Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Vertragspoker VfL will Schuster zum Erfolg verpflichten

Der VfL Wolfsburg will Trainer Bernd Schuster verpflichten - aber nur unter bestimmten Bedingungen. Der Vertrag soll an das Erreichen eines europäischen Wettbewerbs gekoppelt sein.

Auf den designierten Trainer Bernd Schuster wartet beim VfL Wolfsburg eine schwere Aufgabe. Der frühere Fußball-Nationalspieler soll nach Informationen der "Bild-Zeitung" zunächst einen Vertrag bis 2014 erhalten. Der Kontrakt würde sich automatisch um ein Jahr verlängern, wenn sich der Bundesligaclub in der nächsten Saison für einen internationalen Wettbewerb qualifiziert. Ein Vereinssprecher wollte die Europa-Klausel nicht kommentieren.

Die Wolfsburger möchten den Nachfolger von Interimscoach Lorenz-Günther Köstner in den nächsten Tagen vorstellen. Einen genauen Termin gab es zunächst aber nicht. VfL-Manager Klaus Allofs hatte Schuster als Kandidaten bestätigt und hinzugefügt. "Aber es müssen alle Rahmenbedingungen stimmen." Dafür sei nicht nur der sportliche Erfolg wichtig. "Wir müssen aber auch Kontinuität, Struktur und Ruhe in den Verein bekommen", betonte Allofs.

Im Umfeld des Vereins hat die Personalie Schuster aber eher für Unruhe gesorgt. Zahlreiche VfL-Fans sind gegen die geplante Verpflichtung des früheren Meistertrainers von Real Madrid, der an diesem Samstag seinen 53. Geburtstag feiert. Die Anhänger machen ihren Unmut und ihr Unverständnis für die Entscheidung von Allofs in Internet-Foren publik.

Auch die örtlichen Medien kommunizierten ihre Vorbehalte gegen Schuster in ungewöhnlicher Form. Zeitungs-Kommentare mit der Überschrift "Bitte nicht" klingen nicht nach einem "Herzlich Willkommen" für den gebürtigen Augsburger, der bereits 2005 und 2010 Gespräche mit dem VfL führte und seit März 2011 ohne Job ist.

Schuster, der bisher noch keinen Bundesligaclub trainiert hat, gilt als Freund von Aufsichtsratschef Francisco Javier Garcia Sanz. Der bevorzugt bei seinen Personalentscheidungen gerne große Namen. Schuster war in seiner aktiven Zeit ein Weltklassespieler. Von daher würde er gut in eine Reihe mit Stefan Effenberg, Dieter Hoeneß, Felix Magath oder Klaus Allofs passen, die alle in Wolfsburg tätig waren oder es noch sind.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
 
Der FC Barcelona jubelt: Durch einen 3:2-Sieg bei Atletico ist man im Halbfinale des Pokals
Fußball International
Neymar schießt Barca ins Halbfinale
Die Spieler von Tottenham freuen sich über den Einzug ins Finale des League Cups
Fußball International
Spurs nach unfassbaren Finish im Finale
Claudio Marchisio und Juventus Turin sind im Halbfinale der Coppa Italia
Fußball International
Joker Morata sichert Juve das Weiterkommen
Kamerun fährt nach Hause: Die Mannschaft von Volker Finke ist nach der Niederlage gegen die Elfenbeinküste ausgeschieden
Fußball International
Afrika-Cup: Finke mit Kamerun ausgeschieden, Traoré muss zittern
Caroline Masson erlebte einen schlechten Auftakt bei der US-Tour
Golf
Schwacher Saisonstart für Masson
Spanien hat in wahrlich letzter Sekunde die Dänen im Viertelfinale bezwungen
Handball
Frankreich souverän, Spanien siegt in Krimi
Minky Worden fordert einen Ausschluss Saudi-Arabiens von den olympischen Spielen
Leichtathletik
Menschenrechtlerin fordert Olympia-Ausschluss Saudi-Arabiens
Die Polen schlagen Kroatien in einem engen Spiel und stehen im Halbfinale
Handball
Polen trifft auf Katar im Halbfinale
Die Polen schlagen Kroatien in einem engen Spiel und stehen im Halbfinale
Handball
Frankreich souverän, Spanien siegt in Krimi
Diego Costa und Emre Can gerieten nach dem Tritt des Spaniers aneinander
Fußball International
Nach Tritt gegen Can: Costa droht Sperre
Cristiano Ronaldo kickt mit einem kleinen Jungen in Madrid.
Als Obdachloser verkleidet
Ronaldo verblüfft kleinen Fan
Andreas Rettig glaubt nicht, dass Borussia Dortmund absteigen wird
1. Bundesliga
Rettig glaubt an Ligaverbleib des BVB
Christian Ramirez verlässt den 1. FC Nürnberg in Richtung Bukarest
2. Bundesliga
Nürnbergs Ramirez wechselt nach Budapest
Verzweifelt: Obwohl Silvio Heinevetter im DHB-Tor eine gute Leistung bot, reicht es nicht zum Halbfinal-Einzug.
Handball-WM
Deutschland scheitert im Viertelfinale
José Mourinho  muss saftige Strafe zahlen
José Mourinho
Hohe Strafe nach seiner Verschwörungstheorie
Franco Di Santo will mit Bremen in der Liga bleiben
Franco Di Santo von Werder Bremen
"Wir werden nicht absteigen"
Kolja Pusch wechselt zum SSV Jahn Regensburg
3. Liga
Pusch wechselt nach Regensburg
Cristiano Ronaldo für zwei Spiele gesperrt
Cristiano Ronaldo
Zwei Spiele Sperre nach Rot
Felix Magath traut Wolfsburg den Titel zu
Felix Magath
"Ich traue Wolfsburg die Meisterschaft zu!"
Rangnick möchte noch in dieser Saison aufsteigen
Ralf Rangnick von RB Leipzig
"Je früher der Bundesliga-Aufstieg, desto besser"
Bobpilot Spies macht den Trainerschein
Bobsport
Spies schlägt Trainerlaufbahn ein
Jürgen Klinsmann trainiert ab Juli 2008 den FC Bayern
Überraschung in München
Jürgen Klinsmann wird neuer Bayern-Coach
Von Werder zu Bayern
Klinsmann holt Nationalspieler
Pokal international
Schuster: Erster Titel futsch
Pleite bei Australian Open
Schnelles Aus für deutsche Hoffnung
Schottlands Ex-Coach McLeish noch ohne Nachfolger
adfsadfw
McGhee als neuer Coach Schottlands im Gespräch
Auf Empfehlung von Buchwald
Magath holt Japan-Star
Sabine Lisicki
Australian Open
Lisicki weiter im Rennen
Die deutschen Handballer siegen klar
Erster Wurf geglückt
Handballer starten erfolgreich in EM
Weltmeisterin Simone Laudehr
Pokal-Viertelfinale
Weltmeisterin Laudehr lost Pokal-Viertelfinale aus