Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

1. Fußball Bundesliga Schmuckloses 0:0 zu wenig für Schlusslicht Fürth

Schlusslicht Fürth ergattert einen Punkt gegen müde Leverkusener, die nach der Europa-League-Enttäuschung in Lissabon erneut nicht überzeugen. Fürths Interimscoach mit "Rasselbande" zufrieden.

Auch nach dem Ende der Ära Mike Büskens wartet dieSpVgg Greuther Fürth weiter auf ihren ersten Heimsieg in derFußball-Bundesliga und kommt dem Abstieg immer näher. Mit demschmucklosen 0:0 verwehrte der Tabellenletzte Bayer Leverkusen zwar den Sprung auf Platz zwei. Doch vier Tage nach derTrennung von Aufstiegscoach Büskens wuchs unter InterimstrainerLudwig Preis der Abstand zum Relegationsplatz auf fünf Punkte an.

Dennoch zeigte sich Preis nach dem Spiel zufrieden. "Wir geben unsauf jeden Fall nicht auf. Das war ein Fingerzeig, dass wir nochleben", sagte Preis und bescheinigte seiner jungen "Rasselbande" eintolles Spiel: "Als Erstes ist wichtig, dass wir nicht verloren haben.Insgesamt hat die Mannschaft heute alles reingeschmissen." FürthsPräsident Helmut Hack Hack lobte das Team ebenfalls nach demPunktgewinn: "Das war über weite Strecken so, wie ich mir dasgewünscht habe." Er ließ offen, ob Preis auch am kommenden Samstagwährend der Partie beim Hamburger SV auf der Bank sitzen wird.

Hack bestätigte, dass der Club zu Zweitliga-Coach Ralph Hasenhüttlvom VfR Aalen Kontakt aufgenommen hat. Der Österreicher hat dort abereinen Vertrag bis 2014. Man stehe auch mit anderen Trainern inKontakt, erklärte Hack und betonte: "Wir werden die Entscheidungnicht übers Knie brechen." Der neue Mann soll die Franken auch beieinem eventuellen Abstieg in der 2. Liga trainieren.

Spielerisch limitiert,aber sehr engagiert

Der bisherige U 23-Coach Preis und Sportchef Rouven Schröder gabenanstelle der gesperrten Bernd Nehrig und Jozsef Varga zwei Talenteneine Chance in der Startelf: Johannes Geis aus dem Nachwuchsteamfeierte sein Bundesliga-Debüt, Thomas Pledl durfte vor 14 635Zuschauern erstmals von Beginn an spielen.

Geis machte in der ersten Hälfte zweimal auf sich aufmerksam: Der19-Jährige prüfte Bayer-Schlussmann Bernd Leno mit einem strammenFreistoß (13.) und rettete nach einem Heber von André Schürrle perKopf auf der eigenen Torlinie (41.). Zuvor war Stefan Kießling nachdem bis dahin besten Gäste-Spielzug am guten Torwart Wolfgang Heslgescheitert. Hesl rettete danach bis zum Pausenpfiff noch zweimalgegen Distanzschüsse von Schürrle (43.) und einen tückischenFlachschuss von Daniel Carvajal (44.).

Zuvor war den Gästen drei Tage nach dem bitteren Europa-League-Ausbei Benfica Lissabon nur wenig gegen die spielerisch limitierten,aber wieder sehr engagierten Hausherren eingefallen. Die Rheinländerhatten sogar Glück, dass Gonzalo Castro einen Kopfball von MerginMavraj für den geschlagenen Leno von der Torlinie schlug (30.).

