Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

1. Fußball Bundesliga BVB verpasst perfekte Generalprobe für Cup-Hit

Das war keine gelungene Generalprobe für den Cup-Hit: Borussia Dortmund muss Bayern München in der Fußball-Bundesliga immer weiter davonziehen lassen. Nur 1:1 (1:0) bei Borussia Mönchengladbach.

Nach dem 1:1 (1:0) bei Borussia Mönchengladbach liegt der deutsche Meister schon fast aussichtslos 17 Punkte hinter seinem designierten Nachfolger. Drei Tage vor dem DFB-Pokal-Viertelfinale in München ließ Mario Götze den BVB mit einem verwandelten Foulelfmeter (31. Minute) auf eine perfekte Einstimmung hoffen. Der erst 19 Jahre alte Amin Younes (67.)sorgte vor 54 010 Zuschauer im ausverkauften Borussia-Park jedoch mitseinem ersten Treffer bei den Profis für den verdienten Ausgleich.

Nach dem Europa-League-Zwischenrundenaus bei Lazio Rom verpassteGladbach damit zwar auch im fünften Pflichtspiel in Serie einen Sieg,bleibt aber als Zehnter zumindest in Reichweite der internationalenPlätze.Wegen der Sperren der gelernten BVB-Sturmspitzen RobertLewandowski und Julian Schieber setzte Jürgen Klopp zu Beginn aufGötze in der vordersten Angriffsreihe. "Da uns ein klassischer Neunerfehlt, brauchen wir eine spielerische Lösung", erläuterte der Coachdie Ansprüche an den Jungstar.

Und nach einer weitgehend ereignislosen, von Taktik geprägten,ersten halben Stunde zeigte der 20-Jährige auch in ungewohnter Rolleseine überragenden Qualitäten. Eingeleitet durch einen feinenSteilpass des ansonsten blassen Rückkehrers Marco Reus stürmte Götzevöllig frei auf André ter Stegen zu, der Nationalkeeper konnte ihnnur noch unfair mit gestrecktem Bein stoppen. Nervenstark verwandelteGötze seinen Premierenelfer in der Bundesliga. "Marco versteht sichmit Mario blind", analysierte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzkedas Zusammenspiel der beiden Techniker.

BVB-Chef Watzke: "Bayern ist für mich in Europadie beste Mannschaft"

Mit dem Selbstvertrauen aus drei Auswärtssiegen nacheinanderhatten die Westfalen ihren verunsicherten Gegner zunächst klar imGriff. Da Trainer Lucien Favre neben dem gelbgesperrten PatrickHerrmann auch auf Juan Arango (Fußverletzung) als Gestalter undImpulsgeber verzichten musste, fehlte den Gladbachern in einemzerfahrenen Spiel lange Zeit jegliche Ordnung.

Auch wenn Younes in seinem dritten Bundesligaspiel über rechtsvereinzelte Akzente setzte, kam das Heimteam in der ersten Halbzeitkein einziges Mal gefährlich vor das Tor von Roman Weidenfeller. Aufder anderen Seite hatte ter Stegen vor dem Rückschlag wenig Problememit dem unplatzierten Kopfball von Moritz Leitner (28.).

Mit deutlich mehr Schwung startete Gladbach aus der Pause. Deragile Younes prüfte Weidenfeller nach 56 Minuten mit einemDistanzschuss, wenig später verpasste Martin Stranzl (62.) per Kopfden möglichen Ausgleich. Dortmund versuchte das Ergebnis zuverwalten, die Rheinländer nutzten den angebotenen Platz dankbar aus.Nachdem der Schwede Oscar Wendt überlegt quergelegt hatte, fälschteFelipe Santana den Schuss von Younes unglücklich ins eigene Netz.Mehrfach erwies sich der BVB-Innenverteidiger - für denangeschlagenen Mats Hummels eingewechselt - als Unsicherheitsfaktor.

