Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Fußball: 2. Bundesliga Hektische Schlussphasen in Zweitliga-Partien

Zwei Tore in der Schlussphase sorgen in der 2. Fußball-Bundesliga für Hektik. Braunschweig kassiert einen späten Treffer in Paderborn, Köln schießt einen zu Hause gegen Aue.

Eintracht Braunschweig wird auch nach dem 20. und gleichzeitig ersten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga nach der Winterpause an der Tabellenspitze stehen. Die Niedersachsen starteten mit einem verdienten 2:1 (1:0)-Sieg beim SC Paderborn ins neue Zweitliga-Jahr und bauten den Vorsprung auf Verfolger Hertha BSC, der am Sonntag bei Jahn Regensburg antreten muss, zumindest vorübergehend auf fünf Punkte aus.

Oliver Petersch (9.) und Deniz Dogan (74.) erzielte die Treffer für den Aufstiegsaspiranten und stürzten die Ostewestfalen mit der fünften Niederlage in Serie in eine tiefe sportliche Krise. Daran änderte auch das Tor von Thomas Bertels (90.+2) nichts.

Die Gäste gingen vor 10.7019 Zuschauern mit einer hochverdienten Führung, die Petersch nach Vorlage von Ken Reichel von der Strafraumgrenze erzielte, in die Halbzeitpause. Mit ein wenig mehr Glück und Konsequenz hätte Braunschweig den Vorsprung schon vor dem Pausenpfiff ausbauen können.

Die Gastgeber enttäuschten, hatten nach der Winterpause offensichtlich mit Startproblemen zu kämpfen. Besonders in der Offensive hatten die Gastgeber nicht viel zu bieten, Braunschweig agierte hingegen taktische diszipliniert und deckte mit seinem gradlinigen Spiel immer wieder Schwachstellen in der Defensive des Gegners auf.

Erst nach dem Wechsel agierte Paderborn ein wenig aggressiver und sorgte für einige brenzlige Situationen im Strafraum der Niedersachsen, die mit Kontern die Vorentscheidung suchten. Für die sorgte schließlich Dogan mit einem platzierten Kopfball nach einem Freistoß von Omar Elabdellaoui.

Köln mit Glück

Auch der 1. FC Köln ist mit einem Sieg in seine Mission Aufholjagd gestartet. Im ersten Spiel nach der Winterpause gelang der Mannschaft von Holger Stanislawski am 20. Spieltag gegen Erzgebirge Aue ein schwer erkämpfter 2:1 (1:0)-Erfolg, womit der FC eine Woche vor Karneval vorerst auf den siebten Platz kletterte. Christian Clemens (90.+2) traf zum Siegtor für die Rheinländer. Zuvor hatte ausgerechnet der Ex-Kölner Kevin Pezzoni (79.) den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich für Aue erzielt.

Der Rückstand für Köln auf den Relegationsrang beträgt drei Punkte, der 1. FC Kaiserslautern kann den Abstand auf die Verfolger am Montagabend bei 1860 München jedoch wieder ausbauen. Aue musste sich nach vier Spielen erstmals wieder geschlagen, steht aber weiterhin im sicheren Mittelfeld. Den Treffer zum 1:0 für die Kölner erzielte Innenverteidiger Dominic Maroh (4.) mit seinem zweiten Saisontor.

Die Kölner begannen mit dem Selbstvertrauen von sechs Siegen aus sechs Testspielen schwungvoll, vor 41.800 Zuschauern verwertete Maroh gleich die erste Ecke von Christian Clemens per Kopf zur Führung. In der Folge präsentierte sich der FC spielstark wie selten in der Saison, Anthony Ujah (7.), Daniel Royer (15.) und Thomas Bröker (18.) vergaben aber gute Möglichkeiten.

Aufseiten der Gäste gab Pezzoni sein Pflichtspieldebüt. Der 23-Jährige wurde von einem Großteil des Publikums mit Pfiffen bedacht. In der zweiten Halbzeit verloren die Kölner ihren Spielfluss. Aue gestaltete die Begegnung auf Augenhöhe, zunächst jedoch ohne selbst zum Abschluss zu kommen. Erst ein Distanzschuss von Kölns Jonas Hector (60.) sorgte wieder für etwas Torgefahr, Aues Torwart Martin Männel war jedoch zur Stelle. Auf der anderen Seite vergab Aues Neuzugang Flamur Kastrati (72.) mit einem starken Drehschuss die Chance zum Ausgleich. Dann traf Pezzoni. Clemens sicherte dem FC mit einem Sonntagsschuss aber dann doch noch den Dreier.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
 
