Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

1. Fußball Bundesliga Schmuckloses 0:0 zu wenig für Schlusslicht Fürth

Schlusslicht Fürth ergattert einen Punkt gegen müde Leverkusener, die nach der Europa-League-Enttäuschung in Lissabon erneut nicht überzeugen. Fürths Interimscoach mit "Rasselbande" zufrieden.

Auch nach dem Ende der Ära Mike Büskens wartet dieSpVgg Greuther Fürth weiter auf ihren ersten Heimsieg in derFußball-Bundesliga und kommt dem Abstieg immer näher. Mit demschmucklosen 0:0 verwehrte der Tabellenletzte Bayer Leverkusen zwar den Sprung auf Platz zwei. Doch vier Tage nach derTrennung von Aufstiegscoach Büskens wuchs unter InterimstrainerLudwig Preis der Abstand zum Relegationsplatz auf fünf Punkte an.

Dennoch zeigte sich Preis nach dem Spiel zufrieden. "Wir geben unsauf jeden Fall nicht auf. Das war ein Fingerzeig, dass wir nochleben", sagte Preis und bescheinigte seiner jungen "Rasselbande" eintolles Spiel: "Als Erstes ist wichtig, dass wir nicht verloren haben.Insgesamt hat die Mannschaft heute alles reingeschmissen." FürthsPräsident Helmut Hack Hack lobte das Team ebenfalls nach demPunktgewinn: "Das war über weite Strecken so, wie ich mir dasgewünscht habe." Er ließ offen, ob Preis auch am kommenden Samstagwährend der Partie beim Hamburger SV auf der Bank sitzen wird.

Hack bestätigte, dass der Club zu Zweitliga-Coach Ralph Hasenhüttlvom VfR Aalen Kontakt aufgenommen hat. Der Österreicher hat dort abereinen Vertrag bis 2014. Man stehe auch mit anderen Trainern inKontakt, erklärte Hack und betonte: "Wir werden die Entscheidungnicht übers Knie brechen." Der neue Mann soll die Franken auch beieinem eventuellen Abstieg in der 2. Liga trainieren.

Spielerisch limitiert,aber sehr engagiert

Der bisherige U 23-Coach Preis und Sportchef Rouven Schröder gabenanstelle der gesperrten Bernd Nehrig und Jozsef Varga zwei Talenteneine Chance in der Startelf: Johannes Geis aus dem Nachwuchsteamfeierte sein Bundesliga-Debüt, Thomas Pledl durfte vor 14 635Zuschauern erstmals von Beginn an spielen.

Geis machte in der ersten Hälfte zweimal auf sich aufmerksam: Der19-Jährige prüfte Bayer-Schlussmann Bernd Leno mit einem strammenFreistoß (13.) und rettete nach einem Heber von André Schürrle perKopf auf der eigenen Torlinie (41.). Zuvor war Stefan Kießling nachdem bis dahin besten Gäste-Spielzug am guten Torwart Wolfgang Heslgescheitert. Hesl rettete danach bis zum Pausenpfiff noch zweimalgegen Distanzschüsse von Schürrle (43.) und einen tückischenFlachschuss von Daniel Carvajal (44.).

Zuvor war den Gästen drei Tage nach dem bitteren Europa-League-Ausbei Benfica Lissabon nur wenig gegen die spielerisch limitierten,aber wieder sehr engagierten Hausherren eingefallen. Die Rheinländerhatten sogar Glück, dass Gonzalo Castro einen Kopfball von MerginMavraj für den geschlagenen Leno von der Torlinie schlug (30.).

"Wir sind natürlich sehr enttäuscht, weil wir hier gewinnenwollten - umso ärgerlicher, weil wir erfahren haben, dass Dortmundnur unentschieden gespielt hat. Wir hätten einfach die Tore machenmüssen", sagte Keeper Leno nach dem Abpfiff. Leverkusen blieb in der zweiten Hälfte am Drücker, es dauertejedoch fast eine Viertelstunde, ehe Kießling die erste Chance hatteund mit seinem Kopfball erneut an Hesl scheiterte. Von Fürth kamoffensiv fast nichts mehr, dafür machte die Mannschaft desKleeblatt-Clubs dem Bayer-Team das Leben wieder genauso schwer wieüber weite Strecken der ersten Hälfte. Schürrle konnte Hesl mit einerEinzelaktion erneut nicht überwinden (78.). Danach suchten auch dieGastgeber noch einmal ihre Chance, blieben aber wie so oft in dieserSaison zu harmlos bei ihren Bemühungen.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
 
