Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

UEFA macht ernst Ein Jahr Europacup-Sperre für FC Malaga

Die UEFA greift durch: Wegen Verstoßes gegen das Financial Fair Play hat der Kontinentalverband den Verein von allen Europapokal-Wettbewerben ausgeschlossen. Die laufende Saison ist nicht betroffen.

Die UEFA legt Finanz-Jongleuren im Fußball erstmals knallhart das Handwerk. Der Champions-League-Achtelfinalist FC Malaga wird wegen Verstößen gegen die Regularien der Europäischen Fußball-Union für ein Jahr aus den Europapokal-Wettbewerben ausgeschlossen. Das gab die UEFA am Freitag bekannt, sie fährt damit die vom Präsidenten Michel Platini bereits vor zwei Jahren angekündigte harte Linie. Ein weiteres Jahr Sperre droht, falls die Spanier bis zum 31. März 2013 nicht nachweisen können, ihren finanziellen Verpflichtungen nachgekommen zu sein.

Malaga ist ein Sonderfall, denn der Verein versucht gerade, sich neu zu strukturieren. Der Klub ist nicht mehr fähig, seine Schulden zu begleichen, nachdem der schwerreiche katarische Besitzer Abdullah Bin Nasser Al Thani den Geldhahn zugedreht hat. Unter anderem stehen Gehaltszahlungen an Spieler in Millionenhöhe aus, auch bei anderen Vereinen und dem spanischen Staat steht Malaga in der Kreide. "Die Maßnahmen sind völlig unangemessen und ungerechtfertigt", teilte der Klub in einer ersten Reaktion mit, Verwantwortliche sprachen von "totaler Empörung und Bestürzung".

Die Sanktionen treten nur in Kraft, wenn sich Malaga in den kommenden vier Jahren mindestens ein- bzw. zweimal für einen der europäischen Wettbewerbe qualifiziert. Zudem muss der Verein 300.000 Euro Geldstrafe zahlen. Die laufende Champions-League-Saison ist nicht betroffen - Malaga tritt im Achtelfinale gegen den FC Porto an. In der Liga liegt der Klub als Tabellenvierter wieder auf Europapokal-Kurs.

Bei der Deutschen Fußball Liga werden die UEFA-Sanktionen zwar begrüßt, DFL-Vize Heribert Bruchhagen hält die Andalusier allerdings für einen recht kleinen Fisch. "Ich weiß, dass Michel Platini sehr entschlossen ist, aber mir fehlt bislang der Glaube, dass man auch bei den Big Playern in der Lage ist, die Sanktionen durchzuhalten", sagte der Vorstandsvorsitzende von Eintracht Frankfurt dem SID. "Nichts gegen den FC Malaga, aber die Entscheidung wird erst fallen, wenn es einen der ganz Großen in Europa trifft. Malaga ist nicht die Königsentscheidung, auch wenn ich die Sanktionen gutheiße." Die Bundesliga sei "in Teilen vorbildlich, was dieses Thema angeht".

Jose Narciso da Cunha Rodriguez, Vorsitzender der rechtsprechenden Kammer des Finanz-Kontrollgremiums der UEFA, sprach weitere Strafen auf Bewährung aus. Hajduk Split, NK Osijek (beide Kroatien), Rapid und Dinamo Bukarest sowie Partizan Belgrad können dem Ausschluss für eine Saison nur entgehen, wenn sie bis zum 31. März nachweisen, dass sie ihre Finanzen in Ordnung gebracht haben. Der Zeitraum jedoch, in dem die Sperre eintreten kann, ist in diesen Fällen auf drei Jahre beschränkt.

Platini und Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender des deutschen Rekordmeisters Bayern München, hatten das Financial Fair Play bereits Anfang des vergangenen Jahres vorgestellt. Die Vereine sollen nicht mehr über ihre Verhältnisse leben, sie müssen nach Übergangsfristen einen ausgeglichenen Haushalt vorweisen.

"Es gibt kein Zurück mehr", hatte Platini angekündigt. "Es gibt keine Hexenjagd. Wir wollen die Vereine schützen, nicht verfolgen", betonte der Franzose. Rummenigge, Präsident der europäischen Klub-Vereinigung ECA (197 Mitglieder), hat immer wieder gefordert, undurchsichtiges Finanzgebaren konsequent zu ahnden. "Es scheint, als ob einige Klubs die Botschaft nicht verstanden haben. Es ist Zeit, die neuen Regeln ernst zu nehmen", sagte er zuletzt.

Spätestens jetzt wissen die Klubs, dass es die UEFA ernst meint.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
 
