Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Fußball: 1. Bundesliga Werder schießt Hoffenheim ab - und Babbel?

Werder kann sich wieder Richtung Europa-League-Plätze orientieren. Gegen ein desolates Team der TSG Hoffenheim feiern die Bremer einen Kantersieg. Bei der TSG wackelt der Trainerstuhl gewaltig.

Trainer Markus Babbel hat das "Endspiel" um seinen Arbeitsplatz verloren und muss nach einem desolaten Auftritt seiner Mannschaft mit seinem Rauswurf bei der TSG Hoffenheim rechnen. Die Kraichgauer unterlagen Werder Bremen mit 1:4 (0:2) und bleiben nach nur einen Sieg in den zurückliegenden zehn Partien auf dem Relegationsplatz.

Die beiden Österreicher Sebastian Prödl (21.) und Marko Arnautovic (29./73. und 79.) sorgten mit ihren Treffern für den verdienten Auswärtserfolg der Bremer, die mit 21 Punkten im gesicherten Mittelfeld der Tabelle rangieren. Ganz anders sieht die Bilanz Babbels, der als Trainer noch nie gegen Werder gewinnen konnte, im Kraichgau aus. Der Klub von Mäzen Dietmar Hopp, für den lediglich Sejad Salihovic (50.) traf, stellt die schlechteste Defensive der Eliteklasse und hatte zu diesem Zeitpunkt einer Saison noch nie weniger Punkte (12) als derzeit auf dem Konto.

Schon jetzt steht fest, dass Hoffenheim die schlechteste Hinrunde der Vereinsgeschichte spielen wird. Diese Bilanz muss die Chefetage, allerdings ohne den in Florida weilenden Hopp, am Montag bei der Mitgliederversammlung (19.00 Uhr) erklären. Als mögliche Nachfolger Babbels, der erst am 10. Februar Holger Stanislawski beerbt hatte, werden bereits Felix Magath und Marco Kurz gehandelt.

Bei winterlichem Wetter konnten sich die 23.500 frierenden Zuschauer in der Rhein-Neckar-Arena in der Anfangsphase kaum an der Partie erwärmen. Die Gastgeber, die ohne Kapitän Tim Wiese, Matthieu Delpierre, Chris, Jannik Vestergaard und den gesperrten Sebastian Rudy auskommen mussten, wirkten in der Offensive verkrampft. In der Defensive wurde Torhüter Koen Casteels, der für den verletzten, aber ohnehin degradierten Ex-Bremer Wiese im Tor stand, von den harmlosen Gästen zunächst nicht gefordert.

Das änderte sich nach einem Freistoß des Belgiers Kevin de Bruyne. Der österreichische Nationalverteidiger erzielte per Kopf sein erstes Saisontor für die Bremer, bei denen Aaron Hunt, der gesperrte Zlatko Junuzovic sowie Philipp Bargfrede fehlten.

Im Anschluss an die Führung übernahm die Mannschaft von Trainer Thomas Schaaf, den weiter Spekulationen über einen Wechsel zum VfL Wolfsburg umgeben, das Kommando. Nach einer sehenswerten Kombination erhöhte Arnautovic den Vorsprung gegen die vollkommen verunsicherten Gastgeber.

Babbel reagierte noch vor der Pause auf die schwache Vorstellung seiner Truppe. Er wechselte Stephan Schröck und Sven Schipplock gegen Roberto Firmino und Vicenzo Grifo aus. Das änderte aber nichts daran, dass Werder nahe am dritten Tor war. De Bruyne (45.) und Nils Petersen (45.+1) vergaben zwei Großchancen.

