Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Bayern mit "Sch...-Woche" Kein Tor, kein Sieg: "Meisterschaft ist weg"

Nach Dortmund und Mainz ist vor Real Madrid: Und da will Bayern München den Einzug ins Champions-League-Finale klarmachen. "Da werden alle Reserven rausgehauen", so Thomas Müller.

So egal war den Bayern-Stars ein 0:0 noch nie. Alle fieberten schon Real Madrid entgegen, statt sich wegen der Nullnummer gegen den FSV Mainz 05 und den Pfiffen der Fans zu grämen."Für die Champions League gibt es keine Motivationsprobleme. Die Meisterschaft ist leider weg. Aber Champions League und DFB-Pokal - da werden wir alle Reserven raushauen und fighten", versicherte Offensivkraft Thomas Müller am Ende einer "Scheiß-Woche", wie es Holger Badstuber formulierte. Kein Sieg, kein Tor, Meisterschaft futsch: Haken drunter und es nach der keineswegs königlichen Leistung nun im Halbfinale gegen die Spanier besser machen, lautete die Devise nach niederschmetterenden Tagen.

Die Partie gegen die Rheinhessen war bereits vor dem Anpfiff irgendwie durch. Auf dem Weg in die Kabine erlebten Müller, Franck Ribéry & Co. den 2:1-Sieg der Dortmunder in Gelsenkirchen auf den großen Flachbildschirmen in den Arena-Gängen - später kapitulierte das Team auf dem Rasen. "Dass das danach kein Feuerwerk gegen Mainz wird, ist klar", bat Mario Gomez um Verständnis. Kein Problem, alles vergessen, wenn das Feuerwerk gegen Madrid nachgeholt wird. "Ich glaube, Dienstag wird der Kessel hier brennen und die Fans werden uns nach vorne peitschen", sagte der Torschützenkönig.

Den Motor, so hatte es Trainer Jupp Heynckes jedenfalls gefordert, sollten seine Profis nach dem 0:1 von Dortmund wieder anschmeißen. Nichts wurde es, auch wenn man gegen defensive Mainzer natürlich überlegen war. Dazu schonte der Coach Gomez, Ribéry, Philipp Lahm, Toni Kroos und Luiz Gustavo; gut und gerne 150 Millionen Euro dürfte der Marktwert der Bayern-Bank betragen haben. Dagegen durfte neben Ergänzungen wie Ivica Olic, Rafinha oder Diego Contento sich auch wieder Bastian Schweinsteiger für Madrid warm spielen. "Ich gehe davon aus, dass er sich bis Dienstag regeneriert hat", sagte der Coach. Er braucht Chef Schweinsteiger vor allem als Stabilisator für die von Fußball-Beau Cristiano Ronaldo angeführte "Angriffsmaschine" (Heynckes).

Die nach Ansicht von Heynckes mit "vielen Galas und Toren" verwöhnten Bayern-Fans hoffen, dass sich ihre Stars die Treffer für Real aufgehoben haben. Sonst könnte auch der zweite von drei Titeln schnell dahin sein. In der Liga rollt der Rekordmeister im bis vor wenigen Tagen noch spannenden Zweikampf Borussia Dortmund bei nun schon acht Zählern Rückstand den Roten Teppich für eine frühe Meisterfeier mittlerweile selbst aus. Keiner denkt mehr an das 23. nationale Championat, aber eine richtige Gratulation sprach noch keiner aus.

"Natürlich nicht heute, aber wenn es rechnerisch feststeht, werde ich der erste sein, der Dortmund gratuliert", sagte Hoeneß am Sonntagabend beim TV-Sender Sky. "Noch ist es ein bisschen zu früh", hatte Schweinsteiger zuvor betont, der im BVB den "Hauptkonkurrent der nächsten Jahre" sieht. Gegen Madrid müsse man am Dienstag nun wieder "die Mentalität ausstrahlen, für die Bayern stehen." Also völlig anders auftreten als am Samstag; Selbstvertrauen konnten sie sich "behäbigen" Bayern (Kroos) da schon gar nicht holen.

