Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Ende der Europa-Euphorie Auf dem Boden der Tatsachen

Die traumhafte Bilanz ist dahin: Das deutsche Quartett ist auf Europas kleinerer Fußball-Bühne gewaltig geschrumpft. Einhelliger Tenor: "Es ist bitter." Nur Stuttgart hält die Bundesliga-Fahne hoch.

Aus für Leverkusen bei Benfica Lissabon, Aus für Mönchengladbach bei Miroslav-Klose-Club Lazio Rom, Aus für Hannover gegen Anschi Machatschkala. "Leider sind drei deutsche Mannschaften ausgeschieden. Das ist schade für den deutschen Fußball", kommentierte Hannover-Chefcoach Mirko Slomka das bescheidene Abschneiden. Allein Stuttgart verhinderte mit dem 2:0 im belgischen Genk den kollektiven Europa-League-K.o. der Bundesliga.

Borussia Mönchengladbach, Hannover 96 und Bayer Leverkusen erlebten bittere Abende. Die Werkself war nach Stefan Kießlings Auffassung gegen Benfica "180 Minuten die bessere Mannschaft" - und verlor nach dem 0:1 im Hinspiel auch in Portugal mit 1:2. Die größte Fan-Pilgerfahrt der Mönchengladbacher Vereinshistorie endete nach dem 3:3 im Borussia-Park bei Lazio mit 0:2. Hannovers Reise durch Europa endete ebenso abrupt: Das 1:1 gegen Machatschkala war zu wenig, um das 1:3 von Moskau wettmachen zu können.

"Lockere Beine"

Die Spieler des VfB Stuttgart tollten ausgelassen über den Rasen der Cristal Arena von Genk. "So ein Spiel kann einen guten Push geben. Das kann die Beine locker machen", sagte Sportdirektor Fredi Bobic nach dem zweiten Sieg hintereinander. Arthur Boka (45. Minute) mit einem Billard-Tor und Christian Gentner (59.) nach einem Konter über William Kvist machten nach dem 1:1 im Hinspiel alles klar.

Mit dem erstmaligen Einzug ins Europa-League-Achtelfinale sicherte sich der deutsche Meister von 2007 die Dienstreise in die Ewige Stadt zum Duell mit Lazio. In Italiens Metropole machten schlimme Aussetzer von Mönchengladbachs Innenverteidiger Alvaro Dominguez und Torhüter Marc-André ter Stegen alle Borussia-Ambitionen zunichte. "Bitter" und "total schade" befand ter Stegen das Aus.

Dilettantische Defensive

In Rom scheiterte die Borussia an sich selbst, einem Leverkusener Weiterkommen in die Runde der besten 16 stand bei Benfica auch das Aluminium im Weg: Kießling (16.) und André Schürrle (40.) trafen vor dem 0:1 durch Ola John (60.) nur den Pfosten. Das war's schon fast, obwohl Schürrle noch das 1:1 (75.) gelang, ehe Nemanja Matic zwei Minuten später den Bayer-Knockout perfekt machte.

Auch Hannover konnte die Bilanz nicht schönen: Der zweite Europa-Trip der Niedersachsen ging trotz eines leidenschaftlichen Sturmlaufs im Schneetreiben zu Ende. Sergio da Silva Pinto (70.) erzielte das letztlich wertlose Tor für 96. Lacina Traoré gelang in der Nachspielzeit (90.+8) noch der Ausgleich für den Milliardärsclub um Superstar Samuel Eto'o.

"Es ist bitter. Der Glaube war da, aber es hat nicht ganz gereicht", stellte 96-Kapitän Christian Schulz kurz vor Mitternacht fest. Und blickte ganz schnell auf die nächste Aufgabe. "Es gibt für uns nur eine Richtung: nach oben, nach vorne", sagte er vor dem Bundesliga-Nordduell gegen den Hamburger SV am Samstag.

