Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Fußball: Champions League Titelverteidiger Chelsea ist schon raus

Der FC Chelsea hat in der Königsklasse eine historische Blamage kassiert. Als erster Titelverteidiger schieden die Engländer schon vor dem Achtelfinale aus. Besser lief es für Juventus Turin.

Die historische Blamage des FC Chelsea ist perfekt: Trotz des 6:1 (2:0)-Siegs bei den Handelfmeter-Festspielen gegen den FC Nordsjælland sind die Blues als erster Titelverteidiger der Champions-League-Geschichte bereits in der Gruppenphase gescheitert. Der italienische Rekordmeister Juventus Turin sicherte sich durch das 1:0 (0:0) beim bereits qualifizierten ukrainischen Champion Schachtjor Donezk den Gruppensieg in der Staffel E und erreichte das Achtelfinale. Damit ist die englische Premier League als vermeintlich stärkste Liga der Welt in der K.o.-Runde wie im Vorjahr nur mit zwei Clubs vertreten - Manchester United und dem FC Arsenal. Chelsea muss sich mit dem Trostpreis Europa League begnügen, der ungeliebte neue Coach Rafael Benítez ist um seine Lage nicht zu beneiden.

Barca sorgt sich um Messi

Neben Juve schafften zum Ende der Vorrunde Celtic Glasgow und der türkische Meister Galatasary Istanbul als letzte Teams den Einzug in die Runde der letzten 16. Celtic bezwang Spartak Moskau mit 2:1 (1:1), Galatasaray setzte sich mit 2:1 (0:1) beim SC Braga durch. Eine Schrecksekunde erlebte der FC Barcelona beim bedeutungslosen 0:0 gegen Benfica Lissabon. Weltstar Lionel Messi, erst nach der Pause eingewechselt, musste in der Schlussphase mit Verdacht auf eine schwere Knieverletzung abtransportiert werden. In der Bayern-Staffel F sicherten sich die Münchner durch das 4:1 (1:0) gegen BATE Borissow den Gruppensieg. Der FC Valencia, beim OSC Lille 1:0 (1:0) erfolgreich, ist ebenfalls weiter. Das Achtelfinale wird am 20. Dezember ausgelost, die ersten Hinspiele der K.o.-Runde werden am 12./13. Februar 2013 gespielt.

Chelsea wird die entscheidende Phase der europäischen Glamourliga wehmütig als Zuschauer verfolgen müssen. Nach der Negativserie in der Liga und zuletzt sieben sieglosen Spielen erledigte der Favorit ohne seine Stars John Terry und Frank Lampard die Pflichtaufgabe gegen den dänischen Meister letztlich mühelos, aber es reichte nicht. Das Aufregendste an dieser Partie waren die drei Handelfmeter in den ersten 45 Minuten - das gab es in der Geschichte der Champions League noch nie.

Zuerst scheiterte Gäste-Kapitän Nicolai Stokholm an Keeper Petr Cech (32.), 180 Sekunden später machte es Chelseas Jungstar Eden Hazard gegen den dänischen Schlussmann Jesper Hansen nicht besser. David Luiz sorgte schließlich mit dem dritten Versuch vom Punkt aus für das erlösende 1:0 (38.). Fernando Torres (45.+2, 56.), Cahill (51.), Juan Mata (63.) und Oscar (71.) markierten die weiteren Treffer. Joshua John (47.) hatte zwischendurch auf 1:2 verkürzt.

Aus der erhofften Schützenhilfe 3000 Kilometer weiter östlich in Donezk wurde es allerdings nichts. Giovinco (56.) gelang der entscheidende Treffer für Juve.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
 
