Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Fußball: 2. Bundesliga St. Pauli verpasst Sieg gegen Bochum

St.-Pauli-Fans warten diesmal vergeblich auf einen Sieg am Millerntor. Die Hanseaten mussten sich beim Montagsspiel der 2. Bundesliga mit einem 1:1 gegen den VfL Bochum zufrieden geben.

Der FC St. Pauli hat bei seiner Aufholjagd in der 2. Fußball-Bundesliga einen Rückschlag erlitten. Am Montag mussten sich die Hanseaten im Heimspiel gegen den VfL Bochum mit einem 1:1 (1:0) begnügen und verpassten ihren fest eingeplanten dritten Sieg in Serie. Vor 20.788 Besuchern am diesmal nicht ausverkauften Millerntor brachte Daniel Ginczek (16. Minute) die St. Paulianer in Führung. Christoph Dabrowski (55.) schaffte aber den nicht einmal unverdienten Ausgleich zum wichtigen Punktgewinn für den abstiegsbedrohten VfL. Bochum wartet nun allerdings schon seit neun Partien auf einen Dreier.

"Ich denke, dass wir die bessere Mannschaft waren heute. Wichtig ist, dass wir in der Serie dringeblieben sind. Jetzt heißt es Mund abputzen und weiter geht's", sagte St. Paulis Trainer Michael Frontzeck, dessen Team nun als Tabellenelfter vier Zähler vor dem Vfl (14.) rangiert. Auch sein Bochumer Kollege Karsten Neitzel war nicht unzufrieden: "Wir haben uns den Punkt nicht nur erkämpft, sondern erspielt. Auch wenn etwas Glück dabei war."

Trotz des Fehlens mehrerer verletzter Leistungsträger übernahmen die Gastgeber gleich das Kommando und lagen durch Saisontor Nummer fünf des Ex-Bochumers Ginczek früh vorn. Danach kam der VfL besser ins Spiel, bei der besten Chance konnte Yusuke Tasaka aber FC-Keeper Philipp Tschauner nicht überwinden (36.). Nach dem Wechsel wurden die Hausherren für ihre mittlerweile zu passive Spielweise bestraft, als Dabrowski mit dem Rücken Iaschwilis Freistoß ins Netz verlängerte. Erst jetzt drängte wieder St. Pauli, konnte aber durch die starken Ginczek (59./73.) und Fin Bartels (64.) beste Chancen nicht nutzen.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
 
Hannover ruft seine Fans zum Zusammenhalt auf
1. Bundesliga
Offener Brief an Hannover-Fans nach Ultras-Boykott
RB Leipzig musste sein Jugendcamp absagen
2. Bundesliga
Jugendcamp von RB Leipzig abgesagt
Joe Zinnbauer hofft auf einige Rückkehrer
1. Bundesliga
Zinnbauer hofft auf vier Rückkehrer und hat 'Bock'
Marco Reus ist für das Spiel gegen Hamburg noch fraglich
1. Bundesliga
Aubameyang beschwerdefrei, Reus fraglich
Jürgen Klopp hat sich für seine Kritik an Marcel Reif entschuldigt
1. Bundesliga
Klopp entschuldigt sich nach Reif-Kritik
Markus Gisdol erwartet angriffslustige Schalker
1. Bundesliga
Gisdol fürchtet angriffslustige Schalker
Pierre Bengtsson fehlt den Mainzern gegen Gladbach
1. Bundesliga
Mainzer Bengtsson fällt aus
Medhi Benatia ist zurück im Bayern-Training
1. Bundesliga
Benatia zurück im Training
Vladan Lipovina bleibt bis 2017 in Wetzlar
Handball
Wetzlar verlängert mit Lipovina
Für Saskia Lang ist die Saison beendet
Handball
Saison-Aus für Leipzigs Nationalspielerin Lang
Sebastian Vettel will sich mit Ferrari hinter Mercedes etablieren
Formel 1
Vettels Ziel: Zweite Kraft hinter Mercedes
Papiss Cisse (l.) und Jonny Evans gerieten während des Spiels aneinander
Fußball International
Cisse und Evans drohen Sperren
RB-Sportdirektor Rangnick legt gegen Robin Dutt nach
Ralf Rangnick legt gegen Robin Dutt nach
"Nervenkostüm liegt blank"
Klose (l.) wird nach seinem Tor von der Presse gefeiert
Italien feiert deutschen Weltmeister
Klose ist "wie ein 20-Jähriger"
400 Bremer Fußball-Fans haben ihrem Ärger Luft gemacht. (Symbolbild)
Werder Bremen
Fußball-Fans randalieren nach Pokal-Aus
Zorniger soll Stuttgart trainieren
Alexander Zorniger
Steht der Nachfolger von Huub Stevens schon fest?
Jürgen Klopp und Marcel Reif sollten vielleicht einmal das Gespräch suchen.
Zoff zwischen Marcel Reif über Jürgen Klopp
"Ungehörig, deplatziert, verantwortungslos"
Hertha BSC trauert um Hans-Günter Schimmöller
1. Bundesliga
Hertha trauert um ersten Torschützen
Miroslav Klose traf im Pokal gegen Napoli
Fußball International
Super-Miro! Italien feiert deutschen Weltmeister
Christopher Grotheer darf auf die Medaillenränge schielen
Sport
Grotheer und Jungk jagen das Podest
Bobpilot Spies macht den Trainerschein
Bobsport
Spies schlägt Trainerlaufbahn ein
Jürgen Klinsmann trainiert ab Juli 2008 den FC Bayern
Überraschung in München
Jürgen Klinsmann wird neuer Bayern-Coach
Von Werder zu Bayern
Klinsmann holt Nationalspieler
Pokal international
Schuster: Erster Titel futsch
Pleite bei Australian Open
Schnelles Aus für deutsche Hoffnung
Schottlands Ex-Coach McLeish noch ohne Nachfolger
adfsadfw
McGhee als neuer Coach Schottlands im Gespräch
Auf Empfehlung von Buchwald
Magath holt Japan-Star
Sabine Lisicki
Australian Open
Lisicki weiter im Rennen
Die deutschen Handballer siegen klar
Erster Wurf geglückt
Handballer starten erfolgreich in EM
Weltmeisterin Simone Laudehr
Pokal-Viertelfinale
Weltmeisterin Laudehr lost Pokal-Viertelfinale aus