51.).

In Nürnberg führten die Gastgeber durch Daniel Didavi schnell (9.), Mario Mandzukic (15.) und der eigentlich schon ausgemusterte Patrick Helmes mit einem Doppelpack (24./53.) drehten das Spiel jedoch für Wolfsburg. In der Torschützenliste führte Mario Gomez vor seinem Einsatz am Samstagabend weiter mit 21 Toren vor dem Schalker Klaas-Jan Huntelaar mit 19.

Abgeschlossen wird der 26. Spieltag am Sonntag mit den Spielen zwischen Tabellenschlusslicht 1. FC Kaiserslautern und Schalke 04 (15.30 Uhr) sowie von Hannover 96 gegen den 1. FC Köln.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
 
Innensenator Ulrich Mäurer wehrt sich gegen Liga-Kritik
"Grober Unsinn"
Bremens Innensenator wehrt sich gegen Liga-Kritik
Hiroki Yamada wechselt zum KSC
2. Bundesliga
KSC verpflichtet Japaner Yamada
Wael Jallouz zieht es nach Spanien
Handball
Jallouz verlässt Meister THW-Kiel
Fortan wird das Spray auch in Spanien benutzt werden
Fußball International
Freistoß-Spray auch in Spaniens Profiligen
Der Spielball der WM kommt nach deutschland
1. Bundesliga
Bundesligen spielen mit 'Weltmeister-Ball'
Louis van Gaal
ManUnited
Van Gaal feiert gelungenen Einstand
Werner Faymann ist empört
Fußball International
Faymann empört über Anti-Israel-Attacken
Keylor Navas machte bei der WM auf sich aufmerksam
Fußball International
Real: Navas-Wechsel wohl perfekt
Michael Kraus kann weiter für den DHB spielen
Handball
Hanning hält Tür bei der Nationalmannschaft für Kraus offen
Ryan Bertrand war zuletzt an Aston Villa verloren
Fußball International
Pool wieder an Bertrand dran
Evi Sachenbacher-Stehle wurde des Dopings überführt
Sport
Sachenbacher-Stehle entscheidet nach CAS-Urteil über Comeback
Mo Farah wird nicht zu den Commonwealth Games reisen
Mehr Sport
Farah sagt Start bei Commonwealth Games ab
Das Weserstadion ist für Überstunden verantwortlich
1. Bundesliga
'Grober Unsinn': Bremens Innensenator wehrt sich gegen Liga-Kritik
Daniel Halfar ist Hoffnungsträger des FC
1. Bundesliga
Köln: Stammplatz-Garantie für Halfar
Marco Reus arbeitet weiter an seinem Comeback
1. Bundesliga
Reus: Lauftraining mit 'gutem Gefühl'
Nicolai Müller könnte bald für den HSV spielen
1. Bundesliga
HSV will Müller - Ostrzolek bald fix?
Zwischen dem BVB und Schalke kommt es öfter zu Ausschreitungen
1. Bundesliga
Nach Prozess: Vermummte attackieren Anwalt und BVB-Hooligans
Marko Marin wurde in Spanien nur bedingt glücklich
1. Bundesliga
Medien: Hannover will Marin
Nach einem Platzsturm ist ein Testspiel zwischen Maccabi Haifa und OSC Lille abgebrochen worden.
Palästina-Anhänger attackieren Spieler
Testspiel von israelischem Topklub abgebrochen
Comeback perfekt: Die Formel 1 fährt wieder in Mexiko
Formel 1
Formel 1 kehrt 2015 nach Mexiko zurück
"Schütz Dich gegen die die Sonne": Instagram-Foto von Nicklas Bendtner.
Frankfurt bricht Verhandlungen ab
Bendtner blamiert sich mit Nackt-Foto
Philipp Lahm hat seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklärt. Über die Gründe wird spekuliert.
Ex-Nationalspieler wirft Fragen auf
Trat Philipp Lahm aus Frust zurück?
"Das war verrückt": Vor seiner Auswechslung wird Xander Bailey (l.) von Seattle-Star Clint Dempsey umarmt.
Todkranker US-Teenager
Ein Vertrag fürs Leben
Manuel Neuer ist nach neuesten Umfragen der beste deutsche Nationalspieler.
Deutschland, einig Weltmeisterland
Sind wir jetzt satt?
Der Brasilianer Alex Teixeira blieb nach einem verlorenen gegangenen Testspiel gegen Olympique Lyon in Frankreich.
Gewalt in der Ukraine
Sechs Donezk-Profis verweigern Rückkehr
Englischen Medienberichten zufolge soll Mats Hummels für 20 Millionen Euro zu Manchester United wechseln.
Transferkarussell im Live-Ticker
Hummels nach Manchester? "Vergiss es"
Das Parlament in Kiew hatte einer Teilmobilmachung der Bevölkerung zugestimmt. Das betrifft auch den eingebürgerten Brasilianer Edmar.
Teilmobilmachung in der Ukraine
Eingebürgerter Profikicker will nicht in den Krieg
"Yoga...! #PartOfGoetze #WorldCup"; Mario Götze postete dieses Bild aus dem Yoga-Studio.
Der Yoga-Coach der DFB-Elf
"Ein Spieler machte vor dem Finale Yoga"
DFB-Präsident Wolfgang Niersbach kann sich Mats Hummels als neuen Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft sehr gut vorstellen.
Kapitän für die Nationalelf gesucht
DFB-Präsident wirbt für Hummels
Schachtjor Donezk wird seine Heimspiele in der kommenden Saison im 1000 Kilometer entfernten Lwiw austragen.
Flucht aus Donezk
Schachtjor zieht nach Lwiw
Niki Lauda stänkert gegen die Konkurrenz
Formel 1
Lauda: McLaren und Ferrari haben 'ein Scheißauto'
Sebastian Vettel kann mit Red Bull derzeit nicht mehr um Siege fahren
Formel 1
Medien: Mercedes offenbar an Vettel interessiert
Mit Marco Reus steht der nächste BVB-Star auf Guardiolas Zettel
1. Bundesliga
Bayern-Vorstand gegen Reus-Transfer?
"Bin so motiviert wie am ersten Tag beim DFB": Bundestrainer Joachim Löw während der Fan-Feier in Berlin.
Nach WM-Sieg in Brasilien
Joachim Löw bleibt Bundestrainer bis 2016
Wechselgerüchte um Weltmeister Sebastian Vettel
Formel 1
Geht Sebastian Vettel zu Mercedes?
Am Nürburgring werden auch dieses Jahr wieder viele Zuschauer zur Formel 1 erwartet
Formel 1
Nürburgring: Kein 'deutsches' Problem mit der Formel 1
Bastian Schweinsteiger musste im WM-Finale mehrfach behandelt werden
Müller-Wohlfahrt warnt
Schweinsteiger braucht eine lange Pause
Rafael van der Vaart könnte den Hamburger SV in diesem Sommer noch verlassen.
Hamburger SV
Rafael van der Vaart auf die Insel?
Jerome Boateng ist nach eigener Aussage selbst noch lange nicht satt, "sondern hungrig nach weiteren Titeln".
Nach der WM ist vor der EM
Boateng hat noch lange nicht genug
Niki Lauda rudert nach seiner Kritik an Ferrari zurück
Formel 1
Lauda entschuldigt sich bei Ferrari