"Wir sind natürlich sehr enttäuscht, weil wir hier gewinnenwollten - umso ärgerlicher, weil wir erfahren haben, dass Dortmundnur unentschieden gespielt hat. Wir hätten einfach die Tore machenmüssen", sagte Keeper Leno nach dem Abpfiff. Leverkusen blieb in der zweiten Hälfte am Drücker, es dauertejedoch fast eine Viertelstunde, ehe Kießling die erste Chance hatteund mit seinem Kopfball erneut an Hesl scheiterte. Von Fürth kamoffensiv fast nichts mehr, dafür machte die Mannschaft desKleeblatt-Clubs dem Bayer-Team das Leben wieder genauso schwer wieüber weite Strecken der ersten Hälfte. Schürrle konnte Hesl mit einerEinzelaktion erneut nicht überwinden (78.). Danach suchten auch dieGastgeber noch einmal ihre Chance, blieben aber wie so oft in dieserSaison zu harmlos bei ihren Bemühungen.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
 
Die FIFA will die Altersgrenze abschaffen
Abschaffung der ALtersgrenze
Schiedsrichter-Revolution bei der FIFA
Karl-Heinz Rummenigge legt nach
1. Bundesliga
Rummenigge spottet über Dortmunder Kapitalerhöhung
Petr Cech könnte Chelsea verlassen
Fußball International
Zieht es Cech nach Frankreich?
Jan-Philip Glania holte bereits Bronze
Schwimmen
Schwimm-EM: Deibler, Diener und Glania unter den ersten Drei ins Halbfinale
Max Chilton rudert zurück
Formel 1
Formel 1: Chilton 'kauft' sich seinen Sitz zurück
Branimir Hrgota (r.) ließ seinen Trainer Jubeln
Europa League
Hrgota macht auch kritischen Favre glücklich
Die Einsätze kosten immer mehr Geld
Fußball
ZDF-Politbarometer: Klubs sollen für Polizei-Einsätze zahlen
Mehdi Benatia wird mit dem FCB in Verbindung gebracht
1. Bundesliga
Bayern: Scheitert Benatia-Deal am Gehalt?
Lukas Podolski (l.) könnte London verlassen
Fußball International
Galatasaray lockt Podolski
Xherdan Shaqiri wird heiß umworben
Fußball International
Medien: Atletico jagt Shaqiri
Max Verstappen gilt als großer Hoffnungsträger
Formel 1
Tost: Generation Verstappen 'lebt auf der Rennstrecke'
Theo Zwanziger ist an der Entscheidung beteiligt
Fußball International
FIFA-Schiedsrichter: Verband erwägt Abschaffung der Altersgrenze
Sebastien Ogier erwischte einen guten Start
Motorsport Rallye
Deutschland-Rallye: Weltmeister Ogier gewinnt erste Wertungsprüfung
Franck Ribéry (l.) und Trainer Didier Deschamps
Franck Ribery
Folgt die Rolle rückwärts?
Marco Huck will seinen Titel verteidigen
Boxen
Larghetti baut auf Hucks Übermut
Franck Ribery (l.) wird nicht mehr für Frankreich spielen
Fußball International
Deschamps hält Ribéry-Sinneswandel für möglich
Nick Foles und seine Offense spielten groß auf
NFL
Eagles-Offense ruft Erinnerungen wach
Jens Voigt verpasste den Tagessieg
Radsport
USA Pro Challenge: Voigt verpasst Etappensieg knapp
Caroline Masson zeigte eine starke Leistung
Golf
Golf: Masson mit Blitzstart im kanadischen London
Hochkarätiges Eröffnungsspiel: Zum Auftakt der neuen Saison empfangen die Bayern den VfL Wolfsburg.
Bundesliga-Saison beginnt
Alle gegen die Bayern
Martin Ødegaard wird von sämtlichen Top-Klubs dieser Welt gejagt.
Mit 15 Jahren Fußball-Nationalspieler
Dieses Talent jagt die ganze Welt
Christoph Kramer will nicht nach Leverkusen - dabei hat er einen bestehenden Vertrag bei Bayer.
