Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

1. Bundesliga Vukcevic: Zustand verbessert

Hoffenheim (SID) - Gut elf Wochen nach seinem dramatischen Autounfall kann sich Bundesligaprofi Boris Vukcevic von 1899 Hoffenheim wieder verbal verständigen. Der Gesundheitszustand des 22-Jährigen habe sich "weiter verbessert". Das teilte der Klub am Sonntag mit. Zusammen mit Therapeuten arbeite Vukcevic in der Reha-Klinik täglich an der Verbesserung seiner Beweglichkeit.

"Die guten Nachrichten freuen uns sehr und stellen vieles andere in den Schatten. Es war vor Wochen kaum zu erwarten, dass Boris? Genesung sich derart positiv entwickelt", sagte Hoffenheims Manager Andreas Müller und fügte an: "Wir sind sehr glücklich darüber und werden ihm auch weiterhin jede Unterstützung gewähren, die er benötigt."

In Folge einer Unterzuckerung hatte Diabetiker Vukcevic am 28. September auf der B 45 bei Bammental einen schweren Autounfall verursacht und kämpfte danach in der Heidelberger Uniklinik zeitweise um sein Leben. Nach zwei Kopfoperationen lag der U21-Nationalspieler insgesamt sieben Wochen im Koma.

Über seine Eltern ließ Vukcevic am Sonntag eine Stellungnahme übermitteln, in der er sich für den breiten Zuspruch der vergangenen Wochen bedankt: "Vor allem möchte ich den TSG-Anhängern und dem Verein für den Rückhalt in dieser schweren Zeit danken. Ich möchte alle grüßen und sie gleichzeitig bitten, mir die nötige Zeit und Ruhe zu geben, um wieder in mein Leben zurückzufinden", hieß es.

Ein Besuch von Müller und Hoffenheims Ex-Trainer Markus Babbel ist weiterhin geplant, aber noch nicht terminiert. Müller: "Der Junge benötigt nach wie vor sehr viel Ruhe. Jede kleine Aufregung kann für ihn nachteilig sein. Deshalb respektieren wir die Absprache, die wir mit den Eltern haben, zu 100 Prozent."

Das Drama um Vukcevic hatte den sechsten Spieltag der Bundesliga überschattet und für reichlich emotionale Szenen gesorgt. Nach dem 0:0 gegen den FC Augsburg standen die Hoffenheimer Profis mit Tränen in den Augen vor der Fankurve, wurden von Babbel umarmt und sangen gemeinsam mit den Anhängern den Namen ihres Teamkollegen.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
 
