Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Sport Fessel und Herrmann führen deutsches Tour-de-Ski-Team an

Nicole Fessel und Denise Herrmann stehen an der Spitze des deutschen Aufgebots für die am Freitag beginnende Tour de Ski der Langläufer. Insgesamt nominierte der DSV sieben Frauen und sieben Männer für den Saisonhöhepunkt. Nicht mit dabei ist Tim Tscharnke, der im Vorjahr mit einem sensationellen Etappensieg für das Highlight aus deutscher Sicht gesorgt hatte, zuletzt allerdings seine Form suchte.

Die Ambitionen bei den DSV-Athleten sind extrem unterschiedlich. Bei den Frauen hatten Sprint-Ass Herrmann und Distanz-Spezialistin Fessel zuletzt im Weltcup für gute Ergebnisse gesorgt und waren mehrfach in die Top-10 gelaufen. Hinter Fessels Start beim Auftakt am Neujahrstag steht allerdings wegen der Folgen einer Erkältung ein Fragezeichen.

Auch die ehemalige Junioren-Weltmeisterin Hanna Kolb scheint im Sprint für eine vordere Platzierung gut. Für die überwiegend jungen deutschen Männer geht es ohne Tscharnke wohl vor allem darum, Erfahrung zu sammeln.

Die Tour de Ski beginnt am Freitag mit einem Sprint in Lenzerheide und endet am 10. Januar in Val di Fiemme mit einer Bergankunft.

Frauen: Nicole Fessel, Lucia Anger (Oberstdorf), Denise Herrmann, Monique Siegel (beide Oberwiesenthal), Stefanie Böhler (Ibach), Hanna Kolb (Buchenberg), Sandra Ringwald (Schonach-Rohrhardsberg)

Männer: Thomas Bing (Rhön), Lucas Bögl (Gaißach), Jonas Dobler (Traunstein), Sebastian Eisenlauer (Sonthofen), Andreas Katz (Baiersbronn), Andy Kühne (Oberwiesenthal), Florian Notz (Römerstein)

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Hier kann nicht mehr kommentiert werden.