Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Fußball International Ligue 1, 31. Spieltag: Das große Schaulaufen beginnt

Am 31. Spieltag der Ligue 1 trifft der frisch gebackene Meister Paris St.-Germain auf den AS Monaco. Während für PSG das große Schaulaufen beginnt, wollen die Monegassen endlich wieder einen Sieg einfahren.

30 Spiele, 24 Siege, fünf Unentschieden und nur eine Niederlage - die Statistik der Hauptstädtler liest sich beeindruckend. Es ist fast schon logisch, dass PSG die Meisterschaft nicht mit einem Standard-Sieg unter Dach und Fach gebracht hat. Vielmehr feuerten Zlatan Ibrahimovic und Co. am vergangenen Spieltag aus allen Rohren und fertigten das Tabellenschlusslicht aus Troyes mit einem krachenden 9:0 ab. Allein der Schwede markierte vier Treffer.

Aber nicht nur auf dem Platz dominierte Ibrahimovic die Schlagzeilen. Nach der Partie sorgte der Superstar für Aufsehen, indem er offen mit einem Wechsel kokettierte. "So wie es aussieht, werde ich in der nächsten Saison nicht mehr für Paris spielen", sagte der 34-Jährige. "Wenn sie den Eiffelturm mit einer Statue von mir ersetzen, bleibe ich - versprochen!"

Angesichts der klaren Kräfteverhältnisse wird das eigentliche Topspiel zwischen dem Tabellenführer und dem ersten Verfolger nur zur Nebensache. Während PSG die Liga nur noch als Vorbereitung für die Königsklasse nutzt, kann Monaco die Punkte allerdings gut gebrauchen. Denn nach zuletzt drei Unentschieden in Folge ist Nice nur noch fünf Punkte entfernt und macht dem Team aus dem Fürstentum den direkten Champions-League-Platz streitig.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Für diese Seite sind keine Kommentare vorgesehen.