Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Gegen Nordkorea Elfenbeinküste siegt zum Abschied

Alles Kämpfen und auch die drei gefallenen Tore nützten nichts. Trotz eines Sieges gegen Nordkorea fährt das Team der Elfenbeinküste nach Hause. Damit ist nur noch ein Afrika-Team im Wettbewerb.

Didier Drogba und die hochgehandelte Elfenbeinküste haben sich mit einem nutzlosen Sieg von der ersten Fußball-WM in Afrika verabschiedet. Die "Elefanten" stürmten gegen Nordkorea mit dem Mut der Verzweiflung, doch das 3:0 (2:0) reichte nicht annähernd, um erstmals in ein WM-Achtelfinale einzuziehen. Das Team von Trainer Sven-Göran Eriksson hätte drei Punkte und neun Tore auf Portugal aufholen müssen, um in der hochkarätig besetzten Gruppe G noch auf den zweiten Platz zu klettern.

Damit verabschiedete sich Afrikas letzter Superstar von der WM-Bühne, nachdem am Donnerstag bereits Samuel Eto'o mit Kamerun ausgeschieden war. Fünf von sechs afrikanischen Teams haben nicht die Gruppenphase überstanden, nur Ghana steht im Achtelfinale. Die Nordkoreaner können sich damit trösten, wenigstens im Duell mit den Brasilianern (1:2) WM-Reife nachgewiesen zu haben.

Nordkorea schlägt Abwehrschlacht

Mittelfeldspieler Yaya Toure vom FC Barcelona (14.) und Angreifer Romaric vom FC Sevilla (20.) ließen mit frühen Toren die Hoffnung auf ein Wunder keimen - doch dabei blieb es gegen tapfere, aber überforderte Nordkoreaner auch. Salomon Kalou (82.) vom FC Chelsea sorgte für den Endstand. Wie 2006, als Argentinien und die Niederlande Gruppengegner waren, wurde der Elfenbeinküste das Lospech am Ende zum Verhängnis.

Die Elefanten waren zum Stürmen verdammt, und das taten sie auch. Nach 22 Sekunden gab Abdelkader Keita den ersten Torschuss ab, doch der nordkoreanische Torhüter Ri Myong-Guk war zur Stelle. Die Asiaten waren an einem offensiven Spiel überhaupt nicht interessiert, sondern verteidigten mit Mann und Maus. Allerdings zeigte Nordkorea auch dabei noch zahlreiche Unzulänglichkeiten, die Elfenbeinküste kam regelmäßig zu Torchancen.

Schnörkelloses Offensivspiel

Einem Abseitstor von Drogba (11.) verweigerte Schiedsrichter Alberto Undiano (Spanien) noch die Anerkennnung, aber drei Minuten später war es dann soweit: Toure brach den Bann mit einem Schuss von der Strafraumgrenze. Sechs Minuten später kehrte die Hoffnung zu den Elefanten zurück, als Romaric nach einem Schuss Drogbas an die Unterkante der Latte zum 2:0 einköpfte. Der Mittelfeldspieler schnappte sich sofort den Ball und sprintete zurück zum Mittelkreis. Vor dem 2:0 hatte der 27-Jährige bereits den Pfosten getroffen (17.).

Die Afrikaner begingen nicht den Fehler, zaubern zu wollen, sondern spielten schnörkellos. Zumindest die Betreuer waren immer über den Stand beim Parallelspiel zwischen den Portugiesen und dem Rekordweltmeister Brasilien informiert. Nordkorea kam lediglich bei zwei Freistößen von Kapitän Hong Yong-Yo (19./24.) aus der Deckung. Nach 25 Minuten legte die Elfenbeinküste eine kleine Verschnaufpause ein, dann begann des Sturmlaufs zweiter Teil. Gervinho, Angreifer vom französischen Erstligisten OSC Lille, traf ebenfalls den Pfosten (38.).

