Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Vertragspoker VfL will Schuster zum Erfolg verpflichten

Der VfL Wolfsburg will Trainer Bernd Schuster verpflichten - aber nur unter bestimmten Bedingungen. Der Vertrag soll an das Erreichen eines europäischen Wettbewerbs gekoppelt sein.

Auf den designierten Trainer Bernd Schuster wartet beim VfL Wolfsburg eine schwere Aufgabe. Der frühere Fußball-Nationalspieler soll nach Informationen der "Bild-Zeitung" zunächst einen Vertrag bis 2014 erhalten. Der Kontrakt würde sich automatisch um ein Jahr verlängern, wenn sich der Bundesligaclub in der nächsten Saison für einen internationalen Wettbewerb qualifiziert. Ein Vereinssprecher wollte die Europa-Klausel nicht kommentieren.

Die Wolfsburger möchten den Nachfolger von Interimscoach Lorenz-Günther Köstner in den nächsten Tagen vorstellen. Einen genauen Termin gab es zunächst aber nicht. VfL-Manager Klaus Allofs hatte Schuster als Kandidaten bestätigt und hinzugefügt. "Aber es müssen alle Rahmenbedingungen stimmen." Dafür sei nicht nur der sportliche Erfolg wichtig. "Wir müssen aber auch Kontinuität, Struktur und Ruhe in den Verein bekommen", betonte Allofs.

Im Umfeld des Vereins hat die Personalie Schuster aber eher für Unruhe gesorgt. Zahlreiche VfL-Fans sind gegen die geplante Verpflichtung des früheren Meistertrainers von Real Madrid, der an diesem Samstag seinen 53. Geburtstag feiert. Die Anhänger machen ihren Unmut und ihr Unverständnis für die Entscheidung von Allofs in Internet-Foren publik.

Auch die örtlichen Medien kommunizierten ihre Vorbehalte gegen Schuster in ungewöhnlicher Form. Zeitungs-Kommentare mit der Überschrift "Bitte nicht" klingen nicht nach einem "Herzlich Willkommen" für den gebürtigen Augsburger, der bereits 2005 und 2010 Gespräche mit dem VfL führte und seit März 2011 ohne Job ist.

Schuster, der bisher noch keinen Bundesligaclub trainiert hat, gilt als Freund von Aufsichtsratschef Francisco Javier Garcia Sanz. Der bevorzugt bei seinen Personalentscheidungen gerne große Namen. Schuster war in seiner aktiven Zeit ein Weltklassespieler. Von daher würde er gut in eine Reihe mit Stefan Effenberg, Dieter Hoeneß, Felix Magath oder Klaus Allofs passen, die alle in Wolfsburg tätig waren oder es noch sind.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
 
