Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Biathlon-Weltcup Birnbacher rächt sich in Hochfilzen

Erster Saisonsieg für Deutschlands Biathleten: Mit hauchdünnem Vorsprung hat Andreas Birnbacher hat in Hochfilzen seinen fünften Weltcupsieg eingefahren - für den 31-Jährigen eine Genugtuung.

Andreas Birnbacher hat zum Auftakt des Biathlon-Weltcups im österreichischen Hochfilzen seinen fünften Weltcupsieg gefeiert. Im Sprint über 10 Kilometer blieb der 31-Jährige am Freitag ohne Schießfehler und verwies den Franzosen Martin Fourcade um 0,4 Sekunden auf Rang zwei. Fourcade, der die schnellste Laufzeit ablieferte, musste im Gegensatz zu Birnbacher eine Strafrunde laufen. Dritter wurde der ebenfalls mit einem Fehler belastete Slowene Jakov Fak (+ 13,7 Sekunden).

"Ich wusste, dass ich ein gutes Rennen gemacht habe. Aber dass es so gut läuft, hätte ich nicht gedacht", sagte Birnbacher. Er verschaffte sich damit eine starke Ausgangsposition für das Verfolgungsrennen am Samstag und revanchierte sich zugleich für die knappe Niederlage in der Verfolgung von Östersund. Da hatte der Schlechinger am vergangenen Sonntag im Zielsprint gegen Weltcup-Gesamtsieger Fourcade um 0,7 Sekunden den Kürzeren gezogen.

Als zweitbester Deutscher schaffte Erik Lesser (Frankenhain) als 14. den Sprung unter die Top 15. Florian Graf (Eppenschlag) wurde trotz null Fehlern nur 31. Benedikt Doll (Breitnau), der nach dem Rücktritt von Michael Greis ins Team rutschte, landete nach zwei Strafrunden auf Rang 35, Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld) musste wie Simon Schempp (Uhingen) 150 Extra-Meter laufen und wurde 40., Schempp kam als 52. ins Ziel.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
Sport Videos
Es kriselt beim FC Bayern München. Das Team von Coach Pep Guardiola ließ in den Wochen nach dem Meisterschaftsgewinn den über weite Strecken der Saison gezeigten Spielwitz vermissen. Gegen Eintracht Braunschweig will man aus der Krise - ohne sieben Stars.
Sport FC Bayern: Mit Rumpfkader aus der Krise
David Moyes reist am Sonntag mit Manchester United zu seinem alten Arbeitgeber, dem FC Everton. Sein Nachfolger, Roberto Martinez lobt im Vorfeld der Premier-League-Partie die Arbeit Moyes‘, ist sich aber auch der sportlichen Brisanz bewusst.
Sport Martinez über Moyes: "Arbeit war unglaublich"
Torwart Tim Howard hat seinen Vertrag beim FC Everton bis 2018 verlängert – und das mit 39. Eine Nachricht, die für Trainer Roberto Martinez keine Selbstverständlichkeit ist, aber ein Anlass zur Freude.
Sport Howard verlängert langfristig: "Wunderbare Neuigkeiten"
Gertjan Verbeek war überhaupt nicht mehr zu halten. Der Trainer des 1. FC Nürnberg ist völlig außer sich, weil er dem DFB 5000 Euro Strafe zahlen soll, nachdem er sich kritisch über Trainer-Kollege Christian Streich geäußert hatte.
Sport Verbeeks Wutrede: "Kann man einen tot fahren!"
Wenn der FC Schalke 04 am Sonntag in der Bundesliga auf den VfB Stuttgart trifft, gibt es viele alte Bekannte auf beiden Seiten: Bei Schalke die Ex-Stuttgarter Jens Keller und Horst Heldt, beim VfB Ex-Schalker Huub Stevens. Für beide Teams geht es aber um verdammt viel.
VfB vs. S04 Wiedersehen macht Freude?
Eintracht Braunschweig gegen den FC Bayern München: Der Tabellenletzte trifft auf den deutschen Meister. Bei allen Abstiegssorgen gesteht der sportliche Leiter der Eintracht, Marc Arnold, seinen Faible für die Münchner.
Braunschweig gegen München "Bayern-Fan" Arnold outet sich
Es ist eine fast unlösbare Aufgabe für Eintracht Braunschweig in der Bundesliga gegen den FC Bayern München. Dennoch hat der Tabellenletzte von Trainer Torsten Lieberknecht dem Triplesieger etwas voraus.
Braunschweig gegen Bayern Lieberknecht: "... haben wir Bayern voraus!"
Größer könnten die Unterschiede vor dem Aufeinandertreffen zwischen Eintracht Braunschweig und dem FC Bayern München nicht sein. Der deutsche Meister trifft auf das Schlusslicht - Coach Torsten Lieberknecht beweist Humor.
Tor gegen FCB? "Außer Davari, trau ich’s allen zu!"
Auch wenn sich der VfB Stuttgart im Tabellenkeller befindet: Schalke-Trainer Jens Keller warnt vor seinem Ex-Klub und braucht selbst jeden Punkt im Kampf um die Champions-League-Plätze.
