Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Zweites Gold-Double Usain Bolt läuft sich zur Legende

Usain Bolt: der schnellste Mann der Welt. Als erster Sprinter überhaupt wiederholt der Jamaikaner den olympischen Triumph über 100 und 200 Meter. Bolt siegte vor seinem Landsmann Yohan Blake.

Usain Bolt hat sich endgültig zum größten Sprinter der Geschichte gekrönt. Vier Tage nach Gold über die 100 m gewann der Jamaikaner in 19,32 Sekunden auch Gold über die 200 m. Damit ist der schnellste Mann der Welt der erste Athlet, der zum zweiten Mal zum Sprint-Double bei Olympischen Spielen lief. "Ich will eine Legende werden", hatte Bolt vor dem Rennen gesagt. Auch den Erfolg mit der 4x100-m-Staffel kann der Dreifach-Weltrekordler noch wiederholen.

Im mit Hochspannung erwarteten Duell mit 100-m-Weltmeister und Trainingspartner Yohan Blake ließ der Meister dem Lehrling erneut keine Chance. Blake gewann wie am Sonntag Silber in 19,44 Sekunden. Bronze ging an Warren Weir (Jamaika/19,84). Mit der Staffel kann Bolt am Samstag (22 Uhr MESZ) sein insgesamt sechstes Gold gewinnen.

Überragende Form

Weltrekordler Bolt (19,19) präsentierte sich auch am Donnerstagabend im mit 80.000 Zuschauern ausverkauften Tollhaus Olympiastadion in bestechender Form. Alle Zweifel, die es im Vorfeld der Spiele gegeben hatte, hatte der 25-Jährige bereits mit dem Sieg über die 100 m in fantastischen 9,63 Sekunden beseite gewischt. Nur er selbst war bei seinem Weltrekord bei der WM 2009 in Berlin (9,58) jemals schneller gelaufen.

Die überragende Form nahm Bolt auch auf seine erklärte Lieblingsstrecke mit. Im Vorlauf und Halbfinale schien er mit der Konkurrenz zu spielen. Stattdessen unterhielt er das faszinierte Publikum mit seiner Show, die vor dem Finale ihren Höhepunkt erreichte.

Jetzt der Größte

Nach dem 100-m-Gold hatte Bolt den Ball zunächst bewusst flach gehalten und Superlative für seine Leistung abgelehnt. Stattdessen machte er deutlich, dass er sich auch in London nicht mit einem Gold würde zufrieden geben. "Es war nur der erste Schritt. Ich werde nie sagen, dass ich der Größte bin, bevor ich nicht auch die 200 Meter gewonnen habe", sagte Bolt.

Wie vor den 100 m hatte Blake auch vor der Entscheidung über die halbe Stadionrunde eine Chance gewittert. Im vergangenen Jahr hatte sich der 22-Jährige immerhin auf 19,26 Sekunden verbessert und auf Platz zwei der ewigen Bestenliste hinter Bolt geschoben. Bei den Olympia-Ausscheidungen auf Jamaika hatte Blake seinem Freund auf beiden Sprint-Strecken empfindlichen Niederlagen zugefügt.

An die Schlappe bei den Trials hatte sich Bolt gleich nach dem Rennen über die 100 m erinnert und noch am Sonntag eine Kampfansage in Richtung Blake geschickt: "Ich habe Yohan Blake gesagt, dass die 200 Meter anders werden. Ich werde es nicht zulassen, dass er mich noch einmal schlägt." Zumindest für London hielt Bolt Wort. Wieder war er unbesiegbar, als es darauf ankam.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Kim Huybrechts darf ordentlich jubeln
Mehr Sport
Darts: Kims Monster-Finish&Phils Comeback
Trikot der Nationalelf: Beim neuen Ausrüstervertrag geht es um viel Geld.
Ausrüstervertrag mit dem DFB
Nike und Adidas kämpfen um Nationalelf
Mohamed Salah (M.) erzielte gegen Juventus einen Doppelpack
Fußball International
Coppa Italia: Salah-Gala gegen Juve - Gomez verletzt
Marco Streller hört im Sommer auf
Fußball International
Früherer Bundesliga-Profi Streller hört im Sommer auf
Die DHB-Frauen haben ihren letzten Test gegen Schottland verloren
Mehr Sport
DHB-Damen verlieren letzten Test gegen Schottland
Die UEFA befürwortet die Einführung einer Krim-Liga
Fußball International
UEFA unterstützt Einführung einer Krim-Liga
Jochen Schneider (l.) wird den VfB Stuttgart verlassen
1. Bundesliga
Medien: Sportdirektor Schneider verlässt den VfB Stuttgart
Will Stevens wird für Manor in der Saison 2015 an den Start gehen
Formel 1
Marussia-Nachfolger Manor darf in Melbourne starten
David Storl steht im Finale
Leichtathletik
Hallen-EM: Storl souverän im Finale
Alex Cejka legte einen ordentlichen Start hin
Golf
Cejka in Rio Grande mit starkem Auftakt
Bastian Oczipka bleibt der SGE wohl erhalten
1. Bundesliga
Bild: Oczipka verlängert in Frankfurt bis 2019
Moritz Lampert erlebte einen schwachen Start
Golf
Kieffer und Lampert starten mäßig
Die deutsche Mixed-Straffel enttäuschte beim WM-Auftakt
Sport
Deutsche Mixedstaffel auf Rang sechs - Gold an Tschechien
Uwe Gensheimer steht in der Kritik
Handball
Kiels Jicha kritisiert Gensheimer: 'Du hast viel mehr verloren'
Dennis Erdmann (M.) hatte für Unmut gesorgt
DFB-Pokal
Dresden entschuldigt sich beim BVB für Erdmann
Nach einer Auseinandersetzung im Fanblock muss der FCN eine Geldstrafe zahlen
2. Bundesliga
DFB belegt Nürnberg mit 17.500 Euro Strafe
Marc Zwiebler am Boden: Er scheitert im Achtelfinale von Birmingham
Sport
Zwiebler scheitert im Achtelfinale der All England Open
Carlos Zambrano ist erst einmal vom Platz geflogen!
1. Bundesliga
Frankfurt: Zambrano kämpft gegen sein Image
Christian Streich muss eine Geldstrafe in Höhe von 8000 Euro zahlen
1. Bundesliga
Geldstrafen für Streich und Hannover 96
Für Kevin-Prince Boateng liegen bei Schalke keine Anfragen vor
1. Bundesliga
Heldt: 'Keine Anfrage für Boateng'
Bobpilot Spies macht den Trainerschein
Bobsport
Spies schlägt Trainerlaufbahn ein
Jürgen Klinsmann trainiert ab Juli 2008 den FC Bayern
Überraschung in München
Jürgen Klinsmann wird neuer Bayern-Coach
Von Werder zu Bayern
Klinsmann holt Nationalspieler
Pokal international
Schuster: Erster Titel futsch
Pleite bei Australian Open
Schnelles Aus für deutsche Hoffnung
Schottlands Ex-Coach McLeish noch ohne Nachfolger
adfsadfw
McGhee als neuer Coach Schottlands im Gespräch
Auf Empfehlung von Buchwald
Magath holt Japan-Star
Sabine Lisicki
Australian Open
Lisicki weiter im Rennen
Die deutschen Handballer siegen klar
Erster Wurf geglückt
Handballer starten erfolgreich in EM
Weltmeisterin Simone Laudehr
Pokal-Viertelfinale
Weltmeisterin Laudehr lost Pokal-Viertelfinale aus
 
