Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Spektakuläre Bayern-Personalie Guardiola geht, Müller-Wohlfahrt kommt zurück

Pep Guardiola verlässt zum Saisonende den FC Bayern München. Damit ist der Weg frei für ein unerwartetes Comeback. Ex-Teamarzt Müller-Wohlfahrt kehrt offenbar in den Stab zurück.

Dieser Tage wird beim FC Bayern wieder viel über die Gesundheit der Spieler diskutiert. Allein 14 Muskelverletzungen zogen sich die Profis in dieser Saison schon zu, zuletzt traf es Jerome Boateng, für den die Saison bereits gelaufen ist. In der neuen Spielzeit könnte er dann einen neuen Arzt antreffen. Besser gesagt: einen alten Bekannten. Die Bayern planen nämlich eine spektakuläre Rückholaktion. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt soll an der Säbener Straße sein Comeback geben. Das berichtet die "Sport Bild".

Im April vergangenen Jahres war der berühmteste Arzt der Bundesliga nach 37-jähriger Tätigkeit beim Rekordmeister zurückgetreten. Er hatte sich mit Pep Guardiola überworfen. Da der Trainer nun am Saisonende aufhören wird, wäre der Weg für eine Rückkehr unter dem neuen Coach Carlo Ancelotti frei.

Karl-Heinz Rummenigge hatte schon kurz nach der Schlammschlacht zwischen Arzt und Guardiola versucht, die Wogen zu glätten. "Er wird immer ein wichtiger Bestandteil der FC-Bayern-Familie sein, das möchte ich ausdrücklich betonen", sagte der Klubchef damals, schloss ein Comeback zu diesem Zeitpunkt aber aus: "Er hat diese Entscheidung jetzt gefällt. Dabei sollten wir es belassen."

Die Bayern gingen weiter zu Müller-Wohlfahrt

Dies scheint sich nun geändert zu haben. Zumal sich für die meisten Profis nicht viel ändern würde. Sie lassen sich ohnehin weiter von ihrem Doc behandeln. Erst vor wenigen Tagen war Boateng aus Müller-Wohlfahrts Praxis in der Innenstadt gehumpelt.

Müller-Wohlfahrts Rückkehr wäre zudem ein weiterer Baustein zur Rückkehr zum alten FC Bayern. In diesem Jahr wird ja auch mit dem großen Comeback von Uli Hoeneß gerechnet, der in wenigen Wochen wieder ein freier Mann ist. Er dürfte eine Entscheidung zugunsten seines alten Freundes Müller-Wohlfahrt zumindest begrüßen, wenn er nicht gar aktiv daran mitgearbeitet hat.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
 
Timo Werner hebt ab, nichts hält ihn vor dem Elfmeter zum 1:0 am Boden.
Leipzig-Spieler Werner
"Tut mir leid, dass es vielleicht nach einer Schwalbe aussieht"
Der RB Leipzig ist auch nach dem 13. Spieltag Tabellenführer. Foto: Jan Woitas
Schwalbe sorgt für Aufregung
RB Leipzig stoppt auch Schalke und bleibt Tabellenführer
Am 21. Dezember trifft RB Leipzig auf den FC Bayern München.
Wieder Tabellenführer
RB Leipzig baut den Rekord aus
Ramos konnte in letzter Sekunde das Spiel ausgleichen
Fußball International
Primera Division, 14. Spieltag: Ramos rettet Real in letzter Minute
West Brom konnte das Spiel mit 3:1 für sich entscheiden
Fußball International
3:1! West Brom schlägt zehn Hornets
Chrystal Palace konnte gegen Southampton überzeugen
Fußball International
Premier League, 14. Spieltag, Crystal Palace gewinnt souverän gegen Southampton
1860 steckt mitten in einem weiteren Krisenjahr
2. Bundesliga
'Moralisch jedes Recht verloren' - Waggershausen verwehrt sich gegen Bayern-Kritik
Durch den 1:1-Treffer von Ramos bleibt Madrid sechs Punkte vor Barcelona.
Clásico in Spanien
Ramos schockt den FC Barcelona in letzter Sekunde
Sehr erfolgreich, auch neben dem Platz: Cristiano Ronaldo und Mesut Özil (rechts).
Steuer-Enthüllungen
Mesut Özil – einfach mal den Fiskus tunneln
Marco Reus bereitete beim Dortmunder Sieg gegen Gladbach drei Tore vor.
13. Spieltag
Reus führt BVB zum Sieg – Draxler beim VfL degradiert
Freiburgs Keeper Alexander Schwolow hielt in der Schlussphase in Leverkusen einen Foulelfmeter. Foto: Marius Becker
Chicharito verschießt Elfer
Bayer hadert beim 1:1 gegen Freiburg mit Elfmeter-Schwäche
Werder feiert einen 2:1-Sieg gegen Ingolstadt. Foto: Carmen Jaspersen
2:1-Heimsieg
Bremen gewinnt Abstiegsduell gegen Ingolstadt und atmet auf
Hertha BSC gewinnt 3:2 in Wolfsburg. Foto: Peter Steffen
Last-Minute-Tor von Kalou
Hertha schockt Wolfsburg: Nächste Heimpleite für den VfL
Lukasz Piszczek köpfte das 2:1 für den BVB. Foto: Guido Kirchner
Aubameyang trifft doppelt
Zauberhaftes Trio: BVB verschärft mit 4:1 Gladbacher Krise
Sandro Wagner traf doppelt beim Heimsieg seiner Hoffenheimer gegen den 1. FC Köln. Foto: Uwe Anspach
4:0 gegen Köln
Hoffenheimer bleiben auch im Verfolgerduell ungeschlagen
Manchester Citys Sergio Agüero fährt Chelseas David Luiz übel in die Parade.
City vs. Chelsea
Nach diesem Foul von Agüero eskalierte das Topspiel
Levent Aycicek (l.) von München jubelt mit Maximilian Wittek über sein Tor zum 1:0
2. Bundesliga
"Löwen" gewinnen glücklich gegen Dresden
Jose Mourinho ist mit der Denkweise seiner Mannschaft unzufrieden
Fußball International
Mourinho schießt gegen van Gaal und Moyes
Lukasz Teodorczyk hat das Interesse vom FC Sevilla geweckt
Fußball International
Medien: Sevilla-Interesse an Leihspieler Teodorczyk
In Brasilien trauern die Menschen um die Unglücksopfer
Fußball International
Lucas Silva für Real bei Trauerfeier von Chapecoense
 
