Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Formel 1: GP von Malaysia Vettel schon wieder auf Pole

Sebastian Vettel steht auch im zweiten Saisonrennen auf dem besten Startplatz. Der Titelverteidiger machte die Konkurrenz kräftig nass. Im Rennen aber könnten die Reifen zum Problem werden.

Eine willkommene Dusche hat Dreifach-Weltmeister Sebastian Vettel zur 38. Pole Position seiner Formel-1-Karriere verholfen. Im Regen von Sepang fuhr der Red-Bull-Pilot am Samstag fast wie auf Schienen der Konkurrenz davon und eroberte mit beinahe einer Sekunde Vorsprung den besten Startplatz für den Großen Preis von Malaysia. "Wir haben es richtig gemacht, aber der Abstand überrascht mich etwas", sagte Vettel. Zweiter wurde Felipe Massa noch vor seinem Ferrari-Teamkollegen Fernando Alonso.

Erst mit geballter Faust, dann mit hochgerecktem Zeigefinger feierte Vettel seine brillante Fahrt über den rutschigen Asphalt. In den beiden ersten Durchgängen hatte sich der 25-Jährige noch merklich zurückgehalten, um die sensiblen Reifen zu schonen. Wie auf Bestellung kam dann sechs Minuten vor Ende des zweiten Abschnitts der Schauer. "Der Regen hat uns bisschen geholfen. So konnten wir ein paar Reifen sparen", erklärte der Hesse.

Doch Vettel ist gewarnt. Schon in der Vorwoche beim Auftakt in Australien war er in der Qualifikation klar der Schnellste gewesen. Im Rennen aber hatte sein Dienstwagen die Reifen förmlich gefressen und es nur zu Platz drei gereicht. "Wir wissen, dass unser Auto schnell ist, aber leider sind die Reifen nicht so schnell wie unser Auto", sagte Vettel.

Alonso und Massa zuversichtlich

Genau das ist die Hoffnung seiner Rivalen. "Wir haben keine Angst vor dem, was kommen mag", versicherte der Spanier Alonso mit Blick auf ein mögliches Chaosrennen wie bei seinem Sieg im Vorjahr. Wieder erstarkt ist sein Adjutant Massa, der zum ersten Mal seit Bahrain vor drei Jahren in Startreihe eins fuhr. "Ich glaube an mich selbst und kann wirklich wichtig sein für Fernando und das Team", sagte der Brasilianer.

Neben den beiden Ferrari-Piloten muss Vettel auch wieder WM-Spitzenreiter Kimi Räikkönen auf der Rechnung haben. Der Finne wird seinen Lotus auf Startplatz sieben parken - wie in Melbourne, als er mit einem Reifenwechsel weniger zum Sieg fuhr.

Chancen aufs Podium hat auch das Mercedes-Duo. Lewis Hamilton wurde Vierter, Nico Rosberg Sechster. "Die Bedingungen waren ziemlich schlecht, ich bin aber mit dem Ergebnis zufrieden", sagte Hamilton. Sein Teamkollege dagegen war enttäuscht. "Wir haben die Strategie nicht perfekt hingekriegt", verriet Rosberg.

Webber sauer

So richtig sauer war Vettels Stallrivale Mark Webber. Der Australier war kurz vom Ende vom Gas gegangen, weil er dachte, er hätte noch Zeit für eine weitere Runde. Ein Missverständnis. So reichte es nur zu Rang fünf.

Auch Adrian Sutil betrachtete Platz neun nicht als das Maximum seiner Möglichkeiten. "Ich glaube schon, dass im Trockenen mehr drin gewesen wäre. Im Nassen habe ich mich nicht so wohlgefühlt", meinte der Force-India-Rückkehrer.

Landsmann Nico Hülkenberg schaffte es auch in den zweiten Qualifikation nach seinem Wechsel zu Sauber nicht unter die Top Ten und wurde Zwölfter. Eine Ursache waren offenbar Probleme mit einem defekten Wetterradar. "Das war nicht ideal, es ist eine vertane Chance", klagte der Rheinländer. In Australien hatte Hülkenberg wegen eines löchrigen Tanks sogar kurzfristig auf seinen Start verzichten müssen. So richtig rund hat die Zeit beim Schweizer Team nicht für den 25-Jährigen begonnen.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
Sport Videos
Sport Hjulmand enttäuscht: "Tut sehr, sehr weh"
Sport Guardiola zieht Fazit: "Bin sehr zufrieden"
Sport Pellegrini: "Müssen anders spielen"
Sport Van Gaal: "Geht nicht nur um Ergebnisse"
Sport Howard ist Ex-Coach Moyes "einfach dankbar"
Sport Rodgers: Sterling? "Außergewöhnliches Talent"
Rodgers Sterling? "Außergewöhnliches Talent"
Mourinho "Hazard wird verlängern"
Inzaghi "Fahren nach Rom,um zu gewinnen"
A-League Per Ping-Pong-Dusel zum ersten Sieg
Pellegrini "Nicht noch mehr Punkte verlieren"
Unfall! Clemens mit "kleinem Schleudertrauma"
Di Matteo Aogo? "Sehr positiver Spieler"
Di Matteo "Kampfbereitschaft gehört dazu"
Di Matteo HSV "steht in Defensive sehr gut"
Juve-Coach Massimiliano Allegri Hoffe, Cagliari steigt nicht ab
Monster-Dunk Mit dem Ball durch die Wand
Arsene Wenger "Jede Niederlage eine Narbe im Herzen"
Coach Ronald Koeman "Können Sneijder nicht bezahlen"
Coach Ronald Koeman "Können Sneijder nicht bezahlen"
Kirkpinar Ein Sport aus der Türkei: Öl-Ringkämpfe
Premiere für Gomez Van Gaal Debüt gegen Salzburg
World Series of Poker Weltmeisterschaft in Las Vegas
Klippenspringer Cliff Diving Series 2009 in Holland
Schneefestspiele Abfahrt extrem in Chamonix
Vor der Küste Sumatras Surfer auf der Suche nach dem Kick
Verhandlungen Madrid und Barca buhlen um Ribery
Verhandlungen Madrid und Barca buhlen um Ribery
Millionen aus Österreich RB Leipzig will in den Profi-Fußball
Nicht schön, aber schnell Britta Steffens neuer Schwimmanzug
FC Bayern München Ribéry drängt auf Wechsel zu Real Madrid
Doping-Skandal Reiter-Team wütend über Kader-Auflösung
Redbull X-Fighters Rasante Action und coole Stunts
Polo ohne Pferde Mit dem Segway-Roller ran an den Ball
Klippenspringen Nächste Station der WM in Antalya
Trendsport Hockern Break-Dance mit Hocker
Nationalmannschaft Kritik an Löws Aufstellung
Wenn die Welle ruft Windsurf- und Kitesurf-WM auf Fuerteventura
26 Meter Höhenflug Cliff-Diving im Hamburger Hafen
WM-Qualifikation DFB-Elf: Fitness-Test vor Südafrika-Spiel
 