Keller vor VfB "Alles andere als einfache Aufgabe"
Schalke-Manager Horst Heldt trifft am Sonntag auf seinen Ex-Klub VfB Stuttgart und Ex-Trainer Huub Stevens. Auch wenn Heldt auf den Klassenerhalt der Schwaben hofft - die drei Punkte will er im Kampf um die Champions-League-Plätze behalten.
Kampf um Champions-League-Plätze Ex-VfBler Heldt über Ex-Schalker Stevens: "Cool genug"
Schwergewichtsboxer Wladimir Klitschko kämpft am 26. April nicht nur um den Titel, sondern auch um den Frieden in seiner Heimat Ukraine. Der Kampf gegen Alex Leapai soll die Nation wieder vereinen.
Boxen Klitschko: "Kampf kann Ukraine vereinen!"
Am 26. April muss Wladimir Klitschko seine 4 Weltmeistertitel gegen Alex Leapai verteidigen. Der Schwergewichtsweltmeister weiß, dass sein Gegner keine Gefangenen macht.
Boxen Klitschko über Leapai: "Rohe Gewalt"
Davon kann Bundestrainer Jogi Löw wohl nur träumen: Eine mehrwöchige, konzentrierte Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft in Brasilien: Ganz anders sieht es da bei Deutschlands Vorrunden-Gegner USA unter Coach Jürgen Klinsmann aus.
WM 2014 Klinsmann: "WM in Brasilien - nicht zu toppen"
Im Achtelfinale der Copa Libertadores empfing die Mannschaft von The Strongest Defensor Sporting aus Uruguay. Über 70 Prozent Ballbesitz, deutlich mehr Torschüsse: Die Bolivianer ließen den Gäste keine Chance und stehen mit einem Bein im Viertelfinale.
Copa Libertadores Lehrstunde von The Strongest
Brasilianische Polizei beendet Streik Plünderungen in deutschem WM-Spielort Salvador
Edinson Cavani hat mit seiner Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien Großes vor. Aktuell konzentriert sich der Uruguayer aber auf den Titelkampf in der Ligue 1 mit Paris Saint-Germain.
WM 2014 Cavani: "Das Trikot bedeutet Verantwortung"
Oscar Pistorius' Version der Ereignisse in der Todesnacht seiner Freundin Reeva Steenkamp lassen viele Fragen offen. Rechtsexperte Julian Knight hält nun sogar eine Haftstrafe von 15 Jahren für realistisch.
Mordprozess gegen Pistorius 15 Jahre Haft sind möglich
Der Forensik-Experte Roger Dixon hätte Oscar Pistorius in dessen Mord-Prozess entlasten sollen. Stattdessen brachte Staatsanwalt Gerrie Nel den Zeugen in große Erklärungsnot - die Vorentscheidung im Fall Pistorius?
Mordprozess gegen Pistorius Herber Rückschlag für Verteidigung
Der FC Liverpool steht vier Spieltage vor Saisonende kurz vor dem großen Coup: dem ersten Titelgewinn in der Premier League seit 1990. Trainer Brendan Rodgers aber denkt vor dem Gastspiel beim Abstiegskandidaten Norwich City an einen strauchelnden Konkurrenten.
FC Liverpool Rodgers warnt: "Keine Garantie für irgendetwas"
Tabellenführer Atletico Madrid steht in der Primera Division fünf Spieltage vor Saisonende an der Tabellenspitze - noch vor Real Madrid und dem FC Barcelona: Trainer Diego Simeone gibt für den Endspurt vor, wie das so bleiben soll.
Atletico Madrid Simeone: Jedes Spiel, "als wäre es das letzte"
Trotz der Ungewissheit wann Ilkay Gündogan wieder gesund wird, hat Borussia Dortmund den Vertrag des Nationalspielers bis 2016 verlängert. Sportdirektor Michael Zorc zeigt sich erleichtert, Gündogan selbst spricht schon von seiner Rückkehr.
Gündogan nach Verlängerung "Bauche nicht mehr lange"
Ein Jahr nach dem Anschlag auf den Marathon in Boston haben Angehörige und der Bürgermeister der Stadt auf einer Trauerfeier den drei Opfern gedacht. Für den diesjährigen Marathon wurde derweil das Teilnehmerfeld vergrößert, damit auch die Athleten des vergangenen Jahrs ihr Rennen beenden können.
Boston Marathon Angehörige gedenken den Opfern
Am sechsten Tag im Zeugenstand musste sich Oscar Pistorius dem Kreuzverhör der Staatsanwaltschaft stellen. Dabei gab der Paralympics-Star erneut zu Protokoll, versehentlich auf seine damalige Freundin Reeva Steenkamp geschossen zu haben.
Pistorius "Nicht geschossen, um zu töten"
Im Gerichtsprozess um Oscar Pistorius wird es immer hitziger! Nun rügte die vorsitzende Richterin Thokozile Masipa den Staatsanwalt Gerrie Nel, nachdem dieser einen Zeugen als verantwortungslos bezeichnet hatte.