 
Ann Sophie hatte sich im Februar beim ESC-Clubkonzert die Wildcard für den deutschen Vorentscheid gesichert.
"Unser Song für Österreich"
Eklat beim deutschen ESC-Vorentscheid
Moderatorin Barbara Schöneberger (l.) und Sängerin Ann Sophie: Die Newcomerin aus Hamburg sicherte sich bei einem Clubkonzert die "Wildcard".
"Unser Song für Österreich"
Wer vertritt Deutschland beim Eurovision Song Contest?
Zigarettenschachteln mit Markenlogos
Marlboro, Luky Strike, Camel & Co.
Rauchen ohne Logo -neuer Schock für Tabaklobby
Mietpreisbremse
Was bringt die Mietpreisbremse?
Kampf dem Wucher auf dem Wohnungsmarkt
Guy Sebastian singt für Australien beim ESC
Eurovision Song Contest 2015
"Australian Idol" Guy Sebastian kommt nach Wien
Schwertwal
Weisheit statt Fertilität
Die Gabe alter Weibchen
Flutkatastrophe in Indien
Technik
Wissenschaftler warnen vor mehr Flutschäden an Flüssen
Hügelige subtropische Landschaft von kleinen Bäume bedeckt
"Weiße Stadt" in Honduras entdeckt?
Urwald-Ruinen werden zum Staatsgeheimnis
CureVac
Gesundheit
Gates und Hopp investieren in Tübinger Impfstoff-Hersteller
Karikatur-Ausstellung "Das ist ja wohl ein Witz!"
Greser & Lenz
Karikaturen unter Polizeischutz
Erfolgreiche Karriereplanung: Mark Zuckerberg ist seit zehn Jahren sein eigener Chef.
Facebook-Gründer
Das ist Zuckerbergs entscheidendes Einstellungskriterium
Wandern in Österreich
Reise
Österreich-Urlauber wollen betreute Bergabenteuer
eTrabi-Safari auf Rügen
ITB-Splitter
Trabi-Safari und Strandburgen-Contest
Nationalfriedhof «Notre-Dame-de-Lorette»
Reise
Frankreich setzt noch bis 2018 auf Gedenktourismus
Grobmaschiger Netzpulli
Kultur & Gesellschaft
Stricken im XXL-Netzmuster ist angesagt
Bobby McFerrin
Kultur & Gesellschaft
Bobby McFerrin mag die Deutschen
In Australien haben die Behörden hunderte Koala-Bären einschläfern lassen.
Überbevölkerung
Hunderte Koalas in Australien getötet
Sonnige Aussichten für die Kreuzfahrtbranche
Reise
Deutschland ist Europameister - in der Kreuzfahrt
Tick, tack, tick, tack
Gesundheit
Bett als grübelfreie Zone - Tipps für einen besseren Schlaf
Viele duale Studiengänge verbinden einen akdamischen Abschluss mit Praxisphasen im Betrieb.
Duale Studiengänge
Fachhochschulen bieten die größte Auswahl
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Space Invaders
Mobiler Klassiker
Space Invaders
Kalorienzähler
Abnehmen leicht gemacht
Handy - Kalorienzähler
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
Heuschnupfensaison hat begonnen
Gesundheit!
Heuschnupfensaison hat begonnen - Haselpollen fliegen
Pons
Mobil übersetzen
Das Handy-Wörterbuch von PONS
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
Stress im Job gefährdet das Herz
Stressiger Job?
Risiko für Herzkrankheit deutlich höher
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern