Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Ende der Europa-Euphorie Auf dem Boden der Tatsachen

Die traumhafte Bilanz ist dahin: Das deutsche Quartett ist auf Europas kleinerer Fußball-Bühne gewaltig geschrumpft. Einhelliger Tenor: "Es ist bitter." Nur Stuttgart hält die Bundesliga-Fahne hoch.

Aus für Leverkusen bei Benfica Lissabon, Aus für Mönchengladbach bei Miroslav-Klose-Club Lazio Rom, Aus für Hannover gegen Anschi Machatschkala. "Leider sind drei deutsche Mannschaften ausgeschieden. Das ist schade für den deutschen Fußball", kommentierte Hannover-Chefcoach Mirko Slomka das bescheidene Abschneiden. Allein Stuttgart verhinderte mit dem 2:0 im belgischen Genk den kollektiven Europa-League-K.o. der Bundesliga.

Borussia Mönchengladbach, Hannover 96 und Bayer Leverkusen erlebten bittere Abende. Die Werkself war nach Stefan Kießlings Auffassung gegen Benfica "180 Minuten die bessere Mannschaft" - und verlor nach dem 0:1 im Hinspiel auch in Portugal mit 1:2. Die größte Fan-Pilgerfahrt der Mönchengladbacher Vereinshistorie endete nach dem 3:3 im Borussia-Park bei Lazio mit 0:2. Hannovers Reise durch Europa endete ebenso abrupt: Das 1:1 gegen Machatschkala war zu wenig, um das 1:3 von Moskau wettmachen zu können.

"Lockere Beine"

Die Spieler des VfB Stuttgart tollten ausgelassen über den Rasen der Cristal Arena von Genk. "So ein Spiel kann einen guten Push geben. Das kann die Beine locker machen", sagte Sportdirektor Fredi Bobic nach dem zweiten Sieg hintereinander. Arthur Boka (45. Minute) mit einem Billard-Tor und Christian Gentner (59.) nach einem Konter über William Kvist machten nach dem 1:1 im Hinspiel alles klar.

Mit dem erstmaligen Einzug ins Europa-League-Achtelfinale sicherte sich der deutsche Meister von 2007 die Dienstreise in die Ewige Stadt zum Duell mit Lazio. In Italiens Metropole machten schlimme Aussetzer von Mönchengladbachs Innenverteidiger Alvaro Dominguez und Torhüter Marc-André ter Stegen alle Borussia-Ambitionen zunichte. "Bitter" und "total schade" befand ter Stegen das Aus.

Dilettantische Defensive

In Rom scheiterte die Borussia an sich selbst, einem Leverkusener Weiterkommen in die Runde der besten 16 stand bei Benfica auch das Aluminium im Weg: Kießling (16.) und André Schürrle (40.) trafen vor dem 0:1 durch Ola John (60.) nur den Pfosten. Das war's schon fast, obwohl Schürrle noch das 1:1 (75.) gelang, ehe Nemanja Matic zwei Minuten später den Bayer-Knockout perfekt machte.

Auch Hannover konnte die Bilanz nicht schönen: Der zweite Europa-Trip der Niedersachsen ging trotz eines leidenschaftlichen Sturmlaufs im Schneetreiben zu Ende. Sergio da Silva Pinto (70.) erzielte das letztlich wertlose Tor für 96. Lacina Traoré gelang in der Nachspielzeit (90.+8) noch der Ausgleich für den Milliardärsclub um Superstar Samuel Eto'o.

"Es ist bitter. Der Glaube war da, aber es hat nicht ganz gereicht", stellte 96-Kapitän Christian Schulz kurz vor Mitternacht fest. Und blickte ganz schnell auf die nächste Aufgabe. "Es gibt für uns nur eine Richtung: nach oben, nach vorne", sagte er vor dem Bundesliga-Nordduell gegen den Hamburger SV am Samstag.

Bei der Europa-League-Premiere 2009/2010 war die Bundesliga noch am erfolgreichsten. Damals erreichten Hamburg, Wolfsburg und Bremen das Achtelfinale. Ein Jahr später war es nur Leverkusen, 2011/2012 schafften es Hannover und Schalke, die erst unter den besten Acht scheiterten. Dorthin will jetzt der VfB, der am 7. März in Stuttgart und am 14. März in Rom auf Gladbach-Bezwinger Lazio trifft. "Wir freuen uns auf die nächste Runde", sagte VfB-Keeper Sven Ulreich.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
 