Natürlich war die Leistung gegen Mainz keine Generalprobe oder gar ein Maßstab für das Madrid-Spiel. Aber können die Münchner den Schalter wirklich noch einmal umlegen? Oder ist der Akku bei den Vielspielern leer? "Wir müssen mit Leidenschaft und Herz am Dienstag spielen", forderte der bemühte, aber glücklose Arjen Robben. "Die Woche war enttäuschend, aber wir müssen weiter. Es gibt noch zwei Pokale."

Zufrieden reisten dagegen die Mainzer nach Hause. Mit neun Zählern Vorsprung auf einen direkten Abstiegsrang haben sie den Klassenverbleib praktisch sicher. "Das Motto gegen Bayern ist: Laufen bis der Arzt kommt", sagte Manager Christian Heidel und freute sich über die Unterstützung für den Dortmunder Meistermacher Jürgen Klopp. "Klar ist es schön, wenn wir mit dem Unentschieden einem sehr guten Freund geholfen haben. Aber das war sicher nicht das Thema heute."

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
 
Paco Alcacer ist mit Valencia Barca-Jäger Nummer eins
Fußball International
Valencia sichert sich zweiten Platz hinter Barca
Mario Gomez wird der Fiorentina erneut drei Wochen lang fehlen
Fußball International
Gomez fällt erneut drei Wochen aus
Mario Gomez wird der Fiorentina erneut drei Wochen lang fehlen
Fußball International
Gomez fällt erneut aus
Kevin Kuranyi (l.) siegte mit Dynamo im Derby gegen Torpedo Moskau
Fußball International
Kuranyi mit Dynamo auf zweitem Rang
Der AC Milan kassierte gegen Juventus die erste Saisonniederlage
Fußball International
Serie A, Vorschau 4. Spieltag: Die schnelle nächste Chance
Jana Berezko-Marggrander erwischte bei der WM einen ordentlichen Auftakt
Mehr Sport
Gymnastin Berezko-Marggrander mit gutem Auftakt
Bernhard Englbrecht muss lange Zeit auf Sandro Schönberger verzichten
Eishockey
Schönberger fehlt den Straubing Tigers lange
Fortuna Düsseldorf hat das aktuelle Geschäftsjahr mit einer positiven Bilanz abgeschlossen
2. Bundesliga
Positive Finanzbilanz bei Fortuna Düsseldorf
Frankreich (mit Gael Monfils, l.) zog über Tschechien (Lukas Rosol) ins Finale ein
Tennis
Davis-Cup-Finale auf Sand
Pep Guardiola und Arjen Robben
Bayern gegen Paderborn
Ribéry fehlt und bei Robben steht ein Fragezeichen
Roger Federer
Ersatz für Nadal
Federer spielt in der Moneten-Liga
Herbert Fandel
Kontroverse Entscheidungen
Fandel verteidigt Schiedsrichter
Felix Magath
Schwere Vorwürfe aus England
Magath wehrt sich mit Anwalt
Pep Guardiola hat Arjen Robben einen Einsatz gegen Paderborn in Aussicht gestellt
1. Bundesliga
FC Bayern wohl wieder mit Robben
Danny Green freut sich auf das Duell in Berlin
NBA
Green freut sich auf Alba Berlin
Roman Kreuziger darf ab sofort wieder Rennen bestreiten
Radsport
Kreuziger von Dopingvergehen freigesprochen
Ab Juli 2015 könnte es die Torlinientechnologie auch in der Bundesliga geben
1. Bundesliga
DFL schreibt System für Torlinientechnik offiziell aus
Thomas Schaaf
Schiri-Kritik
Schaaf will auf Benachteiligung reagieren
