Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Fußball: Champions League Titelverteidiger Chelsea ist schon raus

Der FC Chelsea hat in der Königsklasse eine historische Blamage kassiert. Als erster Titelverteidiger schieden die Engländer schon vor dem Achtelfinale aus. Besser lief es für Juventus Turin.

Die historische Blamage des FC Chelsea ist perfekt: Trotz des 6:1 (2:0)-Siegs bei den Handelfmeter-Festspielen gegen den FC Nordsjælland sind die Blues als erster Titelverteidiger der Champions-League-Geschichte bereits in der Gruppenphase gescheitert. Der italienische Rekordmeister Juventus Turin sicherte sich durch das 1:0 (0:0) beim bereits qualifizierten ukrainischen Champion Schachtjor Donezk den Gruppensieg in der Staffel E und erreichte das Achtelfinale. Damit ist die englische Premier League als vermeintlich stärkste Liga der Welt in der K.o.-Runde wie im Vorjahr nur mit zwei Clubs vertreten - Manchester United und dem FC Arsenal. Chelsea muss sich mit dem Trostpreis Europa League begnügen, der ungeliebte neue Coach Rafael Benítez ist um seine Lage nicht zu beneiden.

Barca sorgt sich um Messi

Neben Juve schafften zum Ende der Vorrunde Celtic Glasgow und der türkische Meister Galatasary Istanbul als letzte Teams den Einzug in die Runde der letzten 16. Celtic bezwang Spartak Moskau mit 2:1 (1:1), Galatasaray setzte sich mit 2:1 (0:1) beim SC Braga durch. Eine Schrecksekunde erlebte der FC Barcelona beim bedeutungslosen 0:0 gegen Benfica Lissabon. Weltstar Lionel Messi, erst nach der Pause eingewechselt, musste in der Schlussphase mit Verdacht auf eine schwere Knieverletzung abtransportiert werden. In der Bayern-Staffel F sicherten sich die Münchner durch das 4:1 (1:0) gegen BATE Borissow den Gruppensieg. Der FC Valencia, beim OSC Lille 1:0 (1:0) erfolgreich, ist ebenfalls weiter. Das Achtelfinale wird am 20. Dezember ausgelost, die ersten Hinspiele der K.o.-Runde werden am 12./13. Februar 2013 gespielt.

Chelsea wird die entscheidende Phase der europäischen Glamourliga wehmütig als Zuschauer verfolgen müssen. Nach der Negativserie in der Liga und zuletzt sieben sieglosen Spielen erledigte der Favorit ohne seine Stars John Terry und Frank Lampard die Pflichtaufgabe gegen den dänischen Meister letztlich mühelos, aber es reichte nicht. Das Aufregendste an dieser Partie waren die drei Handelfmeter in den ersten 45 Minuten - das gab es in der Geschichte der Champions League noch nie.

Zuerst scheiterte Gäste-Kapitän Nicolai Stokholm an Keeper Petr Cech (32.), 180 Sekunden später machte es Chelseas Jungstar Eden Hazard gegen den dänischen Schlussmann Jesper Hansen nicht besser. David Luiz sorgte schließlich mit dem dritten Versuch vom Punkt aus für das erlösende 1:0 (38.). Fernando Torres (45.+2, 56.), Cahill (51.), Juan Mata (63.) und Oscar (71.) markierten die weiteren Treffer. Joshua John (47.) hatte zwischendurch auf 1:2 verkürzt.

Aus der erhofften Schützenhilfe 3000 Kilometer weiter östlich in Donezk wurde es allerdings nichts. Giovinco (56.) gelang der entscheidende Treffer für Juve.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
 
