Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Fußball: 1. Bundesliga Auf Schalke wackelt Stevens' Trainerstuhl

Nach dem sehr guten Start in die Saison baut Schalke 04 immer mehr ab. Das Team von Coach Stevens wird in der Tabelle durchgereicht. Damit rückt eine Trennung von Stevens immer näher.

Schalke 04 schlittert in der Fußball-Bundesliga noch tiefer in die Krise, für Trainer Huub Stevens wird die Lage immer prekärer. Zum Hinrundenabschluss verloren die Königsblauen 1:3 (1:2) gegen den SC Freiburg und rutschten nach nur zwei Punkten aus den letzten sechs Spielen aus den Europapokalrängen. Die Breisgauer, die auswärts seit fünf Spielen ungeschlagen sind, überholten die Gelsenkirchener und schoben sich auf den fünften Platz. Den Schalkern und ihrem Coach Stevens, der bereits seit sechs Partien auf seinen 100. Bundesliga-Sieg mit S04 wartet, drohen ungemütliche Weihnachten. Die letzte Chance für ein Erfolgserlebnis in diesem Jahr bietet sich am Dienstag (19.00 Uhr) im Achtelfinale des DFB-Pokals gegen den FSV Mainz 05.

Der Champions-League-Achtelfinalist ging durch ein Tor von Jefferson Farfan (20.) in Führung, lud dann allerdings die Gäste durch katastrophale Abwehrfehler zu Toren ein: Zunächst glich Jan Rosenthal völlig unbedrängt aus (26.). Dann nutzte Jonathan Schmid einen Aussetzer von Joel Matip, der über den Ball säbelte, zum Freiburger 2:1 (32.). Rosenthals zweiten Treffer leitete der eingewechselte Christoph Metzelder mit einem Fehlpass ein (61.). In der Schlussphase sah Rosenthal wegen wiederholten Foulspiels ebenso die Gelb-Rote Karte (81.) wie eine Minute später Schalkes Torjäger Klaas-Jan Huntelaar

Die Gelsenkirchener begannen nach den Enttäuschungen der letzten Wochen sehr engagiert und bemühten sich, schnell Druck aufzubauen. Zunächst scheiterte Julian Draxler noch mit zwei Weitschüssen (6. und 19.) an Freiburgs Torhüter Oliver Baumann. Dann wurden die Angriffsbemühungen belohnt: Nach einem Pass von Atsuto Uchida liefen plötzlich Lewis Holtby und Farfan allein auf das Gästetor zu. Holtby legte quer, Farfan traf zur verdienten Führung.

Erst danach suchten die Gäste den Weg nach vorne. Zunächst verfehlte Rosenthal mit einem Kopfball noch das Schalker Gehäuse (25.). Dann traf der 26-Jährige nach einer Flanke von Max Kruse per Direktabnahme zum etwas überraschenden Ausgleich. Danach war bei den Schalkern plötzlich der Faden gerissen, Uchida musste verletzt raus, die Abwehr produzierte Fehler im Minutentakt. Schmid nutzte Matips zum Freiburger 2:1. Sekunden vor der Halbzeit musste schließlich Holtby auf der Linie klären.

"Wir haben gut angefangen und sind verdient in Führung gegangen. Danach haben wir aufgehört, nach vorne zu spielen. Das ist uns schon häufiger in dieser Saison passiert. Wir müssen jetzt sehen, dass wir den Bock umgestoßen bekommen", sagte Sportvorstand Horst Heldt in der Pause.

Doch Schalke geriet in der zweiten Hälfte völlig aus der Bahn. Nach vorne gelang nur noch sehr wenig, bei den Freiburger Kontern liefen die Gelsenkirchener hinterher. Einzig der engagierte Draxler verdiente sich bei den Gastgebern eine gute Note. Stärkste Freiburger waren Rosenthal und Kruse.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
 
