Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Trotz Dementis Gerüchte um Allofs-Wechsel verhärten sich

Klaus Allofs dementiert und dennoch verhärten sich die Gerüchte: Der Werder-Manager steht offenbar vor einem Wechsel nach Wolfsburg. Gespräche haben stattgefunden, Bremen sucht bereits Ersatz.

Dem Fußball-Bundesligisten Werder Bremen droht trotz aller Dementis weiter der Verlust von Geschäftsführer Klaus Allofs. Nach Medieninformationen könnte der Wechsel des 55-Jährigen zum Liga-Konkurrenten VfL Wolfsburg bereits in der kommenden Woche perfekt gemacht werden. Vertreter beider Klubs, die derzeit namentlich nicht genannt werden wollen, bestätigten, dass es zwischen Allofs und den Wölfen konstruktive Gespräche gegeben hat. Der ehemalige Nationalstürmer sei in Wolfsburg der "Top-Kandidat", mit anderen Namen werde sich im Moment nicht beschäftigt.

Allofs hatte die Berichte über einen bevorstehenden Wechsel zuletzt zurückgewiesen. "Es gab weder Gespräche noch ein konkretes Angebot. Ich bin total fokussiert auf Werder. Das ist die Situation, eine andere stellt sich nicht", sagte er.

Wolfsburg machte dagegen aus seinen Sympathien für Allofs keinen Hehl. "Namen werden wir konkret nicht kommentieren. Aber Klaus Allofs würde aufgrund seiner Fähigkeiten als Manager jedem Klub gut zu Gesicht stehen", sagte Stephan Grühsem, Generalbevollmächtigter der Volkswagen AG und Aufsichtsratsmitglied beim VfL.

Der Managerposten in Wolfsburg ist seit der Entlassung von Felix Magath, der Trainer und Manager in Personalunion war, vakant. Die Klubführung hat bereits beschlossen, beide Funktionen künftig wieder trennen zu wollen.

Allofs leitet seit 13 Jahren die Geschicke bei Werder. Seine Arbeit wurde dort aber zuletzt auch kritisch betrachtet, da der Klub im vergangenen Geschäftsjahr einen Verlust von 13,9 Millionen Euro zu verzeichnen hatte. Wegen der Finanzpolitik gab es auch Unstimmigkeiten mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden Willi Lemke. Als möglicher Nachfolger Allofs gilt in Bremen Dietmar Beiersdorfer, ehemaliger Manager des Hamburger SV und derzeit Sportdirektor beim russischen Klub Zenit St. Petersburg.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
 