In einer kampfbetonten Schlussphase drängten vor allem dieDortmunder auf den Sieg, konnten aber keine zwingende Chance mehrverbuchen. Stattdessen vergab der eingewechselte Peniel Mlapa (90.)eine hundertprozentige Gelegenheit. Angesichts des perfektenRückrundenstarts der Münchner mit sieben Pflichtspielsiegen gabBVB-Chef Watzke nicht nur wegen des Remis die Favoritenrolle für denanstehenden Pokalhit schnell weiter. "Bayern ist für mich in Europadie beste Mannschaft", sagte er. "Das ist allererste Klasse, sie sindfür mich auch Topfavorit auf die Champions League."

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
 
Lukas Podolski könnte in die Süper Lig wechseln
Fußball International
Galatasaray an Podolski interessiert
Neuzugänge im Duell: Bayern-Star Robert Lewandowski (M.) und BVB-Verteidiger Matthias Ginter.
Neuzugänge in der Fußball-Bundesliga
Potenzial für Spektakel
Felix Magath erlebt einen desaströsen Saisonauftakt mit drei Niederlagen in Folge
Fußball International
Dritte Niederlage im dritten Spiel: Fehlstart für Magath und Fulham
Der FC Porto setzt sich beim OSC Lille durch
Champions League
Porto siegt in Lille - Zenit mit Mühe
Alexander Winokurow muss sich wohl vor Gericht verantworten
Radsport
Gekaufter Sieg? Winokurow laut Medien wegen Korruption angeklagt
Emir Mutapcic muss die Niederlage gegen Polen mitansehen
Basketball
Niederlage gegen Polen: Basketballer setzen EM-Ticket aufs Spiel
Zweiter
Silber auch für Heintz
Biedermann verpasst EM-Gold um zwei Hundertstelsekunden
Hans-Joachim Watzke kann sich über neue Investoren freuen
1. Bundesliga
Handelsblatt: Kapitalerhöhung soll BVB 110 Millionen Euro einbringen
Marco Reus äußert sich zu der verunglückten Werbekampagne
1. Bundesliga
Reus äußert sich zu verunglückter Werbekampagne
Paul Biedermann verpasst haarscharf Gold
Schwimmen
Biedermann verpasst Gold um 'ein halbes Streichholz' - Silber auch für Heintz
Edin Dzeko bleibt bei den Citizens
Fußball International
Manchester City verlängert mit Dzeko
Thomas Müller bleibt ein Spieler des FC Bayern München - trotz besserer Angebote ausländischer Klubs.
Geld ist offenbar nicht alles
Deshalb verzichtet Thomas Müller auf Millionen
Die Spieler vom HSV Hamburg stehen vor einer schweren Saison
Handball
Nach Beinahe-Insolvenz: HSV Hamburg schraubt Ziele herunter
Karl-Heinz Rummenigge erwartet von Mario Götze den nächsten Schritt
1. Bundesliga
Rummenigge rechnet mit Götze: 'Herzstück einer neuer Bayern-Generation'
Philipp Lahm fordert weitere Verstärkungen
1. Bundesliga
Bayern: Lahm befürwortet Verstärkungen
Diego Benaglio hört in der Nati auf
Fußball International
Wolfsburgs Keeper Benaglio tritt aus Schweizer 'Nati' zurück
Bastian Schweinsteiger hat zur Zeit wenig Grund zum Lachen
1. Bundesliga
Verletzter Schweinsteiger: 'Prognose ist schwierig'
Kevin-Prince Boateng und Klaas-Jan Huntelaar drohen den Saisonauftakt zu verpassen
1. Bundesliga
Schalker Boateng und Huntelaar beim Ligastart fraglich
Roman Kreuzigers Einspruch bleibt erfolglos
Radsport
Doping: CAS weist Einspruch von Kreuziger ab
Wladimir Klitschko will auch mit seinem nächsten Gegner Kubrat Pulew kurzen Prozess machen
Boxen
Wladimir Klitschko: 'Angst vor dem Verlieren die Hauptmotivation'
Demba Ba
Ex-Bundesligaspieler von Hoffenheim
Demba Ba und sein unglaublicher Torschuss
