Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Fußball: 2. Bundesliga Pauli schlägt Frankfurt - Aalen nur mit Remis

St. Pauli hat sich mit dem ersten Rückrundensieg in der 2. Fußball-Bundesliga Luft im Kampf gegen den Abstieg verschafft. Aue und Aalen sowie Bochum und Duisburg trennten sich unentschieden.

Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt hat den 1. FC Kaiserslautern im Kampf um den Relegationsplatz nicht unter Zugzwang setzen können. Die Hessen verloren zum Auftakt des 23. Spieltages beim FC St. Pauli klar mit 0:3 (0:1) und konnten den Abstand zu den sechs Zähler entfernten Pfälzern nicht verringern. Der VfR Aalen verpasste durch ein 1:1 (0:1) bei Erzgebirge Aue den Sprung ins obere Tabellendrittel. Im Abstiegskampf rettete der MSV Duisburg dank eines späten Tores noch ein 2:2 (1:0) beim VfL Bochum.

Gut die Hälfte der Liga hat noch realistische Chancen, Lautern vom dritten Platz zu verdrängen und die Bundesliga über die Relegation zu erreichen. Darunter auch die Frankfurter, die ihre beste Zweitliga-Saison seit dem Aufstieg 2008 spielen. Auf dem Hamburger Kiez schien die Bornheimer ihre vielversprechende Ausgangslage allerdings eher zu lähmen als zu beflügeln.

Jede Menge Pech für Aalen

Nach zuletzt zwei Siegen lief beim FSV offensiv fast nichts zusammen. St. Pauli investierte mehr und profitierte von einem Dreierpack des starken Daniel Ginczek (28./52./76. Minute). Vor allem der zweite Treffer des Stürmers war sehenswert, als Ginczek gleich zwei Frankfurter Verteidiger narrte und dann auch Keeper Patric Klandt keine Chance ließ.

Aalen hätte einen deutlichen Sprung nach vorn machen können - jede Menge Pech stand dem Aufsteiger aber zunächst im Weg. Allein in der ersten Halbzeit trafen die Gäste in Aue dreimal Latte oder Pfosten. Enrico Valentini zielte genau wie gleich zweimal Michael Klauß etwas zu ungenau. Effektiver waren da die Veilchen durch einen frühen Kopfballtreffer von Marc Hensel (10.). Immerhin sicherte Klauß (62.) noch einen verdienten Zähler für den VfR.

Der MSV Duisburg konnte den Schwung aus dem guten Auftritt beim jüngsten 0:0 gegen Kaiserslautern über die Woche retten und präsentierte sich zu Beginn in Bochum enorm kampfstark. In einem teils verbissen geführten Abstiegsduell brachte Maurice Exslager (37.) die Zebras in Führung - gleichzeitig mussten sich die Gäste aber bei ihrem Torwart Felix Wiedwald bedanken, der im ersten Abschnitt mehrmals glänzend parierte. Nach Wiederanpfiff drehten Lukas Sinkiewicz (51.) und die Leverkusener Leihgabe Christoph Kramer (56.) zunächst die Partie für den VfL, ehe der Duisburger Timo Perthel (89.) mit einem Weitschuss den späten Schlusspunkt setzte.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
 
Christian Gentner stellt sich hinter den Trainer
1. Bundesliga
Gentner: Abstiegskampf mit Stevens bestehen
Julian Schieber droht das vorzeitige Saisonaus
1. Bundesliga
Knorpelschaden? Schieber droht Saisonaus
Mitsuru Murai sieht Probleme für seine J-League aufgrund der WM 2022
Fußball International
Winter-WM 2022: Auch Japan prophezeit Probleme
Kevin Kuranyi kann sich eine Rückkehr nach Deutschland vorstellen
Fußball International
Kuranyi denkt an Abschied aus Russland
Salomon Kalou will jetzt richtig durchstarten
1. Bundesliga
Kalou verspricht noch mehr Tore im Abstiegskampf
Wolfram Wuttke hatte immer einen guten Spruch auf den Lippen.
Die besten Sprüche von und über Wolfram Wuttke
"Gott verrenkte meine Füße. Eine Gabe des Himmels"
Könnte Roberto Firmino bald bei den Gunners spielen?
1. Bundesliga
Arsenal schielt wohl nach Firmino
Clemens Fandrich fällt mehrere Wochen aus
2. Bundesliga
Aue vier Wochen ohne Fandrich
Lucas Barrios (l.) wäre im Winter auch zum BVB gewechselt
1. Bundesliga
Barrios bot Klopp seine Hilfe an
Rafael van der Vaart könnte seine Karriere in der MLS ausklingen lassen
1. Bundesliga
Van der Vaart: MLS-Interesse wird konkret
Franck Ribery (l.) hält sehr viel von seinem Trainer Pep Guardiola
1. Bundesliga
Ribery: 'Guardiola ist der stärkste Coach'
Christian Welp (M.) wurde nur 51 Jahre alt
Basketball
Europameister Christian Welp ist tot
Die Portland Trail Blazers fuhren ihren dritten Sieg in Serie ein
NBA
Dritter Sieg in Folge für Kaman und Portland
Christian Welp (re.) verstarb mit 51 Jahren.
Christian Welp
Deutsche Basketball-Legende stirbt mit 51 Jahrem
ARCHIV - Andreas Rettig, Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga (DFL), aufgenommen am 30.07.2014 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen). Foto: Matthias Balk/dpa (zu dpa «Geschäftsführer Andreas Rettig verlässt Deutsche Fußball Liga» am 06.01.2015)...
Katar 2022
DFL-Chef will Achtelfinale bei Fußball-WM streichen
Wolfsburgs Torjäger Bas Dost hat zwei Treffer zum 5:3-Sieg seines Teams gegen Werder Bremen beigesteuert.
Irres Torfeuerwerk in Bremen
Fünf Minuten die alles veränderten
Toft Hansen und Co. hatten gegen Friesenheim keine Probleme
Handball
HBL: Kiel gibt sich keine Blöße
Alex Renfroe und Co. haben den freien Fall in der BBL gestoppt
Basketball
Alba ringt Braunschweig nieder
John Terry erzielte das Führungstor für die Blues
Fußball International
Chelsea gewinnt League-Cup-Finale
Nico Rosberg fährt schon vor der Saison der Konkurrenz davon
Formel 1
Vettel zeigt ansteigende Form und erinnert an Schumacher
Bobpilot Spies macht den Trainerschein
Bobsport
Spies schlägt Trainerlaufbahn ein
Jürgen Klinsmann trainiert ab Juli 2008 den FC Bayern
Überraschung in München
Jürgen Klinsmann wird neuer Bayern-Coach
Von Werder zu Bayern
Klinsmann holt Nationalspieler
Pokal international
Schuster: Erster Titel futsch
Pleite bei Australian Open
Schnelles Aus für deutsche Hoffnung
Schottlands Ex-Coach McLeish noch ohne Nachfolger
adfsadfw
McGhee als neuer Coach Schottlands im Gespräch
Auf Empfehlung von Buchwald
Magath holt Japan-Star
Sabine Lisicki
Australian Open
Lisicki weiter im Rennen
Die deutschen Handballer siegen klar
Erster Wurf geglückt
Handballer starten erfolgreich in EM
Weltmeisterin Simone Laudehr
Pokal-Viertelfinale
Weltmeisterin Laudehr lost Pokal-Viertelfinale aus