 
 
Timo Werner hebt ab, nichts hält ihn vor dem Elfmeter zum 1:0 am Boden.
Leipzig-Spieler Werner
"Tut mir leid, dass es vielleicht nach einer Schwalbe aussieht"
Der RB Leipzig ist auch nach dem 13. Spieltag Tabellenführer. Foto: Jan Woitas
Schwalbe sorgt für Aufregung
RB Leipzig stoppt auch Schalke und bleibt Tabellenführer
Am 21. Dezember trifft RB Leipzig auf den FC Bayern München.
Wieder Tabellenführer
RB Leipzig baut den Rekord aus
Hopp wird an der Darts-WM teilnehmen
Mehr Sport
Darts: Paulke: 'Keine monsterschwere Aufgabe' für Hopp
Ramos konnte in letzter Sekunde das Spiel ausgleichen
Fußball International
Primera Division, 14. Spieltag: Ramos rettet Real in letzter Minute
West Brom konnte das Spiel mit 3:1 für sich entscheiden
Fußball International
3:1! West Brom schlägt zehn Hornets
Chrystal Palace konnte gegen Southampton überzeugen
Fußball International
Premier League, 14. Spieltag, Crystal Palace gewinnt souverän gegen Southampton
SG Flensburg-Handewitt hat Minden geschlagen und anschließend die Spitz übernommen
Handball
Flensburg erobert Tabellenführung von Kiel zurück
Toto Wolff will einen schnellen Nachfolger für Rosberg finden
Formel 1
Wolff: Red-Bull-Piloten und Vettel nicht verfügbar
1860 steckt mitten in einem weiteren Krisenjahr
2. Bundesliga
'Moralisch jedes Recht verloren' - Waggershausen verwehrt sich gegen Bayern-Kritik
Durch den 1:1-Treffer von Ramos bleibt Madrid sechs Punkte vor Barcelona.
Clásico in Spanien
Ramos schockt den FC Barcelona in letzter Sekunde
Sehr erfolgreich, auch neben dem Platz: Cristiano Ronaldo und Mesut Özil (rechts).
Steuer-Enthüllungen
Mesut Özil – einfach mal den Fiskus tunneln
Marco Reus bereitete beim Dortmunder Sieg gegen Gladbach drei Tore vor.
13. Spieltag
Reus führt BVB zum Sieg – Draxler beim VfL degradiert
Freiburgs Keeper Alexander Schwolow hielt in der Schlussphase in Leverkusen einen Foulelfmeter. Foto: Marius Becker
Chicharito verschießt Elfer
Bayer hadert beim 1:1 gegen Freiburg mit Elfmeter-Schwäche
Werder feiert einen 2:1-Sieg gegen Ingolstadt. Foto: Carmen Jaspersen
2:1-Heimsieg
Bremen gewinnt Abstiegsduell gegen Ingolstadt und atmet auf
Hertha BSC gewinnt 3:2 in Wolfsburg. Foto: Peter Steffen
Last-Minute-Tor von Kalou
Hertha schockt Wolfsburg: Nächste Heimpleite für den VfL
Lukasz Piszczek köpfte das 2:1 für den BVB. Foto: Guido Kirchner
Aubameyang trifft doppelt
Zauberhaftes Trio: BVB verschärft mit 4:1 Gladbacher Krise
Sandro Wagner traf doppelt beim Heimsieg seiner Hoffenheimer gegen den 1. FC Köln. Foto: Uwe Anspach
4:0 gegen Köln
Hoffenheimer bleiben auch im Verfolgerduell ungeschlagen
Manchester Citys Sergio Agüero fährt Chelseas David Luiz übel in die Parade.
City vs. Chelsea
Nach diesem Foul von Agüero eskalierte das Topspiel
Levent Aycicek (l.) von München jubelt mit Maximilian Wittek über sein Tor zum 1:0
2. Bundesliga
"Löwen" gewinnen glücklich gegen Dresden