Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Fußball International Primera Division, 28. Spieltag: Joker stechen bei Atletico

Am 28. Spieltag der Primera Division unterlag der FC Valencia im eigenen Mastella Atletico Madrid mit 1:3 (1:1). Fernando Torres erzielte den siegbringenden Treffer für die Rojiblancos in der 72. Minute. Antoine Griezmann hatte Atletico in Führung geschossen, Denis Cheryshev glich allerdings umgehend aus. Den Schlusspunkt setzte Yannick Carrasco (85.).

Tore: 0:1 Griezmann (24.), 1:1 Cheryshev (28.), 1:2 Torres (72.), 1:3 Carrasco (85.)

Gelb-Rot: Santos (81./Valencia, wiederholtes Foulspiel)

Über 100 Länderspiele hat er und mit 31 Jahren gehört er zu den erfahreneren Spieler in der Primera Division " aber Fernando Torres weiß eben immer noch, wo das Tor steht. Mit seinem Treffer in der 72. Minute sorgte er dafür, dass Atletico zumindest noch theoretische Chancen auf die Meisterschaft hat.

Denis Cheryshev glich für Valencia im ersten Durchgang noch die Führung (28.) von Antoine Griezmann postwendend aus, so dass die Gastgeber um Shkodran Mustafi zur Pause ob der starken ersten Hälfte auf einen Dreier hoffen konnten.

Doch im zweiten Durchgang erhöhte Atletico die Schlagzahl und kam immer wieder zu richtig guten Chancen. Torres glückte schließlich wenigen Minuten nach seiner Einwechslung das verdiente 2:1 für die Rojiblancos. Yannick Carrasco setzte in der 85. Minute in Überzahl schließlich noch den Schlusspunkt. Kurz zuvor flog Andre Santos mit der Ampelkarte vom Platz.

Somit bleibt Atleticos Rückstand auf Spitzenreiter FC Barcelona bei acht Punkten. Valencias Aufschwung in den letzten Wochen bekam hingegen einen kleinen Dämpfer.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Für diese Seite sind keine Kommentare vorgesehen.