Aldon Smith fehlt den San Fancisco 49ers zu Beginn der Regular Season
NFL
49ers-Linebacker Aldon Smith für neun Spiele gesperrt
David Storl gewann  beim 11. Werfertag in Thum
Leichtathletik
Storl, Röhler und Schwanitz siegen beim Werfertag in Thum
Marco Reus brachte den BVB in Augsburg früh in Führung
1. Bundesliga
Glänzender Reus führt BVB zu erstem Saisonsieg
Marco Reus brachte den BVB in Augsburg früh in Führung
1. Bundesliga
Glänzender Reus führt BVB zu erstem Saisonsieg
Patrick Franziska steht in der dritten Runde der Czech Open
Mehr Sport
Herren-Quintett zieht in Olmütz in 3. Runde ein
Marco Reus führte den BVB mit seinem 1:0 in der 11. Minute auf die Siegerstraße.
Chancentod zu Gast in Augsburg
BVB zittert sich zum ersten Dreier
Fernando Torres geht künftig für den AC Milan auf Torejagd
Fußball International
AC Milan leiht Fernando Torres vom FC Chelsea aus
Mimi Kraus durfte nach seinem Freispruch dennoch nicht spielen
Handball
Handball: Zuschauer Kraus sieht Göppingens zweiten Saisonsieg
Angelique Kerber schied in der 3. Runde der US Open 2014 aus
Tennis
US Open: Kerber scheitert an Teenager Bencic - auch Halep raus
Maximilian Kieffer hat in Turin Chancen auf eine Top-Ten-Platzierung
Golf
Kieffer weiter in guter Form
Nach nur 84 Minuten musste sich Angelique Kerber der Schweizerin Belinda Bencic geschlagen geben.
Bittere Pleite bei den US Open
Angelique Kerber geht gegen Teenager unter
Christian Bickel (kniend) schoss Hansa Rostock in Führung
3. Liga
Mainz II unterliegt Hansa Rostock
Der Nürnberger Daniel Candeias jubelt in der "Alten Försterei" über sein Tor zum 1:0 für den "Club".
2. Bundesliga
Nürnberg ballert sich frei - Leipzig bleibt vorn
Alexander Zorniger ist der Trainer von RB Leipzig
2. Bundesliga
Leipzig holt Punkt in Unterzahl
Kevin Stöger brachte Kaiserslautern in Führung
2. Bundesliga
Kaiserslautern verpasst den Sprung an die Spitze
Nürnberg setzte mit einem Schützenfest gegen Union Berlin ein klares Zeichen
2. Bundesliga
Nürnberg schießt sich aus der Krise
Rodri spielte schon gegen Carles Puyol vom FC Barcelona
2. Bundesliga
1860 München verpflichtet Stürmer Rodri
Martin Seiferth (l.) wechselte vor der neuen Saison zu Alba Berlin
Basketball
Alba-Neuzugang Seiferth fällt drei Monate aus
Mikael Forssell ging in der Bundesliga schon für Hannover 96 auf Torejagd
2. Bundesliga
Bochum holt Stürmer Forssell
Alessandro de Marchi war auf der siebten Etappe der stärkste der Ausreißergruppe
Radsport
Vuelta: Ausreißer De Marchi siegt auf der siebten Etappe
Xabi Alonso (mi.) neben Mario Götze (li.) und Thomas Müller (re.). Künftig werden die drei wohl in einer Mannschaft spielen.
Bayern vor Verpflichtung des Spaniers
Deshalb will Pep Guardiola "Auslaufmodell" Xabi Alonso
Cosmin Moti jubelt nach dem Spiel gegen Steaua Bukarest.
Abwehrspieler macht sich unsterblich
Der König von Rasgrad
Die Bayern unter Trainer Pep Guardiola bekommen es in der Gruppenphase der diesjährigen Champions-League-Saison mit drei Brocken zu tun.
Liveticker zur UEFA CL-Auslosung
Bayern muss ackern, Ronaldo überragt Neuer und Robben
Heung-Min Son nach nur 69 Sekunden beseitigte die letzten Zweifel am neunten Einzug Bayers in die Königsklasse.
Leverkusen schafft CL-Einzug
Mit Pauken und Trompeten ins Millionenspiel
Marco Reus wird offenbar von Real Madrid umworben
Verhandlungen mit Real Madrid?
Alle wollen Marco Reus
Sebastian Vettel ist mit seinem Auto bis dato wenig zufrieden
Formel 1
Neues Chassis für Weltmeister Vettel
Andreas Laudrup (im weißen Trikot) erlaubte sich einen unglaublichen Fehlschuss.
Laudrup-Sohn Andreas blamiert sich
Dänemark lacht über diesen peinlichen Fehlschuss
Niki Lauda versucht, die Schärfe aus dem Konflikt zu nehmen
Formel 1
Maulkorb für Rosberg und Hamilton
Unter den Fans des FC Bayern München gibt es auch ein paar schwarze Schafe.
Polizei ist empört
FC Bayern lässt die Chaoten wieder ins Stadion
Klose hatte vor zwei Wochen seinen Rücktritt erklärt
"Etwas mulmig"
Miroslav Klose vor dem ersten Länderspiel nach Rücktritt
Giedo van der Garde soll Adrian Sutil bei Sauber beerben
Formel 1
Medien: Niederländer ersetzt Sutil
Mehdi Benatia wechselt vom AS Rom zum FC Bayern München
Mehdi Benatia
"Pep Guardiola wollte mich unbedingt"
UEFA-Präsident Michel Platini (r.) und FIFA-Präsident Joseph "Sepp" Blatter (r.).
"Ich denke, das ist die logische Entscheidung"
Platini verzichtet auf FIFA-Kandidatur
Tom Starke gefällt die neue Situation bei den Bayern gar nicht
1. Bundesliga
Bayern: Starke vor Abschied?
Der Wechsel von Xabi Alonso zum FC Bayern rückt näher
1. Bundesliga
Bayern München bestätigt Transfer
Cristiano Ronaldo wurde zum zweiten Mal nach 2008 zu Europas Fußballer des Jahres gekürt.
Cristiano Ronaldo ist Europas Fußballer des Jahres
Endlich versöhnt mit der Fußball-Welt
Lewis Holtby weckt Begehrlichkeit beim HSV
Hamburger SV
Kommt der Ex-Schalker Lewis Holtby?
Arjen Robben heißt Benatia auf seine Art willkommen
1. Bundesliga
Robben: 'Kenne Benatia nicht'
Gibt Xabi Alonso demnächst im Mittelfeld der Bayern Anweisungen?
1. Bundesliga
Medien: Xabi Alonso zu den Bayern
Zum dritten Mal in den vergangenen vier Jahren trifft Schwarz-Gelb in der Gruppenphase der Champions League auf Arsenal London.
Gruppenphase der Champions League
Jährlich grüßt die Premier League