Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Biathlon-Weltcup Birnbacher rächt sich in Hochfilzen

Erster Saisonsieg für Deutschlands Biathleten: Mit hauchdünnem Vorsprung hat Andreas Birnbacher hat in Hochfilzen seinen fünften Weltcupsieg eingefahren - für den 31-Jährigen eine Genugtuung.

Andreas Birnbacher hat zum Auftakt des Biathlon-Weltcups im österreichischen Hochfilzen seinen fünften Weltcupsieg gefeiert. Im Sprint über 10 Kilometer blieb der 31-Jährige am Freitag ohne Schießfehler und verwies den Franzosen Martin Fourcade um 0,4 Sekunden auf Rang zwei. Fourcade, der die schnellste Laufzeit ablieferte, musste im Gegensatz zu Birnbacher eine Strafrunde laufen. Dritter wurde der ebenfalls mit einem Fehler belastete Slowene Jakov Fak (+ 13,7 Sekunden).

"Ich wusste, dass ich ein gutes Rennen gemacht habe. Aber dass es so gut läuft, hätte ich nicht gedacht", sagte Birnbacher. Er verschaffte sich damit eine starke Ausgangsposition für das Verfolgungsrennen am Samstag und revanchierte sich zugleich für die knappe Niederlage in der Verfolgung von Östersund. Da hatte der Schlechinger am vergangenen Sonntag im Zielsprint gegen Weltcup-Gesamtsieger Fourcade um 0,7 Sekunden den Kürzeren gezogen.

Als zweitbester Deutscher schaffte Erik Lesser (Frankenhain) als 14. den Sprung unter die Top 15. Florian Graf (Eppenschlag) wurde trotz null Fehlern nur 31. Benedikt Doll (Breitnau), der nach dem Rücktritt von Michael Greis ins Team rutschte, landete nach zwei Strafrunden auf Rang 35, Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld) musste wie Simon Schempp (Uhingen) 150 Extra-Meter laufen und wurde 40., Schempp kam als 52. ins Ziel.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
Sport Videos
Sport Bayern-Jäger? "Schalke ist ein Kandidat"
Sport Korkut lobt Joselu: "Hat einfach die Qualität"
Sport Korkut: Schalke? "Pokalspiel ist gegessen"
Sport Dufner: "Hatten keine Blindentruppe"
Sport Gisdol: FCA "wird immer unterschätzt"
Sport Wenger über Fabregas: "Bedauere, dass er damals gegangen ist"
Sport IPC: 14-Jährige läuft zu Gold
Sport Mcllroy: "Will mein Jahr krönen"
Sport Klopp lobt Bayer: "Sehr talentiert!"
Sport Klopp: "Signal Iduna Park schönstes Stadion der Welt"
Bundesligaauftakt Slomka vor Köln: "Uns fehlt einer wie Müller"
Bundesligaauftakt Beiersdorfer: Kleber da, Abgänge in Planung
Bundesligaauftakt Stöger: HSV wird nicht "bedingungslos verteidigen"
1. FC Köln Standortbestimmung für Bundesliga-Rückkehrer
"Bayern über allen" Hecking hadert mit dem Eröffnungsspiel
Bundesliga-Auftakt Guardiola erwartet starkes Wolfsburg
Pep Guardiola Wolfsburg hat eine gute Mannschaft
Top 5 Brasilien Baptista glänzt zweimal
Hecking vor Bayern "Die sind schon gut!"
AFC CL Zwei Lattenkracher und ein Kracher-Tor
Argentinien Flipper, Pike, Vollspann - Hammer-Tor!
Metzelder über Khedira "Kroos hat bessere Chancen"
Mourinho zu Schürrle "Fantastisches Tor"
6:0 bei Suarez-Debüt Enrique lobt Messi und Neymar
Real Madrid Metzelder: "Kroos neben James etwas untergegangen"
Mit 16 in der Formel 1 Verstappen wird jüngster Fahre
Copa do Brasil Sensation! Bragantino wirft Sao Paolo raus
Liga MX Derby-Drama durch Elfer in 90. Minute
Bayerns SAP-Deal Totale Kontrolle von Lahm und Co.
Top-5-Liga-MX-Tore des Spieltags Kung Fu, Löffel-Lob & Solo-Slalom
Courtois im Tor! Cech bald weg?
Top 10 Die schönsten Tore der Copa Sudamericana
Metzelder "Schalke holt auf, BVB greift an"
Ekstraklasa Bauernspitze rüttelt Belchatow wach
1. Bundesliga Thiago will in 4, 5 Wochen wieder spielen
Argentinien Pisculichi tanzt Ferrari schwindlig
FC Bayern München Sammer beruhigt im Fall Schweinsteiger
CL-Quali Benitez: "Aus wäre keine Tragödie"
Champions-League-Quali Neapels Jorginho: "Werden es schaffen"
Supercup Simeone: "Gewisser Unterschied..."