Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Fußball International Blatter: 'Werde immer ein Präsident bleiben'

Am Tag seiner endgültigen Ablösung als Präsident des Fußball-Weltverbandes will Joseph S. Blatter seinen künftigen Platz in den FIFA-Annalen gefunden haben. "Ich werde immer ein Präsident sein", sagte der 79-Jährige zur Wahl seines Nachfolgers auf dem FIFA-Kongress am Freitag in Zürich in einem Interview mit der New York Times mit bekannter Selbstgerechtigkeit.

Gegen seine inzwischen auf nur noch sechs Jahre reduzierte Sperre geht der Walliser beim internationalen Sportgerichtshof CAS nur noch aus prinzipiellen Erwägungen und nicht mehr zur Vorbereitung eines Comebacks auf der großen Fußball-Bühne vor.

"Genug ist genug. Für mich ist jeder Tag ein Fest. Ich bin ein glücklicher Mann. Manchmal traurig, ja. Aber ich bin ein glücklicher Mann. Im Urteil gegen mich sind Bestechung und Korruption ausdrücklich ausgeschlossen. Was bleibt also noch von den Vorwürfen gegen mich? Die Sperre ist unlogisch. Das Urteil wird keinen Bestand haben."

Im Rückblick auf sein Ende an der FIFA-Spitze schilderte Blatter den Tag der Bekanntgabe der Anklage gegen seine Person im September 2015 wegen der 1,8-Millionen-Euro-Zahlung an seinen französischen "Ziehsohn" und Präsidenten-Kollegen Michel Platini vom Europa-Verband UEFA. Die Ermittler hätten ihm erklärt, berichtete Blatter in dem Interview mit der US-Zeitung, dass er die nach der vorangegangenen Sitzung der FIFA-Exekutive angesetzte Pressekonferenz "nur mit zwei Polizisten an meiner Seite" hätte abhalten dürfen.

Nachdem der Medientermin abgesagt worden war, fühlte sich Blatter bei der anschließenden Einvernahme in der FIFA-Zentrale in Zürich "von den Schweizer Behörden wie der letzte Gangster der Welt behandelt. Der Prophet gilt nichts im eigenen Land."

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Hier kann nicht mehr kommentiert werden.
 
 
 
 
Timo Werner hebt ab, nichts hält ihn vor dem Elfmeter zum 1:0 am Boden.
Leipzig-Spieler Werner
"Tut mir leid, dass es vielleicht nach einer Schwalbe aussieht"
Der RB Leipzig ist auch nach dem 13. Spieltag Tabellenführer. Foto: Jan Woitas
Schwalbe sorgt für Aufregung
RB Leipzig stoppt auch Schalke und bleibt Tabellenführer
Am 21. Dezember trifft RB Leipzig auf den FC Bayern München.
Wieder Tabellenführer
RB Leipzig baut den Rekord aus
Hopp wird an der Darts-WM teilnehmen
Mehr Sport
Darts: Paulke: 'Keine monsterschwere Aufgabe' für Hopp
Ramos konnte in letzter Sekunde das Spiel ausgleichen
Fußball International
Primera Division, 14. Spieltag: Ramos rettet Real in letzter Minute
West Brom konnte das Spiel mit 3:1 für sich entscheiden
Fußball International
3:1! West Brom schlägt zehn Hornets
Chrystal Palace konnte gegen Southampton überzeugen
Fußball International
Premier League, 14. Spieltag, Crystal Palace gewinnt souverän gegen Southampton
SG Flensburg-Handewitt hat Minden geschlagen und anschließend die Spitz übernommen
Handball
Flensburg erobert Tabellenführung von Kiel zurück
Toto Wolff will einen schnellen Nachfolger für Rosberg finden
Formel 1
Wolff: Red-Bull-Piloten und Vettel nicht verfügbar
1860 steckt mitten in einem weiteren Krisenjahr
2. Bundesliga
'Moralisch jedes Recht verloren' - Waggershausen verwehrt sich gegen Bayern-Kritik
Durch den 1:1-Treffer von Ramos bleibt Madrid sechs Punkte vor Barcelona.
Clásico in Spanien
Ramos schockt den FC Barcelona in letzter Sekunde
Sehr erfolgreich, auch neben dem Platz: Cristiano Ronaldo und Mesut Özil (rechts).
Steuer-Enthüllungen
Mesut Özil – einfach mal den Fiskus tunneln
Marco Reus bereitete beim Dortmunder Sieg gegen Gladbach drei Tore vor.
13. Spieltag
Reus führt BVB zum Sieg – Draxler beim VfL degradiert
Freiburgs Keeper Alexander Schwolow hielt in der Schlussphase in Leverkusen einen Foulelfmeter. Foto: Marius Becker
Chicharito verschießt Elfer
Bayer hadert beim 1:1 gegen Freiburg mit Elfmeter-Schwäche
Werder feiert einen 2:1-Sieg gegen Ingolstadt. Foto: Carmen Jaspersen
2:1-Heimsieg
Bremen gewinnt Abstiegsduell gegen Ingolstadt und atmet auf
Hertha BSC gewinnt 3:2 in Wolfsburg. Foto: Peter Steffen
Last-Minute-Tor von Kalou
Hertha schockt Wolfsburg: Nächste Heimpleite für den VfL
Lukasz Piszczek köpfte das 2:1 für den BVB. Foto: Guido Kirchner
Aubameyang trifft doppelt
Zauberhaftes Trio: BVB verschärft mit 4:1 Gladbacher Krise
Sandro Wagner traf doppelt beim Heimsieg seiner Hoffenheimer gegen den 1. FC Köln. Foto: Uwe Anspach
4:0 gegen Köln
Hoffenheimer bleiben auch im Verfolgerduell ungeschlagen
Manchester Citys Sergio Agüero fährt Chelseas David Luiz übel in die Parade.
City vs. Chelsea
Nach diesem Foul von Agüero eskalierte das Topspiel
Levent Aycicek (l.) von München jubelt mit Maximilian Wittek über sein Tor zum 1:0
2. Bundesliga
"Löwen" gewinnen glücklich gegen Dresden