Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Vertragspoker VfL will Schuster zum Erfolg verpflichten

Der VfL Wolfsburg will Trainer Bernd Schuster verpflichten - aber nur unter bestimmten Bedingungen. Der Vertrag soll an das Erreichen eines europäischen Wettbewerbs gekoppelt sein.

Auf den designierten Trainer Bernd Schuster wartet beim VfL Wolfsburg eine schwere Aufgabe. Der frühere Fußball-Nationalspieler soll nach Informationen der "Bild-Zeitung" zunächst einen Vertrag bis 2014 erhalten. Der Kontrakt würde sich automatisch um ein Jahr verlängern, wenn sich der Bundesligaclub in der nächsten Saison für einen internationalen Wettbewerb qualifiziert. Ein Vereinssprecher wollte die Europa-Klausel nicht kommentieren.

Die Wolfsburger möchten den Nachfolger von Interimscoach Lorenz-Günther Köstner in den nächsten Tagen vorstellen. Einen genauen Termin gab es zunächst aber nicht. VfL-Manager Klaus Allofs hatte Schuster als Kandidaten bestätigt und hinzugefügt. "Aber es müssen alle Rahmenbedingungen stimmen." Dafür sei nicht nur der sportliche Erfolg wichtig. "Wir müssen aber auch Kontinuität, Struktur und Ruhe in den Verein bekommen", betonte Allofs.

Im Umfeld des Vereins hat die Personalie Schuster aber eher für Unruhe gesorgt. Zahlreiche VfL-Fans sind gegen die geplante Verpflichtung des früheren Meistertrainers von Real Madrid, der an diesem Samstag seinen 53. Geburtstag feiert. Die Anhänger machen ihren Unmut und ihr Unverständnis für die Entscheidung von Allofs in Internet-Foren publik.

Auch die örtlichen Medien kommunizierten ihre Vorbehalte gegen Schuster in ungewöhnlicher Form. Zeitungs-Kommentare mit der Überschrift "Bitte nicht" klingen nicht nach einem "Herzlich Willkommen" für den gebürtigen Augsburger, der bereits 2005 und 2010 Gespräche mit dem VfL führte und seit März 2011 ohne Job ist.

Schuster, der bisher noch keinen Bundesligaclub trainiert hat, gilt als Freund von Aufsichtsratschef Francisco Javier Garcia Sanz. Der bevorzugt bei seinen Personalentscheidungen gerne große Namen. Schuster war in seiner aktiven Zeit ein Weltklassespieler. Von daher würde er gut in eine Reihe mit Stefan Effenberg, Dieter Hoeneß, Felix Magath oder Klaus Allofs passen, die alle in Wolfsburg tätig waren oder es noch sind.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
 