Bei der Europa-League-Premiere 2009/2010 war die Bundesliga noch am erfolgreichsten. Damals erreichten Hamburg, Wolfsburg und Bremen das Achtelfinale. Ein Jahr später war es nur Leverkusen, 2011/2012 schafften es Hannover und Schalke, die erst unter den besten Acht scheiterten. Dorthin will jetzt der VfB, der am 7. März in Stuttgart und am 14. März in Rom auf Gladbach-Bezwinger Lazio trifft. "Wir freuen uns auf die nächste Runde", sagte VfB-Keeper Sven Ulreich.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
 
Hoffenheim schiesst sich mit fünf Toren zum Sieg
1899 Hoffenheim fertigt Hertha BSC ab
Nach Kantersieg bleibt Gisdols Elf oben dran
Reif für die Insel
Nach dem WM-Jahr
Was Joachim Löw sich zu Weihnachten wünscht
Arsenal ist angeblich an Kramer interessiert
Weltmeister von Borussia Mönchengladbach
Gunners scharf auf Christoph Kramer
Öztunali wechselt zu Werder Bremen
Bayer Leverkusen
Levin Öztunali auf Leihbasis zu Werder Bremen
Gertjan Verbeek steht offenbar vor einem Engagement beim VfL Bochum
2. Bundesliga
Medien: Verbeek neuer Trainer des VfL Bochum
Bochum und Aue trennen sich 1:1
Gegen Aue
VfL Bochum gelingt ein Last-Minute-Remis
Hasenhüttl und Ingolstadt hält Konkurrenz auf Distanz
Remis bei Darmstadt 98
FC Ingolstadt hält die Konkurrenz auf Distanz
Runjaic und Kaiserslautern gewinnen zum Jahresabschluss
Sieg gegen SV Sandhausen
1. FC Kaiserslautern hält Anschluss zu den Aufstiegsplätzen
Felix Loch erlebte bei der DM eine herbe Enttäuschung
Sport
Loch bei Rodel-DM nicht auf dem Treppchen
Bann gebrochen
Luis Suárez bricht den Bann
Erstes Ligator für Barça
Katastrophal
Hamburger SV
Trotz Umbruch taumelt man erneut der 2. Liga entgegen
Nowitzki und Dallas setzen sich gegen die Spurs durch
NBA
Weiterer Sieg für die Dallas Mavericks
Bilder wie diese wird es in Semmering 2014 nicht geben
Sport
Rennen in Semmering abgesagt
103 Jahre alten Amerikaner Andreone glückt Hole-in-One
Sensationeller Rekord
103-Jährigem gelingt ein Hole-in-One
Huub Stevens sieht beim VfB Stuttgart derzeit keinen Grund für Jubelstürme
1. Bundesliga
'Nicht zum Lachen': Stevens sagt Mentalitätsproblem den Kampf an
Siegerjubel
Toni Kroos als Vorbereiter
Real Madrid feiert Sieg bei der Club-WM
Aaron Hunt ist beim VfL Wolfsburg unzufrieden und soll einen Wechsel forcieren
1. Bundesliga
Hunt-Theater trübt Wolfsburgs Freude über Hinrunden-Rekord
Klaas-Jan Huntelaar hat seinen Vertrag bei Schalke vorzeitig verlängert
1. Bundesliga
Huntelaar bleibt und wünscht sich neue Spieler
Jürgen Klopp verspricht einen
1. Bundesliga
Klopp: 'Werden erbitterte Jäger sein'
Dirk Nowitzkis Teilnahme an der EM 2015 ist weiterhin offen
Basketball
Keine Deadline für Nowitzki
Bobpilot Spies macht den Trainerschein
Bobsport
Spies schlägt Trainerlaufbahn ein
Jürgen Klinsmann trainiert ab Juli 2008 den FC Bayern
Überraschung in München
Jürgen Klinsmann wird neuer Bayern-Coach
Von Werder zu Bayern
Klinsmann holt Nationalspieler
Pokal international
Schuster: Erster Titel futsch
Pleite bei Australian Open
Schnelles Aus für deutsche Hoffnung
Schottlands Ex-Coach McLeish noch ohne Nachfolger
adfsadfw
McGhee als neuer Coach Schottlands im Gespräch
Auf Empfehlung von Buchwald
Magath holt Japan-Star
Sabine Lisicki
Australian Open
Lisicki weiter im Rennen
Die deutschen Handballer siegen klar
Erster Wurf geglückt
Handballer starten erfolgreich in EM
Weltmeisterin Simone Laudehr
Pokal-Viertelfinale
Weltmeisterin Laudehr lost Pokal-Viertelfinale aus