Lewis Hamilton hat das dritte freie Training gewonnen
Großer Preis von Ungarn
Hamilton im Training hauchdünn vor Rosberg
Radamel Falcao steht auf der Liste von Real Madrid
Fußball International
Falcao oder Lukaku zu Real?
Die Bielefelder wollen direkt wieder hoch
3. Liga
Saisonauftakt in der Dritten Liga
Adam Lallana fällt aus
Fußball International
Liverpool zum Saisonstart ohne Neuzugang Lallana
Luis Suarez könnte doch noch auf eine Lockerung der Sperre hoffen
Fußball International
Medien: CAS-Eilverfahren im Fall Suarez möglich
Dieses Trikot ist derzeit heiß begehrt. Real Madrid hat durch den Verkauf des James-Jerseys bereits über 30 Millionen Euro verdient.
Bei Real Madrid klingeln die Kassen
Dieses Trikot ist so begehrt wie wohl keines zuvor
Der DHB hat die Vorfälle bestätigt
Handball
Anschläge auf Schiri-Boss Peter Rauchfuß
Jim Furyk hat die Führung in Montreal übernommen
Golf
Furyk schlägt zurück
Massimo Allegris Einstand ist in die Hose gegangen
Fußball International
Juventus-Blamage bei Massimo Allegri-Einstand
Alexander Walkenhorst steht im Halbfinale
Sport
Walkenhorst/Windscheif stehen im Halbfinale von Long Beach
Benjamin Becker steht im Halbfinale
Tennis
Benjamin Becker zieht ins Halbfinale von Atlanta ein
Davie Selke jubelt über seinen Treffer gegen die Ukraine.
U19 erreicht EM-Halbfinale
Die nächsten deutschen Fußball-Helden
Bernhard Langer hat beim Turnier in Wales für einen neuen Rekord gesorgt
Golf
Langer setzt in Wales Rekordmarken
Julio Cesar kehrt zur kommenden Saison zu den Queens Park Rangers zurück
Fußball International
Cesar zurück zu den Queens Park Rangers
Katrin Holtwick und Ilka Semmler stehen beim Turnier in Kalifornien im Achtelfinale
Sport
Vier deutsche Duos im Achtelfinale
Byron Scott steht offenbar vor einem Engagement bei den Lakers
NBA
Klublegende Scott soll neuer Lakers-Trainer werden
Severin Freund und die deutsche Mannschaft flogen in Wisla am Podest vorbei
Wintersport
Skispringer verpassen Podestplatz zum Start der Sommersaison
Reinhard Rauball hat sich gegen die Vorwürfe nun zur Wehr gesetzt
Nationalelf
Rauball: 'Von Erpressung zu reden, das kann ich nicht akzeptieren'
David Storl untermauerte in Ulm seine Goldambitionen
Leichtathletik
Kugel-Koloss Storl heiß auf EM-Gold - 22 Meter sollen in Zürich fallen
Christina Schwanitz war auch in Ulm nicht zu schlagen
Leichtathletik
Kugelstoßen: Schwanitz untermauert Anspruch auf EM-Gold
"Schütz Dich gegen die die Sonne": Instagram-Foto von Nicklas Bendtner.
Frankfurt bricht Verhandlungen ab
Bendtner blamiert sich mit Nackt-Foto
"Das war verrückt": Vor seiner Auswechslung wird Xander Bailey (l.) von Seattle-Star Clint Dempsey umarmt.
Todkranker US-Teenager
Ein Vertrag fürs Leben
Manuel Neuer ist nach neuesten Umfragen der beste deutsche Nationalspieler.
Deutschland, einig Weltmeisterland
Sind wir jetzt satt?
Das Parlament in Kiew hatte einer Teilmobilmachung der Bevölkerung zugestimmt. Das betrifft auch den eingebürgerten Brasilianer Edmar.
Teilmobilmachung in der Ukraine
Eingebürgerter Profikicker will nicht in den Krieg
Nach einem Platzsturm ist ein Testspiel zwischen Maccabi Haifa und OSC Lille abgebrochen worden.
Palästina-Anhänger attackieren Spieler
Testspiel von israelischem Topklub abgebrochen
RasenBallsport Leipzig hat weitgehend unbemerkt einen Transferrekord für die 2. Fußball-Bundesliga aufgestellt.
Heimlicher Millionen-Deal
RB Leipzig schockt Liga mit Transferrekord
Wechselgerüchte um Weltmeister Sebastian Vettel
Formel 1
Geht Sebastian Vettel zu Mercedes?
image
Neues Dream-Team
Managt Lil Wayne bald Cristiano Ronaldo?
Schachtjor Donezk wird seine Heimspiele in der kommenden Saison im 1000 Kilometer entfernten Lwiw austragen.
Flucht aus Donezk
Schachtjor zieht nach Lwiw
Sebastian Vettel kann mit Red Bull derzeit nicht mehr um Siege fahren
Formel 1
Medien: Mercedes offenbar an Vettel interessiert
"Bin so motiviert wie am ersten Tag beim DFB": Bundestrainer Joachim Löw während der Fan-Feier in Berlin.
Nach WM-Sieg in Brasilien
Joachim Löw bleibt Bundestrainer bis 2016
Carlos Strandberg
Carlos Strandberg im Visier
BVB holt wohl noch vierten Stürmer
Keylor Navas steht wohl kurz vor einem Wechsel zu Real Madrid
Real Madrid
Carlos Ancelotti will einen Stammkeeper
Arsene Wenger plant Saisonstart ohne Weltmeister
FC Arsenal
Wenger verzichtet wohl auf deutsche Weltmeister
In der Debatte um Kosten für Polizeieinsätze bei Risiko-Spielen hat sich der Ton zwischen dem Land Bremen und den Spitzenvertretern des deutschen Fußballs verschärft.
DFB bestraft Bremen
EM-Spiel der Nationalmannschaft nach Nürnberg verlegt
Lohnender Wechsel: James Rodriguez soll beim Champions-League-Sieger Real Madrid ein Jahresgehalt von sieben Millionen Euro netto kassieren.
Real Madird verpflichtet James Rodriguez
Die Rückkehr der "Galaktischen"
Sebastian Vettel konnte in dieser Saison noch kein Rennen gewinnen.
Formel-1-Weltmeister
Sebastian Vettel will WM-Trophäe behalten
Noch immer sind die Mercedes-Boliden mit der Botschaft an Michael Schumacher lackiert
Formel 1
Rosberg: Formel-1-Begeisterung leidet unter Schumacher-Schicksal
Schalkes Max Meyer traf doppelt
1. Bundesliga
Schalke feiert Schützenfest, Bremen souverän
Comeback perfekt: Die Formel 1 fährt wieder in Mexiko
Formel 1
Formel 1 kehrt 2015 nach Mexiko zurück