Martin Kaymer konnte nicht überzeugen
Golf
Kaymer scheitert am Cut, Scott schiebt sich auf Rang eins
David Howman ist Chef der WADA
Mehr Sport
WADA führt Tests auf Wachstumshormon wieder ein
Hans-Joachim Watzke fordert mehr Respekt
1. Bundesliga
Watzke kann 'über vieles aus dem Süden herzhaft lachen'
Caroline Masson zeigte eine gute zweite Runde
Golf
Masson fällt zurück, Gal scheitert am Cut
Derrick Rose ist wieder mit an Bord
Basketball
USA schlagen Puerto Rico, Derrick Rose wieder im Einsatz
Mehdi Benatia (l.) kommt vom AS Rom
1. Bundesliga
Medien: Bayern erzielt Einigung über Benatia-Transfer
Die Fans des AS Rom feiern bald in einem neuen Stadion
Fußball International
Medien: AS Rom einigt sich mit Stadt über Stadionbau
Jens Voigt befindet sich auf seiner Abschiedstour
Radsport
USA Pro Challenge: Didier gewinnt fünfte Etappe, Voigt 54.
Daumen hoch bei RB-Kapitän Daniel Frahn. RB Leipzig ist mit sieben Punkten aus drei Spielen in die Zweitligasaison gestartet.
2. Liga
RB Leipzig stürmt an die Spitze
Mario Mandzukic (l.) erzielte den goldenen Treffer im Madrider Derby
Fußball International
Mandzukic schießt Atletico zum Titel
Sami Khedira schaute seinem Bruder Rani angeblich ohne die Erlaubnis von Real Madrid zu
Fußball International
Medien: Khedira ohne Erlaubnis in Deutschland
Wolfsburgs Torwart Max Grün kann das 0:2 nicht verhindern. Die Bayern taten sich schwer beim 2:1-Erfolg gegen die Niedersachsen.
Bundesliga-Auftakt
Bayern mit Krampf und Glück gegen Wolfsburg
Rubin Okotie konnte ein Tor bejubeln, verschoss aber auch einen Elfmeter
2. Bundesliga
Krise bei den Münchner Löwen perfekt
Im Wembley-Stadion treffen die deutschen und englischen Fußball-Nationalmannschaften aufeinander
Sport
DFB-Frauen testen gegen England
Horst Heldt (r.) räumt alle Diskussionen um Trainer Jens Keller (l.) aus
1. Bundesliga
Schalkes Sportvorstand stärkt Keller den Rücken
Sebastien Ogier konnte ein Teilstück bei der Deutschland-Rallye nicht beenden
Motorsport Rallye
Ogier erlebt erneutes Drama
Markus Rehm hat nach seinem DM-Titel hohe Ziele
Leichtathletik
Rehm will 8,50 m angreifen
Die UEFA gab dem Wunsch der Ukraine statt
Fußball International
Ergebnisse von Krim-Teams in Russland nicht anerkannt
Mario Balotelli wird den AC wohl verlassen
Abschied vom AC Milan
Balotellis Wechsel nach Liverpool vor Abschluss
Franck Ribery behielt mit den Bayern beim Telekom-Cup die Oberhand.
Saisonstart der (Welt-)Meister-Bayern
Superstars? Von wegen!
Thomas Müller bleibt ein Spieler des FC Bayern München - trotz besserer Angebote ausländischer Klubs.
Geld ist offenbar nicht alles
Deshalb verzichtet Thomas Müller auf Millionen
Der Nürburgring steht weiter vor einer ungewissen Zukunft
Formel 1
Nürburgring: Scheitert Capricorn?
Marco Verratti könnte bei den Bayern die Mittelfeld-Lücke füllen
FC Bayern München
Transfer von Marco Verratti wird konkreter
Die beeindruckende Choreographie der Fans des FC Barcelona vor der Begegnung gegen Atletico Madrid im Mai dieses Jahres. Gegen Barca wurde ein Transferverbot verhängt.
Harte Sanktion
FIFA bestätigt Transferverbot gegen Barca
Neuzugänge im Duell: Bayern-Star Robert Lewandowski (M.) und BVB-Verteidiger Matthias Ginter.
Neuzugänge in der Fußball-Bundesliga
Potenzial für Spektakel
Für Beckenbauer wäre Khedira die ideale Ergänzung zu dem verletzten Spanier Thiago. Allerdings sollen die Bayern auch den Spanier Ander Iturraspe von Athletic Bilbao und den Marokkaner Mehdi Benatia von AS Rom im Visier haben.
Wen holt der FC Bayern noch?
Beckenbauer trommelt für Khedira
Lena Petermann bejubelt das entscheidende Tor gegen Frankreich.
U20-Fußballerinnen im WM-Finale
Weiblicher DFB-Nachwuchs greift nach Titel
Das Formel-1-Rennen in Russland steht schon lange wegen der ungeklärten Menschenrechtslage in Russland in der Kritik
Sotschi auf F1-Tauglichkeit geprüft
Grünes Licht für Grand Prix von Russland
Bundesliga hinkt Topklubs bei Finanzkraft hinterher
Bei der Finanzkraft
Bundesliga hinkt Europas Topklubs weit hinterher
Beckenbauer will "Schnäppchen" Reus
Beckenbauer will Reus
"Ich würde ihn gern beim FC Bayern sehen"
Marco Reus äußert sich zu der verunglückten Werbekampagne
1. Bundesliga
Reus äußert sich zu verunglückter Werbekampagne
Thomas Müller spielt schon seit 14 Jahren für den FC Bayern
1. Bundesliga
Müller: Bayern statt 'astronomischer Summen'
Thomas Müller freut sich auf die kommende Saison
1. Bundesliga
Thomas Müller: 'Viel gibt es nicht mehr zu gewinnen'
Den Streckenrekord hält der Weltmeister Sebastian Vettel
Der Große Preis von Belgien
Sieben Fakten, die man wissen muss
Andre Lotterer darf in Belgien für Caterham an den Start
Formel 1
Caterham bestätigt: Lotterer fährt in Spa
Schweinsteiger will EM-Titel 2016
Bastian Schweinsteiger
"Der EM-Titel 2016 das Ziel"
Skandal um japanische Eisschnellauf-Ikone Hashimoto
Intime Foto von Seiko Hashimoto
Skandal um japanische Eisschnelllauf-Ikone
Die BVB-Stars Sebastian Kehl, Dede und Roman Weidenfeller schieden 2003 gegen Brügge aus
Champions League
Sensationen, Sensationen!
Armin Veh schied mit dem VfB Stuttgart im DFB-Pokal gegen den VfL Bochum aus
1. Bundesliga
VfB: Zweifelt Veh an Bobic' Transferpolitik?
Felix Magath erlebt einen desaströsen Saisonauftakt mit drei Niederlagen in Folge
Fußball International
Dritte Niederlage im dritten Spiel: Fehlstart für Magath und Fulham