Im Gewühl: Thomas Meggle (M.) wurde gegen 1860 München auf die Tribüne verbannt
2. Bundesliga
Gesperrter Meggle hofft auf Sieg
Marco Pesic und der FC Bayern greifen nach den nächsten Trophäen
Basketball
Pesic: 'Wollen endlich auch mal den Pokal holen'
Felix Magath
Magaths umstrittene Methoden
Fulhams Trennung von dem "Verrückten"
Paderborns U21-Nationalspieler Elias Kachunga freut sich über seinen Treffer gegen Hannover.
Auf einmal Tabellenerster
Aufsteiger Paderborn im Höhenrausch
DVV-Nationalspieler Max Gunthor in Aktion am Netz.
Volleyball-WM in Polen
Der Traum vom Finale platzt
Der Silberpfeil von Lewis Hamilton auf dem Formel-1-Kurs in Singapur.
Formel 1 in Singapur
Lewis Hamilton startet von der Pole ins Nachtrennen
Die FSV-Spieler Junior Diaz and Gonzalo Jara kämpfen mit Lukasz Piszcek um den Ball.
Rasantes Abendspiel
Mainz stoppt Dortmunder Offensiv-Lokomotive
Rex Chapman (v.) ließ sich beim Ladendiebstahl erwischen.
Rex Chapman
Früherer NBA-Profi beklaut Apple
Nach dem Ausfall seines Silberpfeils wird Nico Rosberg in die Box zurückgeschoben.
Auto defekt, WM-Führung futsch
Rosbergs Albtraumnacht in Singapur
Fernando Alonso verwies im dritten Training von Singapur Daniel Ricciardo und Nico Rosberg auf die Plätze zwei und drei
Formel 1
Alonso mit Bestzeit im dritten Training
Yussuf Poulsen (r.) und RB Leipzig unterlagen in Berlin und verpassten den erneuten Sprung an die Tabellenspitze.
2. Bundesliga
Union schlägt Leipzig, Nürnberg geht unter
Mesut Özil jubelt über seinen Treffer gegen Aston Villa.
Ein Treffer, eine Vorlage
Mesut Özil darf endlich wieder jubeln
Die Freiburger übten Kritik an Schiedsrichter Florian Meyer (l.)
1. Bundesliga
Kuriose Punkteteilung: Freiburger fühlen sich betrogen
Bochums Torschütze zum 1:2 Michael Gregoritsch jubelt nach seinem Treffer.
2. Bundesliga
Bochum schießt sich an die Spitze
Christoph Kramer mit dem WM-Pokal in Berlin
Fußball-WM in Brasilien
Kramer will WM-Buch schreiben - 'Mehr etwas Philosophisches'
Claudio Pizarro und die Bayern kamen in Hamburg  nicht über ein Remis hinaus
1. Bundesliga
HSV trotzt den Bayern ein Remis ab
Mario Gomez kündigte an, in Zukunft bessere Leistungen zu bringen.
Mario Gomez
"Meinem Spiel fehlt die Ruhe"
Der Wolfsburger Ricardo Rodriguez hat für sein Team zwei Tore zum Endergebnis von 4:1 beigesteuert.
Bundesliga
Wölfe stürzen sich auf geschwächte Leverkusener
Uli Hoeneß durfte die JVA Landsberg am Samstag erstmals seit seinem Haftantritt verlassen
1. Bundesliga
Hoeneß erhält Ausgang aus JVA Landsberg
Hans-Joachim Watzke plant im kommenden Jahr eine Asienreise mit dem BVB
Millionen-Potenzial
BVB plant Auslandsbüro in Singapur
Die Königlichen feierten gegen La Coruna ein spektakuläres Schützenfest
Fußball International
Barca marschiert weiter durch die Liga
Heribert Bruchhagen ist mit den Schiedsrichter-Leistungen unzufrieden
1. Bundesliga
Eintracht Boss Bruchhagen hat die 'Nase voll' von den Schiedsrichtern