Horst Heldt reagierte auf die Attacke des Ex-Schalkers Jones mit Zurückhaltung
Champions League
Heldt nach Jones-Attacke: 'Nicht mein Niveau'
Benedikt Höwedes war nach der 0:5-Klatsche am Boden zertört
Champions League
Stimmen: 'Ich kann mich nur entschuldigen'
Nani erzielte das 2:0 für Lissabon in überragender Manier
Champions League
Sporting siegt trotz Stromausfall
Trainer Benno Möhlmann ist ein kleiner Teil der kontinuierlichen Frankfurter Arbeit
2. Bundesliga
FSV Frankfurt: Präsidium komplett bestätigt
Die DSV-Frauen unterlagen Spanien mit 6:18
Sport
DSV-Frauen mit Weltliga-Fehlstart
Die Fans aus Belgrad gedachten mit einem Spruchband an den verstorbenen 25-Jährigen
Basketball
Fünf Personen nach Bluttat bei Euroleague-Spiel festgenommen
Lionel Messi erzielte drei Tore beim Sieg des FC Barcelona
Champions League
CL-Roundup: Messi legendär - ZSKA schockt Rom
Cristiano Ronalado möchte die Defensive der Baseler knacken
Champions League
Direkte Verfolger und Enttäuschungen
Sergio Agüero traf dreimal für Manchester City und bezwang die Bayern damit quasi im Alleingang.
Schlappe in der Champions League
Sergio Agüero bezwingt die Bayern
Ein erschreckend schwacher Auftritt: Gegen Chelsea war Schalke (hier: Kevin-Prince Boateng) hoffnungslos unterlegen.
Champions League
Schalke blamiert sich gegen Chelsea
Antonio Graves erzielte 15 Punkte für Artland
Basketball
Eurocup: Artland verspielt Chance auf die Zwischenrunde
Martin Lanig erzielte beim Testspiel-Erfolg über Rot-Weiß Frankfurt drei Tore
1. Bundesliga
Lanig mit Dreierpack bei Eintrach-Sieg
Gerard Kemkers (l.) war lange Zeit als Eisschnelllauf-Trainer aktiv
Fußball International
Eisschnelllauf-Trainer Kemkers wird Ausbilder beim FC Groningen
Jerome Valcke
Generalsekretär Valcke
FIFA-Image ist auf Jahre beschädigt
Johannes Lischka (r.) spielte auch schon für die deutsche Nationalmannschaft
Basketball
Ex-Nationalspieler Lischka nimmt Auszeit
Jürgen Klopp hat vor dem Spiel gegen Arsenal noch gut lachen
Champions League
Klopp fühlt sich 'wie im Urlaub'
Sebastian Ebel blickt positiv in die Zukunft der Eintracht
2. Bundesliga
Braunschweig macht im Abstiegsjahr Gewinn
Der SC Paderborn belegt derzeit den 10. Platz in der Liga
1. Bundesliga
DFL erteilt Paderborn Lizenz ohne Auflagen
N24 will das Spiel dank Matchcast erlebbarer machen, als dies bisher durch Live-Ticker möglich war.
Erleben Sie die Bayern im neuen Live-Ticker
Ärgert Guardiola Manchester City erneut?
Kati Wilhelm befürwortet ein Comeback von Evi Sachenbacher-Stehle
Sport
Wilhelm würde Sachenbacher-Comeback begrüßen
Doppelpack für Cristiano Ronaldo
Fußball International
Cristiano Ronaldo schießt "ManU" zum Sieg
Jose Mourinho will England nicht übernehmen
Fußball International
Mourinho sagt England ab
Ernst Middendorp muss gegen
1. Bundesliga
Middendorp muss seinen Hut nehmen
Evertons Spieler feiern den Gruppensieg
Fußball International
Everton durch Gruppensieg in der Zwischenrunde
Fehlt Meister Stuttgart: Torjäger Mario Gomez
1. Bundesliga
Boka und Bastürk ersetzen Beck und Gomez
Bundespräsident Horst Köhler
Fußball
Köhler zeichnet Fußball-Weltmeisterinnen aus
Ausgelaugt: Gilberto von Hertha BSC Berlin
1. Bundesliga
Müder Gilberto bittet Hertha um Auszeit
Goldene Zeiten für Bernd Schuster
Fußball International
Lobeshymnen für Schuster und Real
Bobpilot Spies macht den Trainerschein
Bobsport
Spies schlägt Trainerlaufbahn ein
Herthas Pantelic ist angeschlagen
1. Bundesliga
Gilberto und Pantelic gegen Nürnberg fraglich
Der brasilianische Ex-Weltmeister Romario
Fußball International
Haarwuchsmittel wird Romario zum Doping-Verhängnis
Roms Doppeltorschütze Taddei (m.) lässt sich feiern
Fußball International
Inter und Rom ziehen davon
Duell zwischen Paul Freier (l.) und Karol Kisel
Fußball International
Friedrich schießt Bayer in die nächste Runde
Middendorp hält Arminia Bielefeld trotz Entlassung die Treue
1. Bundesliga
Middendorp will im Arminia-Fanblock mitfiebern
Die UEFA setzt auf die Zentralvermarktung
Fußball
Zentralvermarktung der UEFA schwächt Bundesliga
Jena erteilt Lorenzon und Jensen die Freigabe
2. Bundesliga
Lorenzon und Jensen können Jena verlassen
Ligapräsident Reinhard Rauball
Fußball
DFL nimmt "50+1"-Regelung unter die Lupe
Lewan Kobiaschwili ist zurück
1. Bundesliga
Schalker Lazarett lichtet sich