Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Champions League Elfmeter-Krimi in Madrid, Nullnummer in Manchester

Der Favorit ist erst nach einem Elfmeter-Krimi weiter: Atletico Madrid besiegt PSV Eindhoven. Im zweiten Spiel reichte Manchester City ein 0:0 zum ersten Einzug ins Viertelfinale.

Atletico Madrid ist zum dritten Mal nacheinander ins Viertelfinale der Fußball-Champions-League eingezogen. Der Finalist von 2014 gewann im Achtelfinal-Rückspiel allerdings erst nach Elfmeterschießen gegen den PSV Eindhoven mit 8:7. Nach 90 Minuten und Verlängerung hatte es 0:0 gestanden. Auch das Hinspiel beim niederländischen Meister hatte torlos geendet. Am Freitag werden die vier Paarungen für das Viertelfinale ausgelost.

Zum ersten Mal in seiner Clubgeschichte steht hingegen Manchester City im Viertelfinale. Dem künftigen Club des Bayern-Trainers Pep Guardiola genügte in Manchester ein 0:0 gegen Dynamo Kiew. Das Hinspiel hatten die Citizens mit 3:1 beim ukrainischen Meister gewonnen. Am Freitag werden die vier Paarungen für das Viertelfinale ausgelost.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()