Nach der Halbzeitpause war aus dem Duell vor 34.763 Zuschauern in Nelspruit die Luft raus. Die Afrikaner hatten den Glauben an ein wundersames Weiterkommen verloren, Nordkorea war froh, nicht noch einmal so unter die Räder zu kommen wie beim 0:7 gegen Portugal. Den Asiaten blieb erspart, den "Rekord" der Südkoreaner von der WM 1954 (0:16 Tore in zwei Spielen) zu brechen.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
Sport Videos
Sport Eli vor den Colts: "Mit dem Rücken zur Wand"
Sport Wenger: "Giroud weit vor dem Zeitplan"
Sport Pellegrini: "Silva wird drei Wochen fehlen"
Sport Gerrard weg? Verhandlungen stocke
Josep Guardiola
Josep Guardiola Spielweise wichtig, Ergebnis egal
A-League David Villa verliert bei Abschied
NBA The King is back, doch Anthony gewinnt!
Guardiola vor BVB "Es sind nur drei Punkte"
Cleveland Cavaliers träumen vom Titel
LeBron James Cleveland Cavaliers träumen vom Titel
Basketball Alba chancenlos gegen Champion Maccabi
Sudamericana Tor-Spektakel mit Ex-Schalker
Manchester United Wird Pereira der zweite Pogba?
ATP-Turnier in Paris "Es war ein hartes Jahr"
ATP-Turnier in Paris Federer: "Mit Murray spannender"
Russen tricksen FIFA aus Krim war im WM-Logo abgebildet
ATP-Turnier in Paris Das erwartet Djokovic gegen Murray
Paul Verhaegh "Huntelaar hat absoluten Torriecher"
Paul Verhaegh Deshalb ist Weinzierl so gut
Euroloeague Real gewinnt dreistellig, Pepe staunt
Paul Verhaegh "Van Gaal hat mich belohnt"
Kirkpinar Ein Sport aus der Türkei: Öl-Ringkämpfe
Premiere für Gomez Van Gaal Debüt gegen Salzburg
World Series of Poker Weltmeisterschaft in Las Vegas
Klippenspringer Cliff Diving Series 2009 in Holland
Schneefestspiele Abfahrt extrem in Chamonix
Vor der Küste Sumatras Surfer auf der Suche nach dem Kick
Verhandlungen Madrid und Barca buhlen um Ribery
Verhandlungen Madrid und Barca buhlen um Ribery
Millionen aus Österreich RB Leipzig will in den Profi-Fußball
Nicht schön, aber schnell Britta Steffens neuer Schwimmanzug
FC Bayern München Ribéry drängt auf Wechsel zu Real Madrid
Doping-Skandal Reiter-Team wütend über Kader-Auflösung
Redbull X-Fighters Rasante Action und coole Stunts
Polo ohne Pferde Mit dem Segway-Roller ran an den Ball
Klippenspringen Nächste Station der WM in Antalya
Trendsport Hockern Break-Dance mit Hocker
Nationalmannschaft Kritik an Löws Aufstellung
Wenn die Welle ruft Windsurf- und Kitesurf-WM auf Fuerteventura
26 Meter Höhenflug Cliff-Diving im Hamburger Hafen
WM-Qualifikation DFB-Elf: Fitness-Test vor Südafrika-Spiel
 
