Fit für den gesunden Urlaub?
Wie kann der Reisekrankheit vorgebeugt werden?

Vor allem Kinder leiden in Flugzeug, Auto oder Bus oft unter  Übelkeit und Erbrechen. Wichtig ist es, den Horizont fest im Blick  zu haben und für eine gute Luftzufuhr zu sorgen. Auch sollte der  Magen nicht zu voll sein. In manchen Fällen können vorsorglich  Medikamente eingenommen werden. Hilfreich ist besonders der  Wirkstoff Diphenhydramin, er macht allerdings müde. Für Kinder gibt  es spezielle Zäpfchen.

Was hilft am besten gegen Sonnenbrand?

Am sichersten ist die Vorbeugung. Urlauber sollten die Mittagssonne  meiden und möglichst viel Haut bedeckt halten. Empfehlenswert ist  eine Sonnencreme mit sehr hohem Lichtschutzfaktor, für empfindliche  Menschen am besten 50+. Wer sich dennoch einen Sonnenbrand holt,  dem helfen feuchtkalte Umschläge mit Essigwasser, Kamillentee sowie  Quark- und Joghurt-Kompressen. Bei schweren Sonnenbränden mit  Blasen und Fieber sollte der Arzt aufgesucht werden.

Wie kann ich mich gegen Insektenstiche schützen?

Gegen die Plagegeister helfen Mückenschutzmittel. Von den 21  Mitteln, die die Stiftung Warentest 2010 untersuchte, schützte  jedes dritte gut. Die besten Produkte halten auch Malariamücken und  Gelbfiebermücken fern. In Malariagebieten sind aber auch  Moskitonetze ein Muss.

Welche Hygieneregeln sollten beachten werden?

 Besonders für Reisen in tropische oder subtropische Länder gilt die  Regel: Koch' es, schäl' es oder vergiss es. Fleisch, Geflügel und  Fisch sollten nur gut durcherhitzt gegessen und Obst und Gemüse  stets geschält werden. Leitungswasser und Eiswürfel sind zu meiden.  Besser ist Wasser aus verschlossenen Flaschen. Generell gilt,  sorgfältig die Hände zu waschen.

Was tun, wenn einen der Durchfall erwischt?

 Nicht nur mangelnde Hygiene kann Durchfall auslösen. Oft reicht  schon das ungewohnte Essen. Meist ist Durchfall aber harmlos.  Wichtig ist es dann, viel zu trinken. Dies gilt vor allem für  Kinder, deren Körper gerade bei höheren Temperaturen schnell  austrocknet. Gegen Schlappheit in solchen Fällen hilft die Einnahme  von Mineralien, die es in Apotheken zu kaufen gibt. Bei Fieber,  schleimigen oder blutigen Durchfällen und länger als zwei Tagen  andauernden Symptomen sollte aber ein Arzt aufgesucht werden.

Was tun bei Verbrennungen durch Quallen?

Nach dem Kontakt mit den Nesseltieren sollten man sich keinesfalls  unter die Dusche stellen oder die Stellen mit Mineralwasser  abspülen, denn dann platzen die Nesselkapseln auf Haut und  Badekleidung auf und es wird noch schlimmer. Bei Verbrennungen  durch Quallen raten Experten, die betroffenen Stellen mit  Salzwasser abzuspülen und die gereizten Hautpartien mit Essig oder  Zitronensaft zu behandeln.

Was ist bei der Reiseapotheke zu beachten?

Zur Grundausstattung gehören neben Pflaster, Verbandszeug und  Fieberthermometer auch Mittel gegen Schmerzen, Fieber, Durchfall  und zur Desinfektion. Bei Reisen in südliche Länder sollten  Urlauber keine Zäpfchen mitnehmen, da diese bei Hitze leicht  aufweichen. Zudem verlieren manche Medikamente bei über 40 Grad an  Wirkung. Chronisch Kranke sollten als Reserve mehr als die Hälfte  der Arznei-Menge mitnehmen, die sie im Normalfall bräuchten. Ein  Teil der Notfall- und Dauermedikamente sollte im Handgepäck  mitgenommen werden, falls der Koffer abhanden kommt.

Wie finde ich einen Arzt?