Michael Vesper hält die Förder-Strategie für ausreichend
Mehr Sport
Vesper: 'Es wird keine Kettenreaktion geben'
Madison Bumgarner trumpfte im ersten Spiel der World Series auf
MLB
MadBum stoppt den Royals-Streak
Michael Sam (l.) hat den Sprung in den Kader der Cowboys verpasst
NFL
Cowboys entlassen homosexuellen Sam
Arjen Robben jubelt über einebn seiner beiden Treffer gegen den AS Rom.
Historischer Sieg gegen Rom
"So einen Abend muss man genießen"
Benjamin Becker steht im Achtelfinale von Basel nach einem Sieg gegen einen Qualifikanten
Tennis
Becker zieht in Basel ins Achtelfinale ein
Angeführt von einem gut aufgelegten Arjen Robben kam der FC Bayern zu einem fulminanten Auswärtserfolg in Rom
Champions League
Bayern vor Achtelfinaleinzug nach Kantersieg in Rom
Eric Maxim Choup-Moting (M.) traf kurz vor Schluss zum Sieg der Schalker über Sporting
Champions League
Schalke siegt mit Last-Minute-Treffer gegen Sporting
Angeführt von einem gut aufgelegten Arjen Robben kam der FC Bayern zu einem fulminanten Auswärtserfolg in Rom
Champions League
Bayern vor Achtelfinaleinzug nach Kantersieg in Rom
Chelsea-Spieler Didier Drogba weiß immer noch, wo das Tor steht.
Tore en masse in der Königsklasse
Chelsea, Bayern und Donezk mit insgesamt 20 Toren
Rudelbildung mit Trainer: Die Schalke-Spieler bejubeln mit Roberto di Matteo den Treffer zum 1:1 gegen Sporting Lissabon.
Champions League
Schalke feiert Sieg in letzter Minute
Die Hamburg Freezers feierten einen deutlichen Erfolg gegen die Augsburger Panther
Eishockey
Freezers feiern nächsten Sieg
Die Bayern-Spieler fanden sich gegen den AS Rom erstaunlich oft zum Jubeln zusammen.
Bayern München feiert Rekord-Auswärtssieg
Wie einst in Belo Horizonte
Der THW Kiel hatte keine Mühe im Pokal gegen den TBV Lemgo
Handball
Pokal: Kiel und Gummersbach ziehen souverän in 3. Runde ein
Trotz starker Leistung von Rickey Paulding unterlagen die EWE Baskets in Tschechien
Basketball
Basketball: Oldenburg im Eurocup weiter ohne Sieg
In deutschen Fußballstadien soll Sexismus nach wie vor ein Problem sein
Fußball
Initiative gegen Homophobie beklagt Sexismus unter Fußballfans
Jürgen Klopp (l.) und Ilkay Gündogan stellten sich in Istanbul den Journalisten.
BVB und Leverkusen in der Champions League
"Wir müssen uns zusammenraufen"
Christian Reif beendet fünf Monate nach seinem besten Sprung überhaupt seine Karriere
Leichtathletik
Ex-Weitsprung-Europameister Reif tritt zurück
Ein Ringrichter wurde bei der Junioren-EM in Zagreb tätlich von einem Boxer angegriffen
Boxen
Junioren-EM: Boxer nach Angriff auf Ringrichter lebenslang gesperrt
Bebras Natcho (2.v.l.) gelang der späte Ausgleich für ZSKA gegen Chelsea
Champions League
Torlawine in der Königsklasse
Philipp Kohlschreiber musste in Valencia schon in Runde 1 die Segel streichen
Tennis
Kohlschreiber in Valencia ausgeschieden
Doppelpack für Cristiano Ronaldo
Fußball International
Cristiano Ronaldo schießt "ManU" zum Sieg
Jose Mourinho will England nicht übernehmen
Fußball International
Mourinho sagt England ab
Ernst Middendorp muss gegen
1. Bundesliga
Middendorp muss seinen Hut nehmen
Evertons Spieler feiern den Gruppensieg
Fußball International
Everton durch Gruppensieg in der Zwischenrunde
Fehlt Meister Stuttgart: Torjäger Mario Gomez
1. Bundesliga
Boka und Bastürk ersetzen Beck und Gomez
Bundespräsident Horst Köhler
Fußball
Köhler zeichnet Fußball-Weltmeisterinnen aus
Ausgelaugt: Gilberto von Hertha BSC Berlin
1. Bundesliga
Müder Gilberto bittet Hertha um Auszeit
Goldene Zeiten für Bernd Schuster
Fußball International
Lobeshymnen für Schuster und Real
Bobpilot Spies macht den Trainerschein
Bobsport
Spies schlägt Trainerlaufbahn ein
Herthas Pantelic ist angeschlagen
1. Bundesliga
Gilberto und Pantelic gegen Nürnberg fraglich
Der brasilianische Ex-Weltmeister Romario
Fußball International
Haarwuchsmittel wird Romario zum Doping-Verhängnis
Roms Doppeltorschütze Taddei (m.) lässt sich feiern
Fußball International
Inter und Rom ziehen davon
Duell zwischen Paul Freier (l.) und Karol Kisel
Fußball International
Friedrich schießt Bayer in die nächste Runde
Middendorp hält Arminia Bielefeld trotz Entlassung die Treue
1. Bundesliga
Middendorp will im Arminia-Fanblock mitfiebern
Die UEFA setzt auf die Zentralvermarktung
Fußball
Zentralvermarktung der UEFA schwächt Bundesliga
Jena erteilt Lorenzon und Jensen die Freigabe
2. Bundesliga
Lorenzon und Jensen können Jena verlassen
Ligapräsident Reinhard Rauball
Fußball
DFL nimmt "50+1"-Regelung unter die Lupe
Lewan Kobiaschwili ist zurück
1. Bundesliga
Schalker Lazarett lichtet sich