Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Wintersport Vonn erwägt Weltcup-Pause

Courchevel (SID) - Abfahrts-Olympiasiegerin Lindsey Vonn erwägt nach den jüngsten Rückschlägen eine Weltcup-Pause. "Ich kämpfe darum, die Energie zu finden, die ich sonst habe. Ich muss in den nächsten Tagen intensiv darüber nachdenken, wie mein Plan für die kommenden Wochen aussieht, wie ich wieder stark werde", schrieb die 28 Jahre alte Amerikanerin auf ihrer Facebook-Seite. Vonn schied nach ihrer Depressions-Beichte sowohl bei der Abfahrt in Val d'Isère als auch beim Riesenslalom in Courchevel aus.

Zuvor hatte sie mit einem Interview für Aufsehen gesorgt, in der sie sehr offen über ihre jahrelangen psychischen Probleme sprach. Außerdem kämpft Vonn offenbar noch immer mit den Nachwirkungen ihrer Darm-Erkrankung aus dem November. Wie aus dem US-Team zu erfahren war, könnte sie erst Mitte Januar in den Weltcup zurückkehren.

Auf die Rennen in Åre/Schweden am 19./20. Dezember würde Vonn dann ebenso verzichten wie auf die Weltcups in Semmering/Österreich nach Weihnachten. Auch ein Verzicht auf die Torläufe in München (1. Januar) und Zagreb (4. Januar) scheint möglich.

In den technischen Disziplinen laufe es seit ihrer Erkrankung nicht mehr so gut, sagte Vonn. Speed-Rennen werden erst wieder am 12./13. Januar in St. Anton/Österreich gefahren.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
Sport Videos
Sport Ex-Schalker Edu glänzt als Joker
Sport 1 Milliarde! Premier-League-Klubs im Kaufrausch
Sport Argentinien: Kein Messi, keine Revanche
Sport Ex-Schalker Edu glänzt als Joker
Sport Neuer Co-Trainer – So plant Löw mit Schneider
Frankreich Deschamps: "Neues ausprobieren"
Sport F1-Pilot bringt Ronaldo zum Schwitzen
Sport Top5: Elkeson packt den Hammer aus
Sport US Open: Djokovic zu stark für Kohlschreiber
Löw legt sich fest: Schweinsteiger wird neuer DFB-Käpitän
Löw legt sich fest Schweinsteiger wird neuer DFB-Käpitän
Die Reaktionen im Netz Schweini neuer Kapitän!
Löw über Durm
Löw üner Erik Durm "Soll wichtigere Rolle einnehmen"
Löw vor EM-Quali "Sind nun die Gejagten"
DFB-Team testet gegen Argentinien
DFB testet gegen Argentinien Löw: "Können Titel nicht zurückholen"
Liga MX America verzweifelt an Palacio
Ende der Transferperiode Medizincheck als Zünglein an der Waage
Löw Deshalb wird Schweinsteiger Kapitän
Thomas Schneider übernimmt für Hansi Flick
Löws neuer Co-Trainer Thomas Schneider übernimmt für Hansi Flick
AFC Champions League Elkeson-Spektakel und Gilardino-Köpfchen
WM 2014 Spanien überrollt Brasilien
Homosexueller Sam entlassen Entscheidung "nur sportlich"
Kagawa zurück! Flexibilität pur beim BVB
Derby-Depp! Benficas Artur patzt
Sport Shaqiri enttäuscht: "Hatte einige Angebote"
Vor WM-Final-Neuauflage: Fans feiern Weltmeister beim Training
Vor WM-Final-Neuauflage Tausende Fans feiern DFB-Team beim Training
In Bayern angekommen! Xabi Alonso in Lederhosen
Valdez-Verletzung Schaaf: "Sieht nicht gut aus"
Sport Erfolgreicher 96-Umbruch? "Sind auf dem Weg"
DFB-Kapitän Lahm "Auf ein ruhiges Wochenende"
Regen-Rennen auf dem Nürburgring
ADAC GT Masters Regen-Rennen auf dem Nürburgring
Sport Mehmedi verschießt: "Spieler entscheiden bei uns“
Hundertprozentige vergeben Pechvogel-Malanda: "Was soll ich dazu sagen"
Liga Sagres Benfica-Keeper verbockt Derby-Sieg
Martinez über Costa "Respektloses Verhalten"
FC Bayern München Sammer: "Xabi unsere favorisierte Lösung"
Allegri "Sind keine Computer""
Offiziell vorgestellt Alonso will "von Guardiola lernen"
Shinji Kagawa "Dem Verein sehr dankbar"
Zweiter Sieg für Leverkusen Schmidt: "...dadurch besonders wertvoll"
Mauricio Pochettino Stolz trotz 0:3-Pleite