Burak Yilmaz erzietle den Ausgleichstreffer für Galatasaray
Fußball International
Gala mit Last-Minute-Erfolg
Die Mercedes-Boliden waren mal wieder schneller als der Rest - allen voran Lewis Hamilton
Formel 1
Mercedes top - Vettel erlebt Debakel
Mit dem einzigen Tor des Abends wurde Schalkes Klaas-Jan Huntelaar (Nr. 25) im Auftaktspiel des 10. Spieltags gegen den FC Augsburg zum Matchwinner.
Zittersieg gegen Augsburg
Der "Hunter" lässt Schalke jubeln
Lewis Hamilton verwies Teamkollege Nico Rosberg beim Freitagstraining zum Großen Preis der USA in Austin in die Schranken.
GP in Austin
Hamilton weist Rosberg in die Schranken
Martin Kind nimmt Korkut und Dufner in die Pflicht
Hannover 96
Klubboss nimmt Trainer und Manager in die Pflicht
Mario Gomez vor Comeback beim AC Florenz
AC Florenz
Stürmer Mario Gomez vor Comeback
Lucien Favre hat großen Respekt vor Hoffenheim
Favre hat großen Respekt vor Hoffenheim
"Sie sind brandgefährlich"
Marco Reus hält nichts von Transfer-Spekulationen
Marco Reus spricht über seine Zukunft
"Es wird viel spekuliert"
Greuther Fürth nimmt drei Punkte aus der Alten Försterei mit.
2. Bundesliga
Torloses Topspiel - Fürth jubelt an der Alten Försterei
Marcel Risse fehlt dem 1. FC Köln mehrere Wochen
1. Bundesliga
Kölner Risse erleidet Muskelfaserriss
Die Formel 1 testet neue Methoden zur Verbesserung der Sicherheit
Formel 1
Nach Bianchi-Unfall: Formel 1 testet 'virtuelles Safety-Car'
Lewis Hamilton war wieder einmal der Schnellste
Formel 1
Hamilton gewinnt erstes Kräftemessen gegen Rosberg
Thomas Berdych kämpft in London um den Titel
Tennis
Berdych erreicht ATP-Finale in London
Patrick Hager wird den Meister zum Saisonende verlassen
Eishockey
Nationalspieler Hager verlässt im Sommer Meister Ingolstadt
Löwen-Trainer Nicolaj Jacobsen hofft, im Sommer einen reiferen Tim Suton zurückzubekommen
Handball
Suton wechselt von den Löwen zu Lemgo
Das Duell des 10. Spieltags: Bayern gegen Dortmund
1. Bundesliga
Vorschau zum 10. Spieltag: Im Schatten des Gigantenduells
Stephen Keshi ist wieder Nationaltrainer von Nigeria
Fußball International
Nigeria ernennt Keshi wieder zum Nationaltrainer
Sebastian Vettel soll nach der Saison zu Ferrari wechseln
Formel 1
Andretti: Vettel sollte Ferrari wie Schumacher umkrempeln
Monique Angermüller beendet verletzungsbedingt ihre Karriere
Sport
Eisschnellläuferin Angermüller beendet Karriere
Wesley Sneijder und Galatasaray wollen wieder zurück in die Erfolgsspur
Fußball International
Reifeprüfung im Derby - Prandelli unter Zugzwang
Doppelpack für Cristiano Ronaldo
Fußball International
Cristiano Ronaldo schießt "ManU" zum Sieg
Jose Mourinho will England nicht übernehmen
Fußball International
Mourinho sagt England ab
Ernst Middendorp muss gegen
1. Bundesliga
Middendorp muss seinen Hut nehmen
Evertons Spieler feiern den Gruppensieg
Fußball International
Everton durch Gruppensieg in der Zwischenrunde
Fehlt Meister Stuttgart: Torjäger Mario Gomez
1. Bundesliga
Boka und Bastürk ersetzen Beck und Gomez
Bundespräsident Horst Köhler
Fußball
Köhler zeichnet Fußball-Weltmeisterinnen aus
Ausgelaugt: Gilberto von Hertha BSC Berlin
1. Bundesliga
Müder Gilberto bittet Hertha um Auszeit
Goldene Zeiten für Bernd Schuster
Fußball International
Lobeshymnen für Schuster und Real
Bobpilot Spies macht den Trainerschein
Bobsport
Spies schlägt Trainerlaufbahn ein
Herthas Pantelic ist angeschlagen
1. Bundesliga
Gilberto und Pantelic gegen Nürnberg fraglich
Der brasilianische Ex-Weltmeister Romario
Fußball International
Haarwuchsmittel wird Romario zum Doping-Verhängnis
Roms Doppeltorschütze Taddei (m.) lässt sich feiern
Fußball International
Inter und Rom ziehen davon
Duell zwischen Paul Freier (l.) und Karol Kisel
Fußball International
Friedrich schießt Bayer in die nächste Runde
Middendorp hält Arminia Bielefeld trotz Entlassung die Treue
1. Bundesliga
Middendorp will im Arminia-Fanblock mitfiebern
Die UEFA setzt auf die Zentralvermarktung
Fußball
Zentralvermarktung der UEFA schwächt Bundesliga
Jena erteilt Lorenzon und Jensen die Freigabe
2. Bundesliga
Lorenzon und Jensen können Jena verlassen
Ligapräsident Reinhard Rauball
Fußball
DFL nimmt "50+1"-Regelung unter die Lupe
Lewan Kobiaschwili ist zurück
1. Bundesliga
Schalker Lazarett lichtet sich