Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Trainer im Krankenhaus Liverpool sorgt sich um Jürgen Klopp

Jürgen Klopp wird seine Jungs aus Liverpool gegen den FC Sunderland nicht von der Seitenlinie anfeuern. Der Startrainer ist erkrankt - und liegt offenbar sogar im Krankenhaus.

Weil es als Trainer nicht nur seine Pflicht ist, hätte er am Samstagnachmittag seine Mannschaft gern von der Seitenlinie aus betreut. Er liebt die Atmosphäre im Stadion an der Anfield Road wie einst die Stimmung im Stadion von Borussia Dortmund. Doch Jürgen Klopp muss diesmal passen. Der Coach der FC Liverpool wird nicht im Stadion sein, wenn sein Team in der Premier League auf den FC Sunderland trifft. Jürgen Klopp ist krank. Englischen Medienberichten zufolge liegt er im Krankenhaus.

Wie der FC Liverpool auf seiner Homepage schrieb, besteht bei Klopp der Verdacht auf Blinddarmentzündung. Am Freitag war der frühere Bundesliga-Trainer noch zur Pressekonferenz erschienen.

Fanklub kündigt Protest an

Klopps Assistenten Zeljko Buvac und Peter Krawietz, die beide schon in Dortmund mit ihm zusammengearbeitet haben, werden die Mannschaft betreuen. Dazu noch Co-Trainer Pepijn Lijnders sowie Torwarttrainer John Achterberg.

In der 77. Minute könnte es merklich leer und ruhig werden im Stadion. Denn der Liverpooler Fanklub "The Spion Kop 1906" hat die Anhänger aufgerufen, das Stadion ab der 77. Minute zu verlassen. Grund dafür ist die Preispolitik des Klubs. Der FC Liverpool hatte vor wenigen Tagen die Preisliste für die kommende Saison veröffentlicht. Die Tickets für die renovierte Haupttribüne sollen demnach statt 59 Pfund künftig mindestens 77 Pfund (rund 100 Euro) kosten.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()