Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Radsport UCI-Chef: Doping bei Jugendlichen grenzt an Kindesmissbrauch

Brian Cookson, Präsident des Radsport-Weltverbandes UCI, hat Doping bei Jugendlichen auf das Schärfste verurteilt.

"Das grenzt schon an Kindesmissbrauch. Diejenigen, die Jugendlichen Dopingmittel verabreichen, sollten als Kriminelle behandelt werden", sagte der Brite nach Sichtung des Dopingreports durch die unabhängige Kommission CIRC. Der Bericht befasste sich mit Doping im Radsport und der Sonderbehandlung von Stars durch Cooksons Präsidenten-Vorgänger Hein Verbruggen und Pat McQuaid.

Cookson warnte allerdings vor einem Generalverdacht. "Ich will das seriös betrachten. Doping bei Nachwuchsfahrern wird sicher in einigen Teilen der Welt passieren, aber nicht überall. Aber wir werden uns das genau ansehen", sagte Cookson. In dem 227-seitigen CIRC-Bericht wurde angemerkt, dass sich die Dopingtests überwiegend auf den Spitzensport konzentrieren würden. Daher könne womöglich auf niedrigerem Level unentdeckt gedopt werden.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Für diese Seite sind keine Kommentare vorgesehen.