Gonzalo Higuain brachte Neapel mit dem Ausgleich auf die Siegerstraße
Europa League
Celtic erkämpft Punkt in Salzburg
Die Wolfsburger waren vor allem in der Defensive überfordert, wenn die Engländer schlagartig das Tempo erhöhten.
Europa League
Herbe Pleite für Wolfsburg
Felix Magath sitzt mit gesenktem Kopf und gefalteten Händen in der Zuschauertribüne
"Felix raus!"
Magath verliert Job beim Zweitligisten FC Fulham
Vor 39.128 Zuschauern im Borussia-Park vergaben die Gladbacher schon vor der Pause aber einige hochkarätige Chancen.
Europa League
Gladbach startet mit Remis ins Europa-Abenteuer
Alex Pastoor war nur zwei Tage Cheftrainer von AZ
Fußball International
Nach zwei Tagen: Van Bastens Nachfolger in Alkmaar fristlos entlassen
Laut Gianni Infantino ist München immer noch möglicher Finalspielort für die EM 2020
Nationalelf
Infantino: München weiter Kandidat für Finalrunde 2020
Jens Voigt tritt mit dem Stundenweltrekord ab
Radsport
Voigt knackt den Stundenweltrekord: 51,115 Kilometer
Alexander Zorniger steht mit RB Leipzig derzeit auf dem zweiten Platz
Alexander Zorniger
"Thomas Tuchel ein überragender Trainer"
Raphael Varane bleibt den Königlichen treu
Real Madrid
Verteidiger Raphael Varane bleibt bis 2020
Franz Beckenbauer sieht die Probleme des HSV als hausgemacht
Franz Beckenbauer über den Hamburger SV
"Jeder hat eine eigene Zeitung"
Armin Veh wünscht sich mehr Unordnung
VfB Stuttgart
Trainer Armin Veh will mehr Unordnung
Youngster Selke bleibt bis 2018 bei Werder
Werder Bremen
Jungstar Davir Selke bis 2018
Gisdol plagen Personalsorgen vor dem Stuttgart-Spiel
1899 Hoffenheim
Verletzungssorgen und Respekt vor VfB Stuttgart
Martin Kind ist zufrieden mit 96-Trainer Korkut
Hannover 96
Martin Kind lobt Tayfun Korkuts "Sieger-Gen"
Kehls Einsatz gegen Mainz ist weiter offen
Borussia Dortmund
Fragezeichen hinter Einsatz von Sebastian Kehl
In Mailand findet 2016 das Champions-League-Finale statt
Champions League
UEFA bestätigt: Mailand, Basel und Trondheim Finalorte 2016
Philipp ist knapp an einer WM-Medaille vorbei gesegelt
Mehr Sport
Segel-WM: Buhl verpasst Medaille im Laser, löst aber Olympia-Ticket
Felix Magath (m.) muss seinen Platz in Fulham räumen
Fußball International
Nach Niederlagenserie: Magath in Fulham entlassen
Sepp Blatter und Michel Platini haben einen offenen Brief vom ukrainischen Verbandschef Anatoli Konkow
Fußball International
Verbandschef Konkow fordert harte Sanktionen gegen Russland
Das deutsche Davis-Cup-Team muss gegen Frankreich antreten
Tennis
Deutschland zum Auftakt gegen Frankreich
Tim Wiese hat ordentlich Muskelmasse aufgebaut. Deswegen hat er nun einen Anruf vom Wrestlingveranstalter WWE bekommen.
Angebot liegt schon vor
Tim Wiese erwägt Karriere als Wrestler
Thomas Tuchel steht bei vielen Klubs auf den Zettel. Auch beim HSV. Doch dorthin will der Trainer offenbar nicht.
Krisen-Klub in der Klemme
Tuchel will sich den HSV nicht antun
Uli Hoeneß (li.) hat weiter Einfluss auf das Geschehen bei Bayern.
Trotz Inhaftierung
Wie Uli Hoeneß weiter die Fäden zieht
Urin in Trinkflasche
Urin-Skandal
Fans pinkeln in Flasche des gegnerischen Torwarts
Ciro Immobile
Champions League
Dortmund lässt Arsenal keine Chance
Jürgen Klopp war mit dem CL-Auftakt sehr zufrieden.
Stimmen zur Champions League
"Pressing-Maschine nahe der Perfektion"
Pep Guardiola (li.) tätschelt Franck Ribéry. Der Mittelfeldspieler wird gegen Manchester City ausfallen.
Bayern vor CL-Auftakt
Nach der WM ist (leider) vor der Champions League
Die Fans von Union Berlib planen gegen RB Leipzig eine größere Protestaktion
"Hassobjekt" RB Leipzig
Fans von Union Berlin planen erneuten Protest
Mirko Slomka
Nach Fehlstart
Hamburger SV entlässt Mirko Slomka
Am kommenden Wochenende gastiert die Formel 1 in Singapur
Formel 1
Formel-1-Boxenfunk wird reglementiert: Keine codierten Botschaften
Josef Zinnbauer
Nachfolger von Mirko Slomka
U23-Coach Zinnbauer ist neuer HSV-Cheftrainer
Bayer kassierte damit im siebten Pflichtspiel der Fußball-Saison die erste Niederlage.
Champions League
Leverkusen startet mit bitterer Niederlage
Sebastian Vettel blickt optimistisch auf die nächsten Rennen
Formel 1
Vettel: Mit Spaß und neuem Chassis in die Nacht von Singapur
Cristiano Ronaldo
Champions Leauge
Traumstart für Real - Last Minute-Sieg für Liverpool
Felix Magath musste die nächste Niederlage seines Teams mit ansehen.
Nach neuerlicher Pleite
Felix Magath bei Fulham vor dem Aus
Matthias Sammer will noch eine lange Zeit beim FC Bayern verbringen
FC Bayern München
Sammer 'bereit' zur Vertragsverlängerung
Thomas Tuchel gilt derzeit als aussichtsreichster Kandidat beim HSV
1. Bundesliga
HSV: Gerüchte um Tuchel, Breitenreiter und Magath
Franz Beckenbauer sieht die Probleme des HSV als hausgemacht
Franz Beckenbauer über den Hamburger SV
"Jeder hat eine eigene Zeitung"
Beim Club herrscht nach der Niederlage gegen Düsseldorf Tristesse
Frust beim Club
'Fangen wieder bei null an'
Tim Wiese hat offenbar ein Angebot aus der WWE vorliegen
1. Bundesliga
Wiese bald in der WWE?