Dresdens Michael Hefele bejubelt den Treffer seines Mannschaftskollegen Nils Texeira.
Peinliche Pleite für FC Schalke 04
Drittligist Dresden wirft Schalke aus DFB-Pokal
Berichten zufolge spielt Bastian Schweinsteiger seit Monaten mit schmerzstillenden Spritzen.
Sorge um das "Knie der Nation"
Schweinsteiger hat es offenbar übertrieben
André Schürrle profitierte bei seinem Treffer zum 2:1 von einer starken Vorlage des Neuzugangs Cesc Fabregas.
Auftaktsieg für Chelsea
Schürrle kann nur schön
Thomas Müller bleibt ein Spieler des FC Bayern München - trotz besserer Angebote ausländischer Klubs.
Geld ist offenbar nicht alles
Deshalb verzichtet Thomas Müller auf Millionen
Martin Ødegaard wird von sämtlichen Top-Klubs dieser Welt gejagt.
Mit 15 Jahren Fußball-Nationalspieler
Dieses Talent jagt die ganze Welt
Dietmar Hamann übt Kritik an den Bayern
Dietmar Hamann
FC Bayern München "stiftet böses Blut"
Heung-Min Son jubelt über seinen Treffer zum 3:2 gegen Kopenhagen.
Champions-League-Playoffs
Leverkusen ist dicht dran an den Geldtöpfen
Die beeindruckende Choreographie der Fans des FC Barcelona vor der Begegnung gegen Atletico Madrid im Mai dieses Jahres. Gegen Barca wurde ein Transferverbot verhängt.
Harte Sanktion
FIFA bestätigt Transferverbot gegen Barca
Max Verstappen im Cockpit des Motopark Dallara-Volkswagen F308. Der Formel-1-Rennstalls Toro Rosso hat sich die Dienste des Talents gesichert.
Teenager fürs Formel-1-Cockpit
Toro Rosso holt 16-jährigen Max Verstappen
Real Madrid kam im Hinspiel des spanischen Supercups zu Hause nur zu einem 1:1. Toni Kroos (r.) stand in der Startelf, Sami Khedira war nicht im Kader.
Spanischer Supercup
Späte Tore versalzen Real die Suppe
Das Formel-1-Rennen in Russland steht schon lange wegen der ungeklärten Menschenrechtslage in Russland in der Kritik
Sotschi auf F1-Tauglichkeit geprüft
Grünes Licht für Grand Prix von Russland
Für Beckenbauer wäre Khedira die ideale Ergänzung zu dem verletzten Spanier Thiago. Allerdings sollen die Bayern auch den Spanier Ander Iturraspe von Athletic Bilbao und den Marokkaner Mehdi Benatia von AS Rom im Visier haben.
Wen holt der FC Bayern noch?
Beckenbauer trommelt für Khedira
Pierre-Michel Lasogga (dunkles Trikot) glücklos gegen den Cottbuser Torwart Kevin Müller.
DFB-Pokal
HSV entgeht nur knapp einer Blamage
BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke ist von der Reus-Posse nur noch genervt.
BVB-Boss hat genug vom Reus-Zirkus
"Das nervt!"
Christoph Kramer will nicht nach Leverkusen - dabei hat er einen bestehenden Vertrag bei Bayer.
Nationalspieler gibt Geheimnis preis
Deshalb will Christoph Kramer nicht nach Leverkusen
Die Mexikanerin Vanessa Huppenkothen wurde in mehreren Umfragen zur schönsten WM-Reporterin gewählt.
DFB-Pokal
Das "schönste Gesicht der WM" lost die zweite Runde
Luis Suarez war für rund 80 Millionen Euro vom FC Liverpool nach Barcelona gekommen, ist nach seiner Beiß-Attacke bei der WM für Pflichtspiele aber noch bis zum 24. Oktober gesperrt.
FC Barcelona
Luis Suarez debütiert, aber Neymar trifft
Damir Kreilach (re.) von Union Berlin mit einem Tackling im Spiel gegen den 1. FC Heidenheim. Die Hauptstädter schieden gegen den Aufsteiger aus.
DFB-Pokal
Heidenheim schlägt Union - Ingolstadt mit Debakel
Thomas Müller spielt schon seit 14 Jahren für den FC Bayern
1. Bundesliga
Müller: Bayern statt 'astronomischer Summen'