Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

1. Bundesliga Mainz widmet Klopp große Abschiedsparty

Jürgen Klopp bekommt eine eigene Abschiedsparty. Wenn der Trainer am Freitag nach 18 Jahren Zweitligist FSV Mainz 05 verlässt, veranstaltet der selbsternannte Karnevalsverein für den 40-Jährigen ein großes Fest. Die Feier beginnt um 18.00 Uhr auf dem Gutenbergplatz vor dem Mainzer Staatstheater.

Erwarten wird "Kloppo" ein großes Bühnenprogramm, das nach Angaben des Klubs einige Überraschungen bereithalten soll. Neben musikalischen Beiträgen sind auch Besuche einiger ehemaliger Weggefährten Klopps geplant. Stadionsprecher Klaus Hafner und SWR1-Stadionmoderator Tobias Bieker sorgen für die unterhaltsame Moderation des Abends.

Klopp hatte bereits im April angekündigt, seinen am 30. Juni 2008 auslaufenden Vertrag beim FSV nur im Fall des Wiederaufstiegs in die Bundesliga für ein Jahr verlängern zu wollen. Zwar hatten die Mainzer am vergangenen Sonntag gegen den FC St. Pauli gewonnen (5:1), allerdings verteidigte 1899 Hoffenheim (5:0 gegen Greuther Fürth) den Aufstiegsplatz souverän. Klopp ist nun als Nachfolger von Thomas Doll bei Borussia Dortmund im Gespräch. Doll war am Montag beim BVB zurückgetreten.

Der gebürtige Stuttgarter Klopp hatte als Profi für die Mainzer seit 1990 325 Zweitligapartien (52 Tore) bestritten, ehe er im Februar 2001 das Traineramt bei seinem Stammverein übernahm. Nach zwei vergeblichen Anläufen schafften die Rheinhessen vor vier Jahren den Bundesliga-Aufstieg. 2007 folgte der Abstieg aus dem Oberhaus.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()