Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Länderspiel-Rätsel Was die rumänischen Trikotnummern bedeuten

Vor dem Freundschaftsspiel gegen Spanien traten Rumäniens Kicker mit Trikots an, auf denen seltsame Zahlenkombinationen zu sehen waren. Mit der Aktion verfolgten sie ein ehrenwertes Ziel.

Wo sonst einstellige oder zweistellige Nummern stehen, prangten plötzlich seltsame Zahlenkombinationen: 11 x 2, 2 x 3 hoch 2 oder 4 x 5/2. Zum Training und zum Aufwärmen vor dem Länderspiel am Sonntag gegen Spanien in Cluj erschienen die rumänischen Kicker mit Rückennummern, die erst errechnet werden mussten.

Mit dieser Aktion dienten die Nationalspieler einem guten Zweck. Sie wollen damit rumänischen Kindern das Rechnen wieder schmackhaft machen. Statt beispielsweise wie üblich nur der Ziffer "4" war dort daher "7 minus 3" zu lesen.

Auch interessant: Illgner löst eines der letzten Fußball-Rätsel

"Fußball und Mathematik schließen einander nicht aus", erklärte der Präsident des rumänischen Fußballverbands, Razvan Burleanu. Schüler hätten nun die Möglichkeit, "Mathematik durch einen attraktiven Ansatz" zu entdecken. Die Idee ist Teil einer Initiative gegen die hohe Schulabbrecher-Quote in Rumänien. Mit 18 Prozent im Jahr 2014 ist sie eine der höchsten in der gesamten Europäischen Union.

Beim Spiel selbst trugen die Spieler dann allerdings Trikots mit normalen Nummern. Rumänien, das das Eröffnungsspiel der Fußball-Europameisterschaft am 10. Juni gegen Gastgeber Frankreich im Stade de France von Saint-Denis bestreiten wird, bestimmte dabei das Geschehen. Titelverteidiger Spanien kam so nicht über ein enttäuschendes 0:0 hinaus. Am vergangenen Donnerstag hatte Spanien gegen Italien 1:1 gespielt.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.