Ched Evans wurde von seinem Verein Sheffield United vom Training ausgeschlossen
Fußball International
Nach Protestwelle: Evans darf nicht mit Sheffield trainieren
Leandro Castan muss wegen einer Gefäßmissbildung operiert werden
Fußball International
Roma-Verteidiger Castan muss sich Gehirn-OP unterziehen
Mark Tuitert klagt gegen ein Startverbot des Welteisportverbandes
Fußball International
EU-Kommission beschäftigt sich mit Monopolpositionen im Sport
Erneutes Remis zwischen Carlsen (l.) und Anand.
Schach-WM
Anand zwingt Carlsen zu schnellem Remis
Marco Reus steht Jürgen Klopp gegen Paderborn wieder zur Verfügung
Borussia Dortmund
BVB mit Reus in Paderborn
Aaron Jackson und ZSKA Moskau fügen Alba Berlin eine heftige Pleite zu
Basketball
Euroleague: Alba Berlin in Moskau chancenlos
Tim Wiese kann sich eine Rückkehr in den Bundesliga-Alltag nur schwer vorstellen.
Tim Wiese poltert gegen seine Kritiker
"Das sind alles vollgefressene Chips-Esser"
Manuel Neuer wird rechtzeitig zum Spiel gegen Hoffenheim fit
FC Bayern München
Neuer und Boateng fit für Hoffenheim
Für Mario Vrancic steht ein besonderes Spiel gegen seinen Ex-Verein vor der Tür
Borussia Dortmund
BVB bläst zur Aufholjagd
Der FC Bayern München hat seine Allianz Arena bereits abbezahlt.
Bayern ist 16 Jahre schneller als gedacht
Allianz Arena bereits komplett abbezahlt
Domenico Scala soll sich den FIFA-Bericht noch einmal genauer ansehen
Fußball International
FIFA: Scala soll Untersuchungsbericht erneut auswerten
Hans-Joachim Watzke gesteht, dass ihn die sportliche Krise beim BVB sehr belastet
1. Bundesliga
Watzke über die sportliche Krise: 'Es nimmt mich extrem mit'
Daum könnte nächster griechischer Nationaltrainer werden.
Nach Aus von Claudio Ranieri
Daum als Nationaltrainer Griechenlands im Gespräch
Sandra Gal erwischte einen sehr guten Start beim Turnier in Naples
Golf
Golf: Gal in Naples zum Auftakt Dritte
Mirko Slomka und sein Ex-Verein sind beim Schlichtungsverfahren zu einer Einigung gekommen
1. Bundesliga
HSV und Slomka einigen sich außergerichtlich
Franco Di Santo fehlt dem SV Werder Bremen verletzungsbedingt im Derby gegen den HSV
1. Bundesliga
Knieverletzung: Di Santo fehlt Werder im Nordderby
Daley Blind fehlt Manchester United aufgrund einer Knieverletzung mehrere Monate
Fußball International
Niederländer Blind droht längere Pause
Christoph Daum wird vom griechischen Verband umworben
Fußball International
Daum als Nationaltrainer Griechenlands im Gespräch
Marc Kienle bleibt für zwei weitere Jahre Trainer bei Wehen-Wiesbaden
3. Liga
Wehen verlängert mit Trainer Kienle
Paul Biedermann löst zwar sein WM-Ticket, lässt einen Start bei selbiger aber offen
Schwimmen
Kurzbahn-DM: Biedermann siegt wieder und lässt WM-Start offen
Doppelpack für Cristiano Ronaldo
Fußball International
Cristiano Ronaldo schießt "ManU" zum Sieg
Jose Mourinho will England nicht übernehmen
Fußball International
Mourinho sagt England ab
Ernst Middendorp muss gegen
1. Bundesliga
Middendorp muss seinen Hut nehmen
Evertons Spieler feiern den Gruppensieg
Fußball International
Everton durch Gruppensieg in der Zwischenrunde
Fehlt Meister Stuttgart: Torjäger Mario Gomez
1. Bundesliga
Boka und Bastürk ersetzen Beck und Gomez
Bundespräsident Horst Köhler
Fußball
Köhler zeichnet Fußball-Weltmeisterinnen aus
Ausgelaugt: Gilberto von Hertha BSC Berlin
1. Bundesliga
Müder Gilberto bittet Hertha um Auszeit
Goldene Zeiten für Bernd Schuster
Fußball International
Lobeshymnen für Schuster und Real
Bobpilot Spies macht den Trainerschein
Bobsport
Spies schlägt Trainerlaufbahn ein
Herthas Pantelic ist angeschlagen
1. Bundesliga
Gilberto und Pantelic gegen Nürnberg fraglich
Der brasilianische Ex-Weltmeister Romario
Fußball International
Haarwuchsmittel wird Romario zum Doping-Verhängnis
Roms Doppeltorschütze Taddei (m.) lässt sich feiern
Fußball International
Inter und Rom ziehen davon
Duell zwischen Paul Freier (l.) und Karol Kisel
Fußball International
Friedrich schießt Bayer in die nächste Runde
Middendorp hält Arminia Bielefeld trotz Entlassung die Treue
1. Bundesliga
Middendorp will im Arminia-Fanblock mitfiebern
Die UEFA setzt auf die Zentralvermarktung
Fußball
Zentralvermarktung der UEFA schwächt Bundesliga
Jena erteilt Lorenzon und Jensen die Freigabe
2. Bundesliga
Lorenzon und Jensen können Jena verlassen
Ligapräsident Reinhard Rauball
Fußball
DFL nimmt "50+1"-Regelung unter die Lupe
Lewan Kobiaschwili ist zurück
1. Bundesliga
Schalker Lazarett lichtet sich