Kurz nach dem Seitenwechsel gaben die Gastgeber durch das dritte Saisontor von Salihovic ihr erstes Lebenszeichen von sich. In der 57., 63. und 65. Minute vergab der Deutsch-Spanier Joselu drei Möglichkeiten zum Ausgleich. Danach kam der Elan der Hoffenheimer wieder zum erliegen, Arnautovic traf auf der Gegenseite per Freistoß.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
 
Peter Knäbel nimmt seine Spieler in die Pflicht
HSV-Direktor Peter Knäbel
"Unser Aufbauspiel ist deutlich zu schlecht"
Radamel Falcao will bei den Red Devils bleiben
Radamel Falcao
"Ich will bei Manchester United bleiben"
Wladimir Klitschko wird seine 18. Titelverteidigung in Brooklyn abhalten
Boxen
Perfekt: Klitschko kämpft in Brooklyn
Rafael van der Vaart und Pierre-Michel Lasogga stehen dem HSV am Wochenende nicht zur Verfügung
1. Bundesliga
HSV: Zinnbauer kann auf Behrami zählen
Die Europa League wird auch im nächsten Jahr im freien Fernsehen zu sehen sein
Europa League
Medien: Europa League künftig bei 'Sport1'
Roman Neustädter und Benedikt Höwedes gehören zu den Leadern im Schalker Team
1. Bundesliga
'Nicht zum Fußball spielen geeignet'
Florentino Perez will noch weitere Jahre bei Real verbringen und dort Topstars wie Toni Kroos vorstellen
Fußball International
Perez denkt nicht an Abschied
Thomas Kraft steht vor einer Vertragsverlängerung in Berlin
1. Bundesliga
Medien: Kraft verlängert Vertrag bei Hertha BSC
Mesut Özil steht vor seinem Comeback bei Arsenal
Fußball International
Özil kurz vor Comeback bei Arsenal
Usain Bolt kritisiert etwaige Programm-Änderungen für die Leichtathletik bei Olympia
Leichtathletik
Bolt kritisiert eventuelle Programm-Änderungen
Moritz Müller hat den Vetrag bei den Haien verlängert
Eishockey
Kölner Haie setzen langfristig auf Trio
Dietmar Hopp darf die Mehrheit der Stimmrechte bei Hoffenheim übernehmen
1. Bundesliga
Hopp darf Stimmenmehrheit in Hoffenheim übernehmen
Auch gegen die Detroit Pistons waren Nowitzki und Co. klar besser
NBA
Nowitzki siegt weiter
FIFA-Vize Jim Boyce ist schockiert über den Garcia-Rücktritt
Fußball International
Boyce nach Garcia-Rücktritt schockiert
Steeve Guenot wurde des Dopings überführt und für ein Jahr gesperrt
Sport
Dopingsperre für Peking-Olympiasieger Guenot
Deutschland weiterhin auf Platz eins der Weltrangliste
FIFA-Rangliste
Deutschland weiter souverän Erster
Berlusconi muss Verluste des AC Mailand ausgleichen
Silvio Berlusconi
Medienmogul muss 70 Millionen für Milan locker machen
Ron-Robert Zieler stören die Proteste der eigenen Fans
1. Bundesliga
Zieler genervt von eigenen Fans
Olympia in Rom? Der CONI will seine Bewerbung nun auch auf den Vatikan ausweiten
Mehr Sport
Olympia-Wettkämpfe 2024 auch im Vatikan möglich
FIBA-Generalsekretär Patrick Baumann und Japans Bsaketball-Vize Tetsuo Umeno suchen nach einer gemeinsamen Lösung
Basketball
FIBA setzt Japan nach Ausschluss Frist
Bobpilot Spies macht den Trainerschein
Bobsport
Spies schlägt Trainerlaufbahn ein
Jürgen Klinsmann trainiert ab Juli 2008 den FC Bayern
Überraschung in München
Jürgen Klinsmann wird neuer Bayern-Coach
Von Werder zu Bayern
Klinsmann holt Nationalspieler
Pokal international
Schuster: Erster Titel futsch
Pleite bei Australian Open
Schnelles Aus für deutsche Hoffnung
Schottlands Ex-Coach McLeish noch ohne Nachfolger
adfsadfw
McGhee als neuer Coach Schottlands im Gespräch
Auf Empfehlung von Buchwald
Magath holt Japan-Star
Sabine Lisicki
Australian Open
Lisicki weiter im Rennen
Die deutschen Handballer siegen klar
Erster Wurf geglückt
Handballer starten erfolgreich in EM
Weltmeisterin Simone Laudehr
Pokal-Viertelfinale
Weltmeisterin Laudehr lost Pokal-Viertelfinale aus