Arjen Robben und Co. wurden von zahlreichen Fans bei ihrer Ankunft in Rom empfangen.
FC Bayern München
Erst gegen AS Rom, dann den Papst treffen
Joseph Blatter spricht sich für eine Austragung der WM 2022 im Winter aus
FIFA-Präsident Sepp Blatter
WM 2022 sollte im Winter stattfinden
Sieg
Dallas Mavericks gewinnen NBA-Testspiel
Dirk Nowitzki mit zehn Punkten
Nico Hülenberg
Formel 1
Hülkenberg verlängert bei Force India
Serena Williams
WTA-Masters
Serena Williams mit Auftaktsieg in Singapur
Der Düsseldorfer Torschütze zum 1:0, Michael Liendl (mi.), jubelt mit Joel Pohjanpalo (l), Julian Schauerte (vorn M) und Bruno Gabriel Soares (r).
2. Bundesliga
Fortuna stürmt auf Platz zwei
Viktor Szilagyi (r.) fehlt Österreich gegen Deutschland
Handball
Österreich in der EM-Quali ohne Kapitän Szilagyi
Albert Ferrer ist nicht mehr Trainer von Cordoba
Fußball International
Ferrer als Cordoba-Trainer entlassen
Ross Brawn soll zur Aufklärung des Bianchi-Unfalls beitragen
Formel 1
Brawn und Domenicali untersuchen Bianchi-Unfall
Berti Vogts hat kein Interesse an einem Job in Stuttgart
1. Bundesliga
Vogts: 'Mit Stuttgart verbindet mich nichts außer mein Auto'
Thomas Müller will sich mit den Bayern ausschließlich auf Fußball konzentrieren
Champions League
Drei Punkte ohne Beistand vom Papst
Hochsprung-Olympiasiegerin Miloslava Rezkova ist im Alter von 64 Jahren verstorben
Leichtathletik
Ehemalige Olympiasiegerin Rezkova verstorben
Fans vom brasilianischen Fußballverein Palmeiras São Paulo.
Fangewalt in Brasilien
21-Jähriger stirbt bei schweren Ausschreitungen
Tatjana Hüfner ist mit den Voraussetzungen innerhalb des BSD unzufrieden
Sport
Hüfner erneuert Kritik an BSD
Serena Williams siegte zum Auftakt in Singapur
Tennis
Williams und Halep gewinnen Auftaktmatch in Singapur
Das deutsche Florett-Team sicherte sich in San Francisco den dritten Platz
Sport
Platz drei für Florett-Team in San Francisco
Mit Steffen Weinhold soll gegen Finnland und Österreich gewonnen werden
Handball
Start in die EM-Quali: Weinhold und Lichtlein kehren ins DHB-Team zurück
Mit Dirk: Die Mavs wollen die neue Saison positiv gestalten
NBA
Nowitzki: 'Werden eine richtig gute Mannschaft haben'
Will zurück in die Formel 1: Robert Kubica
Formel 1
Kubica prüft Formel-1-Comeback
Die Polizei in Niedersachsen kritisiert die Einsatzvorgaben der Politik
1. Bundesliga
Niedersachsens Polizei kritisiert politische Vorgaben
Doppelpack für Cristiano Ronaldo
Fußball International
Cristiano Ronaldo schießt "ManU" zum Sieg
Jose Mourinho will England nicht übernehmen
Fußball International
Mourinho sagt England ab
Ernst Middendorp muss gegen
1. Bundesliga
Middendorp muss seinen Hut nehmen
Evertons Spieler feiern den Gruppensieg
Fußball International
Everton durch Gruppensieg in der Zwischenrunde
Fehlt Meister Stuttgart: Torjäger Mario Gomez
1. Bundesliga
Boka und Bastürk ersetzen Beck und Gomez
Bundespräsident Horst Köhler
Fußball
Köhler zeichnet Fußball-Weltmeisterinnen aus
Ausgelaugt: Gilberto von Hertha BSC Berlin
1. Bundesliga
Müder Gilberto bittet Hertha um Auszeit
Goldene Zeiten für Bernd Schuster
Fußball International
Lobeshymnen für Schuster und Real
Bobpilot Spies macht den Trainerschein
Bobsport
Spies schlägt Trainerlaufbahn ein
Herthas Pantelic ist angeschlagen
1. Bundesliga
Gilberto und Pantelic gegen Nürnberg fraglich
Der brasilianische Ex-Weltmeister Romario
Fußball International
Haarwuchsmittel wird Romario zum Doping-Verhängnis
Roms Doppeltorschütze Taddei (m.) lässt sich feiern
Fußball International
Inter und Rom ziehen davon
Duell zwischen Paul Freier (l.) und Karol Kisel
Fußball International
Friedrich schießt Bayer in die nächste Runde
Middendorp hält Arminia Bielefeld trotz Entlassung die Treue
1. Bundesliga
Middendorp will im Arminia-Fanblock mitfiebern
Die UEFA setzt auf die Zentralvermarktung
Fußball
Zentralvermarktung der UEFA schwächt Bundesliga
Jena erteilt Lorenzon und Jensen die Freigabe
2. Bundesliga
Lorenzon und Jensen können Jena verlassen
Ligapräsident Reinhard Rauball
Fußball
DFL nimmt "50+1"-Regelung unter die Lupe
Lewan Kobiaschwili ist zurück
1. Bundesliga
Schalker Lazarett lichtet sich