 
Sascha Stein zeigte zwei überzeugende Matches
Mehr Sport
KO geht K.o.! Stein unter den letzten 32
Gleich drei deutsche Damen landeten in Calgary unter den ersten zehn
Sport
Skeleton: Hermann in Calgary auf dem Podest
Bayern-Spieler Arjen Robben hat Münchner erlöst. Sein Tor in der 90. Minute sicherte dem Spitzenreiter der Bundesliga weitere drei Punkte.
Überwintern auf Wolke sieben
Last-Minute-Tor sichert Bayern weiteren Rekord
Der Karlsruher Rouwen Hennings (r.) jubelt nach seinem Treffer gegen FSV Frankfurt.
2. Bundesliga
Karlsruhe klettert auf Rang zwei
Jean-Eric Vergne schließt sich Ferrari als Testfahrer an
Formel 1
Ferrari: Vergne testet für Vettel im Simulator
Michael Phelps (r.) ist einer Gefängnisstrafe entgangen
Schwimmen
Nach Alkoholfahrt: Bewährungsstrafe für Phelps
Der Platz im Stadion Rote Erde ist nach heftigen Regenfällen unbespielbar
3. Liga
Dortmund II gegen Wehen Wiesbaden abgesagt
Die FIFA zieht einen Schlussstrich unter Transferrechte Dritter
Fußball International
FIFA verbietet Teilhabe Dritter an Transferrechten
Die FIFA entscheidet im März über den Termin der WM 2022 im Katar
Fußball International
Entscheidung über WM-Termin 2022 fällt im März
UEFA-Präsident Michel Platini nennt die Veröffentlichung einen Schritt in die richtige Richtung
Fußball International
Platini nennt geplante Veröffentlichung 'Schritt in die richtige Richtung'
Justin Upton ist der nächste Monster-Transfer der Padres
MLB
Upton komplettiert Monster-Outfield
Drei Spieler des VfB Speldorf sind vom Sportgericht gesperrt worden
DFB-Pokal
Speldorf-Spieler wegen Absprachen vor DFB-Pokalspiel gesperrt
Mauro Santambrogio führt seinen positiven Dopingtest auf Erektionsprobleme zurück
Radsport
Santambrogio nennt Erektionsstörung als Auslöser für positive Dopingprobe
Simon Schempp fehlen paar Sekunden aufs Podium
Sport
Schempp verpasst das Podium
Tobias Werner könnte das Spiel gegen die Fohlen verpassen
1. Bundesliga
FC Augsburg bangt um Quartett
Amelie Kober und Alexander Bergmann verpassen das Podium knapp
Sport
Team-Premiere: Kober/Bergmann verpassen Podium
Die Athletenkommission des DOSB fordert von der WADA eine Reaktion
Mehr Sport
Athlethenkommission fordert von WADA Reaktion
Auf Schalke müssen die Profis ihren Führerschein wegen den Dienstwagen vorzeigen
1. Bundesliga
Schalke: Profis müssen Führerschein vorlegen
Christian Schulz (l.) fällt mit einer Rückenverletzung aus
1. Bundesliga
Hannover ohne Schulz in Freiburg
Severin Freund und sechst weitere DSV-Adler sind für den morgigen Wettkampf qualifiziert
Wintersport
Sieben DSV-Springer bei Tournee-Generalprobe dabei
Bobpilot Spies macht den Trainerschein
Bobsport
Spies schlägt Trainerlaufbahn ein
Jürgen Klinsmann trainiert ab Juli 2008 den FC Bayern
Überraschung in München
Jürgen Klinsmann wird neuer Bayern-Coach
Von Werder zu Bayern
Klinsmann holt Nationalspieler
Pokal international
Schuster: Erster Titel futsch
Pleite bei Australian Open
Schnelles Aus für deutsche Hoffnung
Schottlands Ex-Coach McLeish noch ohne Nachfolger
adfsadfw
McGhee als neuer Coach Schottlands im Gespräch
Auf Empfehlung von Buchwald
Magath holt Japan-Star
Sabine Lisicki
Australian Open
Lisicki weiter im Rennen
Die deutschen Handballer siegen klar
Erster Wurf geglückt
Handballer starten erfolgreich in EM
Weltmeisterin Simone Laudehr
Pokal-Viertelfinale
Weltmeisterin Laudehr lost Pokal-Viertelfinale aus