Nationalspieler gibt Geheimnis preis
Deshalb will Christoph Kramer nicht nach Leverkusen
Dresdens Michael Hefele bejubelt den Treffer seines Mannschaftskollegen Nils Texeira.
Peinliche Pleite für FC Schalke 04
Drittligist Dresden wirft Schalke aus DFB-Pokal
Berichten zufolge spielt Bastian Schweinsteiger seit Monaten mit schmerzstillenden Spritzen.
Sorge um das "Knie der Nation"
Schweinsteiger hat es offenbar übertrieben
André Schürrle profitierte bei seinem Treffer zum 2:1 von einer starken Vorlage des Neuzugangs Cesc Fabregas.
Auftaktsieg für Chelsea
Schürrle kann nur schön
Marco Verratti könnte bei den Bayern die Mittelfeld-Lücke füllen
FC Bayern München
Transfer von Marco Verratti wird konkreter
Thomas Müller bleibt ein Spieler des FC Bayern München - trotz besserer Angebote ausländischer Klubs.
Geld ist offenbar nicht alles
Deshalb verzichtet Thomas Müller auf Millionen
Neuzugänge im Duell: Bayern-Star Robert Lewandowski (M.) und BVB-Verteidiger Matthias Ginter.
Neuzugänge in der Fußball-Bundesliga
Potenzial für Spektakel
Heung-Min Son jubelt über seinen Treffer zum 3:2 gegen Kopenhagen.
Champions-League-Playoffs
Leverkusen ist dicht dran an den Geldtöpfen
Die beeindruckende Choreographie der Fans des FC Barcelona vor der Begegnung gegen Atletico Madrid im Mai dieses Jahres. Gegen Barca wurde ein Transferverbot verhängt.
Harte Sanktion
FIFA bestätigt Transferverbot gegen Barca
Real Madrid kam im Hinspiel des spanischen Supercups zu Hause nur zu einem 1:1. Toni Kroos (r.) stand in der Startelf, Sami Khedira war nicht im Kader.
Spanischer Supercup
Späte Tore versalzen Real die Suppe
Lena Petermann bejubelt das entscheidende Tor gegen Frankreich.
U20-Fußballerinnen im WM-Finale
Weiblicher DFB-Nachwuchs greift nach Titel
Das Formel-1-Rennen in Russland steht schon lange wegen der ungeklärten Menschenrechtslage in Russland in der Kritik
Sotschi auf F1-Tauglichkeit geprüft
Grünes Licht für Grand Prix von Russland
BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke ist von der Reus-Posse nur noch genervt.
BVB-Boss hat genug vom Reus-Zirkus
"Das nervt!"
Für Beckenbauer wäre Khedira die ideale Ergänzung zu dem verletzten Spanier Thiago. Allerdings sollen die Bayern auch den Spanier Ander Iturraspe von Athletic Bilbao und den Marokkaner Mehdi Benatia von AS Rom im Visier haben.
Wen holt der FC Bayern noch?
Beckenbauer trommelt für Khedira
Pierre-Michel Lasogga (dunkles Trikot) glücklos gegen den Cottbuser Torwart Kevin Müller.
DFB-Pokal
HSV entgeht nur knapp einer Blamage
Beckenbauer will "Schnäppchen" Reus
Beckenbauer will Reus
"Ich würde ihn gern beim FC Bayern sehen"
Luis Suarez war für rund 80 Millionen Euro vom FC Liverpool nach Barcelona gekommen, ist nach seiner Beiß-Attacke bei der WM für Pflichtspiele aber noch bis zum 24. Oktober gesperrt.
FC Barcelona
Luis Suarez debütiert, aber Neymar trifft
André Lotterer dürfte sich auf sein Debüt in der Königsklasse freuen. Offiziell ist aber noch nichts.
Spätberufener André Lotterer
Ein Deutscher feiert Formel-1-Debüt
VfL-Trainer Dieter Hecking will mit Wolfsburg in allen drei Wettbewerben für Furore sorgen.
Trainer Dieter Hecking unterstreicht Ambitionen
Wolfsburg und der Tanz auf drei Hochzeiten