Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Trotz Dementis Gerüchte um Allofs-Wechsel verhärten sich

Klaus Allofs dementiert und dennoch verhärten sich die Gerüchte: Der Werder-Manager steht offenbar vor einem Wechsel nach Wolfsburg. Gespräche haben stattgefunden, Bremen sucht bereits Ersatz.

Dem Fußball-Bundesligisten Werder Bremen droht trotz aller Dementis weiter der Verlust von Geschäftsführer Klaus Allofs. Nach Medieninformationen könnte der Wechsel des 55-Jährigen zum Liga-Konkurrenten VfL Wolfsburg bereits in der kommenden Woche perfekt gemacht werden. Vertreter beider Klubs, die derzeit namentlich nicht genannt werden wollen, bestätigten, dass es zwischen Allofs und den Wölfen konstruktive Gespräche gegeben hat. Der ehemalige Nationalstürmer sei in Wolfsburg der "Top-Kandidat", mit anderen Namen werde sich im Moment nicht beschäftigt.

Allofs hatte die Berichte über einen bevorstehenden Wechsel zuletzt zurückgewiesen. "Es gab weder Gespräche noch ein konkretes Angebot. Ich bin total fokussiert auf Werder. Das ist die Situation, eine andere stellt sich nicht", sagte er.

Wolfsburg machte dagegen aus seinen Sympathien für Allofs keinen Hehl. "Namen werden wir konkret nicht kommentieren. Aber Klaus Allofs würde aufgrund seiner Fähigkeiten als Manager jedem Klub gut zu Gesicht stehen", sagte Stephan Grühsem, Generalbevollmächtigter der Volkswagen AG und Aufsichtsratsmitglied beim VfL.

Der Managerposten in Wolfsburg ist seit der Entlassung von Felix Magath, der Trainer und Manager in Personalunion war, vakant. Die Klubführung hat bereits beschlossen, beide Funktionen künftig wieder trennen zu wollen.

Allofs leitet seit 13 Jahren die Geschicke bei Werder. Seine Arbeit wurde dort aber zuletzt auch kritisch betrachtet, da der Klub im vergangenen Geschäftsjahr einen Verlust von 13,9 Millionen Euro zu verzeichnen hatte. Wegen der Finanzpolitik gab es auch Unstimmigkeiten mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden Willi Lemke. Als möglicher Nachfolger Allofs gilt in Bremen Dietmar Beiersdorfer, ehemaliger Manager des Hamburger SV und derzeit Sportdirektor beim russischen Klub Zenit St. Petersburg.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
 
Lou Williams kam letzte Saison auf durchschnittlisch 15,5 Punkte pro Spiel
NBA
Williams nach Los Angeles
Conchita Martinez gehörte früher zur Tennis-Weltspitze
Tennis
Martinez spanische Davis-Cup-Teamchefin
Holtwick und Semmler mussten sich gegen alles überragende Brasilianer geschlagen geben
Sport
Holtwick/Semmler verpassen WM-Bronze
Die brasilianischen Beachvolleyballer scheinen für die Heim-Spiele gewappnet
Sport
Zweimal Gold und fünf Beach-WM-Medaillen an Brasilien
Der Supercup findet zum dritten Mal statt
Handball
Thüringer HC und Buxtehuder SV um den Supercup
Antje Möldner-Schmidt hat schon seit 2013 Probleme beim Fuß
Leichtathletik
WM-Aus für Hindernis-Europameisterin Möldner-Schmidt
Alexander Zorniger scheint schon gute Arbeit beim VfB zu leisten
1. Bundesliga
Test: Starker VfB zerlegt Pilsen
Der Red Bull Air Race fand zum ersten Mal seit sechs Jahren wieder in Budapest statt
Mehr Sport
Dolderer Siebter
Sorg ist derzeit Trainer der U19
Nationalelf
Sorg wird nach Olympia U21-Trainer
In Baku holte sich der DJB einmal Gold, vier Mal Silber und fünf Mal Bronze
Mehr Sport
Weltcup-Silber für Weiß und Heinle
Baba hat sich durch gute Leistungen in den Fokus mehrerer europäischer Spitzenteams gespielt
1. Bundesliga
Medien: Rom bietet 15 Millionen Euro für Baba
Martin Kaymer  findet langsam zur alten Form zurück
Golf
Kaymer verpasst French-Open-Sieg
André Greipel jubelt bei der Zieleinfahrt.
Tour de France
Greipel sichert sich den ersten Sprintsieg
Andrasch Starke ist einer der renommiertesten Jockeys im Reitsport-Zirkus
Mehr Sport
Galopp: Nutan gewinnt unter Starke
Greipel feiert seinen insgesamt siebten Etappen-Sieg bei der Tour
Radsport
Greipel gewinnt zweite Tour-Etappe
Das Pistolenschießen ist eine von fünf Disziplinen beim Modernen Fünfkampf
Leichtathletik
Deutsche Mixed-Staffel auf Platz sieben
Köln feiert den siebten Titel der Vereinsgeschichte
Mehr Sport
Rot-Weiss Köln verhindert Hamburger Hockey-Doppelschlag
Deutschland war gegen die Briten heute chancenlos
Sport
Deutschland-Achter verpasst Sieg
Gerald Ciolek hat sich die Gesamtführung gesichert
Radsport
Österreich-Rundfahrt: Ciolek übernimmt Gesamtführung
Deutschland muss sich bei der Frauen-WM in Kanada mit dem vierten Platz begnügen.
Neid keilt nach WM-Aus
"Spielerinnen kamen in katastrophalem Zustand"
Bobpilot Spies macht den Trainerschein
Bobsport
Spies schlägt Trainerlaufbahn ein
Jürgen Klinsmann trainiert ab Juli 2008 den FC Bayern
Überraschung in München
Jürgen Klinsmann wird neuer Bayern-Coach
Von Werder zu Bayern
Klinsmann holt Nationalspieler
Pokal international
Schuster: Erster Titel futsch
Pleite bei Australian Open
Schnelles Aus für deutsche Hoffnung
Schottlands Ex-Coach McLeish noch ohne Nachfolger
adfsadfw
McGhee als neuer Coach Schottlands im Gespräch
Auf Empfehlung von Buchwald
Magath holt Japan-Star
Weltmeisterin Simone Laudehr
Pokal-Viertelfinale
Weltmeisterin Laudehr lost Pokal-Viertelfinale aus
Auftakt beim Afrika-Cup
Gastgeber im Glück
Kohlschreiber
Kohlschreiber und Lisicki raus
Australian Open nun ohne deutsche Beteiligung
Bundesliga-Transfers
Ein Keeper für Magath, ein Spielmacher für Doll
Lothar Matthäus
Matthäus-Mission?
Iran will deutschen Trainer
Afrika-Cup
Ein Hamburger trifft doppelt
williams
Williams-Schwestern raus
Auch Venus scheitert im Viertelfinale
Hens in Bedrängnis
Deutschland muss zittern
EM-Niederlage gegen Frankreich
Frauenfußball-WM
Geschenke vom Kaiser
verner
Eiskunstlauf-EM
Thomas Verner gewinnt in Zagreb