Dennis Diekmeier kann gegen Hertha nicht mitspielen
1. Bundesliga
HSV ohne Diekmeier und Jiracek
Paul Biedermann startet mit Platz vier in die Winter-Saison
Schwimmen
Biedermann startet als Vierter in die Kurzbahn-Saison
Ronny Philip wird dem FC Augsburg wochenlang fehlen
1. Bundesliga
Augsburg mehrere Wochen ohne Philp
Der Titelgewinn war gut für die Kassen des DFB.
Nach WM-Triumph
DFB mit mehr Überschuss als erwartet
Heidel sieht Wolfsburg finanziell stärker als Bayern.
Dank VW-Geldern
Heidel sieht Wolfsburg vor den Bayern
Guardiola ruft die Wochen der Wahrheit aus.
FC Bayern München
Pep Guardiola ruft Wochen der Wahrheit aus
Caroline Masson schlug in der zweiten Runde auf Hainan keinen einzigen Ball
Golf
Regen-Chaos auf Hainan
Paul hat seinen Vertrag verlängert und will mit Juve gegen Palermo den nächsten Dreier einfahren
Fußball International
Zwischenziel Rehabilitation
Alfred Gislason geht es nicht darum, die Konkurrenz zu schwächen, sagt er
Handball
Gislason verteidigt Transferpolitik des THW Kiel
Christian Pander wird Hannover 96 in Dortmund nicht zur Verfügung stehen
1. Bundesliga
Hannover ohne Pander und Sakai nach Dortmund
Christian Fitzek sieht die Zukunft des HSV Hamburg durchaus positiv
Handball
Fitzek: HSV Hamburg mittelfristig zurück in die Champions League
Reinhard Rauball kündigte an, bis vor das Bundesverfassungsgericht ziehen zu wollen
1. Bundesliga
Hessens Innenminister kritisiert Bremer Modell
In Mailand wurden französische Hooligans festgenommen.
Mailand
Acht französische Hooligans festgenommen
Werder-Trainer Robin Dutt nach der 1:7-Pleite seines Teams bei Bayern München.
"Endspiel" für Werder Bremen
Robin Dutts letzte Chance
Die Bayern um Xabi Alonso bekommen es nach ihrer Gala in Rom mit Gladbach zu tun
1. Bundesliga
Absolutes Spitzenduell in Gladbach
Ob Marcus Ericsson beim Grand Prix der USA startet ist noch unklar
Formel 1
Investor trennt sich von Caterham
Massimo Moratti verkauft seine Anteile bei Inter
Fußball International
Moratti will letztes Aktienpaket verkaufen
Louis van Gaal und Manchester United spielen am Wochenende gegen das ungeschlagene Chelsea
Fußball International
CL-Kater und van Gaals Kuchen
Cesare Prandelli muss sich gegen erste Zweifler beweisen
Fußball International
Besiktas obenauf - Was wird aus Prandelli?
Trainer Larry Huras muss auf seinen Stürmer Martin Davidek verzichten
Eishockey
Ingolstadt vorerst ohne Stürmer Davidek
Doppelpack für Cristiano Ronaldo
Fußball International
Cristiano Ronaldo schießt "ManU" zum Sieg
Jose Mourinho will England nicht übernehmen
Fußball International
Mourinho sagt England ab
Ernst Middendorp muss gegen
1. Bundesliga
Middendorp muss seinen Hut nehmen
Evertons Spieler feiern den Gruppensieg
Fußball International
Everton durch Gruppensieg in der Zwischenrunde
Fehlt Meister Stuttgart: Torjäger Mario Gomez
1. Bundesliga
Boka und Bastürk ersetzen Beck und Gomez
Bundespräsident Horst Köhler
Fußball
Köhler zeichnet Fußball-Weltmeisterinnen aus
Ausgelaugt: Gilberto von Hertha BSC Berlin
1. Bundesliga
Müder Gilberto bittet Hertha um Auszeit
Goldene Zeiten für Bernd Schuster
Fußball International
Lobeshymnen für Schuster und Real
Bobpilot Spies macht den Trainerschein
Bobsport
Spies schlägt Trainerlaufbahn ein
Herthas Pantelic ist angeschlagen
1. Bundesliga
Gilberto und Pantelic gegen Nürnberg fraglich
Der brasilianische Ex-Weltmeister Romario
Fußball International
Haarwuchsmittel wird Romario zum Doping-Verhängnis
Roms Doppeltorschütze Taddei (m.) lässt sich feiern
Fußball International
Inter und Rom ziehen davon
Duell zwischen Paul Freier (l.) und Karol Kisel
Fußball International
Friedrich schießt Bayer in die nächste Runde
Middendorp hält Arminia Bielefeld trotz Entlassung die Treue
1. Bundesliga
Middendorp will im Arminia-Fanblock mitfiebern
Die UEFA setzt auf die Zentralvermarktung
Fußball
Zentralvermarktung der UEFA schwächt Bundesliga
Jena erteilt Lorenzon und Jensen die Freigabe
2. Bundesliga
Lorenzon und Jensen können Jena verlassen
Ligapräsident Reinhard Rauball
Fußball
DFL nimmt "50+1"-Regelung unter die Lupe
Lewan Kobiaschwili ist zurück
1. Bundesliga
Schalker Lazarett lichtet sich