Marcel Risse fehlt dem 1. FC Köln mehrere Wochen
1. Bundesliga
Kölner Risse erleidet Muskelfaserriss
Die Formel 1 testet neue Methoden zur Verbesserung der Sicherheit
Formel 1
Nach Bianchi-Unfall: Formel 1 testet 'virtuelles Safety-Car'
Lewis Hamilton war wieder einmal der Schnellste
Formel 1
Hamilton gewinnt erstes Kräftemessen gegen Rosberg
Thomas Berdych kämpft in London um den Titel
Tennis
Berdych erreicht ATP-Finale in London
Patrick Hager wird den Meister zum Saisonende verlassen
Eishockey
Nationalspieler Hager verlässt im Sommer Meister Ingolstadt
Löwen-Trainer Nicolaj Jacobsen hofft, im Sommer einen reiferen Tim Suton zurückzubekommen
Handball
Suton wechselt von den Löwen zu Lemgo
Das Duell des 10. Spieltags: Bayern gegen Dortmund
1. Bundesliga
Vorschau zum 10. Spieltag: Im Schatten des Gigantenduells
Stephen Keshi ist wieder Nationaltrainer von Nigeria
Fußball International
Nigeria ernennt Keshi wieder zum Nationaltrainer
Sebastian Vettel soll nach der Saison zu Ferrari wechseln
Formel 1
Andretti: Vettel sollte Ferrari wie Schumacher umkrempeln
Monique Angermüller beendet verletzungsbedingt ihre Karriere
Sport
Eisschnellläuferin Angermüller beendet Karriere
Wesley Sneijder und Galatasaray wollen wieder zurück in die Erfolgsspur
Fußball International
Reifeprüfung im Derby - Prandelli unter Zugzwang
Russell Westbrook brach sich die Hand und fällt für mehrere Wochen aus
NBA
Oklahomas Westbrook bricht die Hand
Karl-Heinz Rummenigge warnt vor dem Dortmund-Spiel
Rummenigge
"Werden BVB ernst nehmen"
Ernie Ecclestone will weitere Pleiten in der Formel 1 verhindern
Formel 1
Teamsterben heizt Diskussion um Kostenreduktion an
Andrea Petkovic gewann glatt gegen Dominica Cibulkova
WTA Tournament of Champions
Andrea Petković zieht in Sofia ins Halbfinale ein
Marco Reus meldete sich auf die Spekulationen um seine Person zu Wort
Wechsel zum FC Bayern München?
Marco Reus meldet sich zu Wort
Bayern gegen Dortmund in 208 Ländern im TV
FC Bayern München gegen Borussia Dortmund
Spitzenspiel in 208 Ländern im TV
Guardiola hält Dortmund weiter für größten Konkurrenten
Pep Guardiola
Dortmund bleibt größter Bayern-Konkurrent
Stepahnie Beckert bei den Olympischen Spielen in Sochi
Sport
Niemann-Stirnemann: Beckert steht 'schwerer Kampf' bevor
Zinedine Zidane bleibt als Trainer für das Reserve-Team von Real Madrid gesperrt
Fußball International
Zidane darf zunächst weiter als Trainer arbeiten
Doppelpack für Cristiano Ronaldo
Fußball International
Cristiano Ronaldo schießt "ManU" zum Sieg
Jose Mourinho will England nicht übernehmen
Fußball International
Mourinho sagt England ab
Ernst Middendorp muss gegen
1. Bundesliga
Middendorp muss seinen Hut nehmen
Evertons Spieler feiern den Gruppensieg
Fußball International
Everton durch Gruppensieg in der Zwischenrunde
Fehlt Meister Stuttgart: Torjäger Mario Gomez
1. Bundesliga
Boka und Bastürk ersetzen Beck und Gomez
Bundespräsident Horst Köhler
Fußball
Köhler zeichnet Fußball-Weltmeisterinnen aus
Ausgelaugt: Gilberto von Hertha BSC Berlin
1. Bundesliga
Müder Gilberto bittet Hertha um Auszeit
Goldene Zeiten für Bernd Schuster
Fußball International
Lobeshymnen für Schuster und Real
Bobpilot Spies macht den Trainerschein
Bobsport
Spies schlägt Trainerlaufbahn ein
Herthas Pantelic ist angeschlagen
1. Bundesliga
Gilberto und Pantelic gegen Nürnberg fraglich
Der brasilianische Ex-Weltmeister Romario
Fußball International
Haarwuchsmittel wird Romario zum Doping-Verhängnis
Roms Doppeltorschütze Taddei (m.) lässt sich feiern
Fußball International
Inter und Rom ziehen davon
Duell zwischen Paul Freier (l.) und Karol Kisel
Fußball International
Friedrich schießt Bayer in die nächste Runde
Middendorp hält Arminia Bielefeld trotz Entlassung die Treue
1. Bundesliga
Middendorp will im Arminia-Fanblock mitfiebern
Die UEFA setzt auf die Zentralvermarktung
Fußball
Zentralvermarktung der UEFA schwächt Bundesliga
Jena erteilt Lorenzon und Jensen die Freigabe
2. Bundesliga
Lorenzon und Jensen können Jena verlassen
Ligapräsident Reinhard Rauball
Fußball
DFL nimmt "50+1"-Regelung unter die Lupe
Lewan Kobiaschwili ist zurück
1. Bundesliga
Schalker Lazarett lichtet sich