Pistorius Staatsanwalt verliert Contenance
Borussia Dortmund hat den Vertrag mit Ilkay Gündogan vorzeitig um ein Jahr bis 2016 verlängert. Ein klares Statement des BVB, denn der Nationalspieler hat wegen einer Rückenverltzung seit über acht Monaten kein Spiel mehr bestritten.
Bis 2016 Gündogan verlängert beim BVB
Christian Martinez zeigte in der Liga-MX-Partie zwischen Toluca und Leon seine große Qualität. Der Gäste-Keeper fischte einen schon sicher im Tor geglaubten Schuss gerade noch von der Linie.
Liga MX Wunderparade in Toluca
Laut Medienberichten soll Manchester United Toni Kross vom FC Bayern München mit einem Jahresgehalt von über 16 Millionen Euro auf die Insel locken. Die Bayern wollen ihre Strategen halten, haben die Entscheidung aber nicht in der eigenen Hand.
Kroos im Visier Mega-Angebot von United?
Diego Simeone würde einem Wechsel von Stürmer-Star Diego Costa zum FC Chelsea keinen Riegel vorschieben. Viel mehr arbeitet Atletico Madrid an einer möglichen Rückkehr von Fernando Torres.
Kommt Torres? Costa-Wechsel zu Chelsea "normal"
Ob das Pfund aus der Distanz von Ganso oder die filigrane Schönheit eines Volleys von Caio Mancha - die fünf schönsten Tore der abgelaufenen Paulista-Saison haben für jeden etwas dabei. Versprochen!
Top5 Brust, Volley - Tor des Jahres!
Nach dem FC Barcelona könnte auch Manchester City mit einem Transferverbot belegt werden. Den Citizens drohen wegen Verstößen gegen das Financial Fair Play der UEFA harte Strafen.
UEFA Transferverbot auch für Manchester City?
Im AFC-Champions-League-Spiel zwischen den Yokohama F Marinos und den Jeonbuk Motors war Manabu Saito der Mann, über den alle sprachen. Sein Kracher erinnerte stark an Hakan Calhanoglu vom Hamburger SV.
AFC CL Saito-Kracher a la Calhanoglu
Jürgen Klopp ging einst vom FSV Mainz 05 zu Borussia Dortmund. Noch heute hält der BVB-Trainer viel von seinem Ex-Klub - und vor allem vom derzeitigen Mainzer Trainer: Thomas Tuchel.
Klopp lobt Tuchel "Könnte überall arbeiten"
Am Jahrestag des Attentats auf den Boston Marathon hat es erneut einen Bombenalarm gegeben. Die Polizei stellte zwei Rucksäcke und sprengte sie. Vor einem Jahr waren drei Menschen bei einem Anschlag ums Leben gekommen.
Boston-Marathon Erneuter Bombenalarm
ZSKA Moskau hatte Panathinaikos Athen im Viertelfinale der Euroleague zu Gast. Spiel eins stieg am Mittwoch in Russland - die Verlängerung musste das Duell entscheiden.
Euroleague Overtime-Krimi in Moskau
Giuseppe Rossi, Sturmpartner von Mario Gomez beim AC Florenz, ist Italiens Sturmhoffnung für die Weltmeisterschaft. Laut Coach Cesare Prandelli wird vor allem die Fitness in Brasilien den Unterschied machen.
WM 2014 Prandelli hofft auf Rossi
Obwohl das Stadion noch etwas unfertig aussieht, erklären die Bauunternehmer ihre Arbeit an der Arena in Sao Paulo für beendet. Bis zur WM-Eröffnung bleibt auf jeden Fall noch einiges zu tun.
WM 2014 Halbfertiges Stadion übergeben
Jürgen Klopp spricht vor dem Duell seiner Borussia aus Dortmund in den höchsten Tönen vom kommenden Gegner FSV Mainz 05 - seinem Ex-Klub. Mit einem Sieg in der Bundesliga-Partie am Samstag kann der BVB die Qualifikation für die Champions League klar machen.
Klopp zu Mainz "Leider gut"
Der FC Barcelona hat das Finale der Copa del Rey gegen Real Madrid mit 1:2 verloren. Die Chancen auf einen Titel in dieser Saison schwinden dahin. Barca-Coach Tata Martino fürchtet dennoch nicht um seinen Job.
Copa del Rey Martino: "Das ist schmerzhaft"
In der belgischen Jupiler League traf der zuletzt sieglose KRC Genk auf die Gastgeber aus Brügge. Nach einem guten Start für die Gäste war es Bennard Kumordzi, der Genk durch seinen Platzverweis einen Bärendienst erwies.
Jupiler-League Platzverweis kostet Genk drei Punkte
30.000 waren an die Anfield Road gekommen, um an die Hillsborough-Tragödie vor 25 Jahren zu erinnern, bei der 96 Menschen ums Leben kamen. Liverpool-Coach Brendan Rodgers zieht daraus seine Motivation.
Hillsborough-Katastrophe "Inspiration für alle"