Tony Stewart faährt wieder in Atlanta
Sport
Stewart in Atlanta wieder am Start
Katrin Holtwick/Ilka Semmler feierten einen mühelosen Sieg
Sport
DM: Holtwick/Semmler mit mühelosen Auftaktsieg
Zwei Jahre ein Herz und eine Seele: Shinji Kagawa und Jürgen Klopp
1. Bundesliga
Medien: BVB mit Kagawa über Rückkehr einig
David Storl verpasste den Sieg knapp
Leichtathletik
David Storl unterliegt Reese Hoffa in Zürich - Thomas Röhler holt Jackpot
Bruno Nazario spielt seit einem Jahr im Kraichgau
1. Bundesliga
Hoffenheim verleiht Bruno Nazario nach Danzig
Birgit Michels und Michael Fuchs sind  im Achtelfinale ausgeschieden
Sport
Michels/Fuchs scheitern im WM-Achtelfinale
Beim 7:0-Schützenfest gegen den FK Sarajevo war Dreifach-Torschütze Branimir Hrgota der alles überragende Mann bei den "Fohlen".
Gladbach schießt Sarajevo ab
Sieben auf einen Streich!
Nach zwei Jahren in Australien ist Schluss für Del Piero
Fußball International
Auch Del Piero wechselt nach Indien
Jürgen Klinsmann coachte eine erfolgreiche WM mit den USA
Fußball International
Klinsmann beruft sieben Deutschland-Legionäre
Zinedine Zidane ist seit Saisonbeginn Trainer der zweiten Mannschaft
Fußball International
Falscher Trainerschein? Spanische Trainervereinigung zeigt Zidane an
Am 10. Dezember 2013 spielten Bayern und City zuletzt gegeneinander
Champions League
Spielplan der CL-Gruppenphase: Bayern beginnt gegen City
Maximilian Kieffer ist in Turin auf Kurs
Golf
Kieffer zum Auftakt in Turin unter den Top Ten
Ingo Weiss ist neuer FIBA-Schatzmeister
Basketball
DBB-Präsident Weiss neuer FIBA-Schatzmeister
Marnon Busch soll in Bremen bleiben
1. Bundesliga
Werder bindet Nachwuchsspieler Busch bis 2018
Nico Rosberg touchiert Lewis Hamilton auf der Strecke
Formel 1
'Müssen sich abkühlen': Maulkorb für Rosberg und Hamilton
Cristiano Ronaldo wurde zum zweiten Mal nach 2008 zu Europas Fußballer des Jahres gekürt.
Cristiano Ronaldo ist Europas Fußballer des Jahres
Endlich versöhnt mit der Fußball-Welt
Zum dritten Mal in den vergangenen vier Jahren trifft Schwarz-Gelb in der Gruppenphase der Champions League auf Arsenal London.
Gruppenphase der Champions League
Jährlich grüßt die Premier League
Cristiano Ronaldo ist Europas Fußballer des Jahres
Champions League
Ronaldo ist Europas Fußballer des Jahres
Nadine Keßler ist Europas Fußballerin des Jahres
Sport
Nadine Keßler ist Europas Fußballerin des Jahres
Ana Ivanovic ist in New York früh gescheitert
Tennis
Ivanovic scheidet aus, Djokovic und Williams ohne Probleme
Das segelt der Ball über den Torwart der SGM Durchhausen/Gunningen hinweg.
YouTube-Knüller aus der Kreisklasse
Wer ist schon Karim Bellarabi?
Cristiano Ronaldo wurde zum zweiten Mal nach 2008 zu Europas Fußballer des Jahres gekürt.
Cristiano Ronaldo ist Europas Fußballer des Jahres
Endlich versöhnt mit der Fußball-Welt
Sinan Kurt kann mit dem Ball ziemlich viel - deswegen will ihn Bayern von Gladbach wegkaufen.
Transferkrieg um Sinan Kurt
Bayern will Gladbachs Wunderkind – "kostenlos"!
Andreas Laudrup (im weißen Trikot) erlaubte sich einen unglaublichen Fehlschuss.
Laudrup-Sohn Andreas blamiert sich
Dänemark lacht über diesen peinlichen Fehlschuss
Benik Afobe (l.) knipste gegen die Red Devils gleich zweimal.
Schlimmste Niederlage seit 20 Jahren
Louis van Gaal und Manchester United gedemütigt
Kickt Goran Pandev bald an der Spree?
1. Bundesliga
Hertha an Pandev dran?
Martin Bader steht in Nürnberg in der Kritik
2. Bundesliga
Bader bietet Rücktritt an: 'Wenn es dem Verein hilft'
Das Hickhack um Sinan Kurt ist noch nicht beendet
1. Bundesliga
Kurt: 'Glaube noch an Wechsel'
Nico Rosberg war nach dem Rennen sauer auf Lewis Hamilton
Formel 1
Spa-Crash: Rosberg prophezeit weiteren Streit
Hansi Flick blickt zuversichtlich in die Zukunft
Nationalelf
Flick: 'WM-Sieg treibt uns an'
William Carvalho (r.) ist in England heiß begehrt
Fußball International
Medien: United will Carvalho
Unter den Fans des FC Bayern München gibt es auch ein paar schwarze Schafe.
Polizei ist empört
FC Bayern lässt die Chaoten wieder ins Stadion
Abwehrspezialist
Offiziell
FC Bayern München verpflichtet Mehdi Benatia
Nico Rosberg touchiert Lewis Hamilton auf der Strecke
Formel 1
'Müssen sich abkühlen': Maulkorb für Rosberg und Hamilton
Cristiano Ronaldo ist Europas Fußballer des Jahres
Champions League
Ronaldo ist Europas Fußballer des Jahres
Catherine Bellis könnte der neue Star im Frauentennis werden.
US Open
15-Jährige mischt Damentennis auf
Mehdi Benatia wechselt vom AS Rom zum FC Bayern München
Mehdi Benatia
"Pep Guardiola wollte mich unbedingt"
Mimi Kraus kann nach dem Freispruch aufatmen
Handball
Kraus nach verpassten Dopingtests freigesprochen
Zum dritten Mal in den vergangenen vier Jahren trifft Schwarz-Gelb in der Gruppenphase der Champions League auf Arsenal London.
Gruppenphase der Champions League
Jährlich grüßt die Premier League
Löw nominiert den Kader für die Länderspiele am Freitag
Bundestrainer
Joachim Löw gibt Aufgebot am Freitag bekannt