Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Leichtathletik Russland will vier kenianische Läufer einbürgern

Gleich vier Langstreckenläufer aus Kenia stehen kurz vor dem Erhalt der russischen Staatsbürgerschaft. Evans Kiplagat, Isaac Kipkemboi, Nicolas Chepseba und Amos Kibitok erhielten am Freitag grünes Licht für einen Start bei den nationalen Meisterschaften in Kasan (23. bis 26. Juli). Das Quartett wird dort allerdings noch außer Konkurrenz über 1500 m, 5000 m und 3000 m Hindernis antreten.

"Wir hoffen, dass den vier Sportlern schon bald die russische Staatsbürgerschaft gewährt wird", sagte Dinar Zigangirow vom Leichtathletik-Verband der Republik Tatarstan der Tageszeitung Sport-Express: "Bei der EM in Zürich im August werden sie noch nicht für Russland starten. Aber wir hoffen, bis Ende des Jahres eine Entscheidung getroffen zu haben."

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()