Informationen gibt es unter anderem bei den Krankenversicherungen  oder bei der jeweiligen Reiseversicherung. Gerade für Familien mit  Kindern ist es sinnvoll, schon vor der Reise Namen und  Telefonnummer zum Beispiel des Hotelarztes zu notieren und zu  klären, ob eine Verständigung auf Deutsch oder Englisch möglich ist.

.

Aktiv im Bett So verändert die Menge an Sex dein Glücksempfinden

07.12.2016 Viel hilft viel: Das soll auch für unser Sexleben gelten. Sex macht gesund und glücklich, heißt es. Aber stimmt das wirklich? Forscher haben das untersucht und Überraschendes herausgefunden.

 
 

"Die Große Mauer" Mit diesem Blockbuster greift China Hollywood an

07.12.2016 China hatte die Absicht, eine Mauer zu bauen: Für 140 Millionen drehte Starregisseur Zhang Yimou "Die große Mauer". Damit soll die US-Vorherrschaft auf dem Weltkinomarkt gebrochen werden.

 
 

Pearl Harbor 1941 So wenig wussten die USA über Japans Überfall-Plan

07.12.2016 Bereits 1940 war es den USA gelungen, den diplomatischen Code Japans, "Purple", zu knacken. Warum Washington dennoch keine Ahnung von einem Überfall hatte, ist eine komplizierte Geschichte.

 
 

Von Kauf bis Pflege im Haus So hält sich der Weihnachtsbaum besonders lange

07.12.2016 Die Jagd nach dem schönsten Weihnachtsbaum zum Feiertag hat begonnen. Wer jetzt schon zuschlägt, muss den Baum ein wenig pflegen, damit er bis zu den Feiertagen nicht schon alle Nadeln verliert....

 
 

Thiocyn auf die Kopfhaut Was bringt das neue Wundershampoo gegen Haarausfall?

07.12.2016 Ein neues Serum mit dem körpereigenen Stoff Thiocynat verspricht Abhilfe gegen schwindendes Männerhaar. Die Uni Greifwald glaubt dran.

 
 

Betreiberwechsel Neue Autoreisezüge nach Wien, Innsbruck und Lörrach

07.12.2016 Ohne Stress und Stau in den Süden - das versprechen die Betreiber der Autoreisezüge ab Hamburg-Altona. Für die Bahn erwies sich das Geschäft als unrentabel, nun sind andere Unternehmen am Zug.

 
 

Erinnerungsort Chopins fragile Winterromanze auf Mallorca

07.12.2016 Er - ein junger Komponist, feingliedrig und tuberkolosekrank. Sie - eine Zigarre rauchende Schriftstellerin in Männerhosen. Als Frédéric Chopin und George Sand im Winter 1838 auf Mallorca...

 
 

Kreuzfahrt-Urteil Veranstalter haftet nicht für Behandlungsfehler

07.12.2016 "Vor Gericht und auf hoher See ist man in Gottes Hand." Das trifft nach einem Urteil des Amtsgerichts Rostock offenbar doppelt zu, wenn man auf einem Kreuzfahrtschiff den Schiffsarzt konsultiert.

 
 

Rechte des Mieters bei einer Kündigung Was tun bei Eigenbedarf?

07.12.2016 Gut in der Wohnung eingelebt, der Arbeitsplatz ist in der Nähe, die Miethöhe stimmt und die Familie fühlt sich wohl. Doch dann der Schock: Kündigung wegen Eigenbedarf. Mieter sind in solchen...

 
 

Bewegung im Alltag Büroarbeiter sollten täglich auf 10.000 Schritte kommen

07.12.2016 Um gesund zu bleiben, ist tägliche Bewegung wichtig. Büroangestellte verbringen jedoch berufsbedingt viel Zeit auf einem Stuhl. Das kann sich negativ auf den Rücken auswirken.

 
 

Meinung Im schlimmsten Fall Misstrauen gegenüber den Zuschauern

07.12.2016 Die "Tagesschau" berichtete nicht über den Mord an einer Studentin und die Festnahme eines verdächtigen Flüchtlings, weil es ein zu "regionales" Ereignis war. Wie kann man nur so falsch liegen?

 
 

Vorstellungen über die Elternzeit Erst mit fertigen Plänen zum Chef gehen

07.12.2016 Ein Jahr, zwei Jahre oder nur ein paar Monate? Bei der Elternzeit-Planung sind berufstätige Mütter und Väter flexibel. Sie müssen aber einiges beachten.

 
 

Phänomen No-Shows Von freien Plätzen in vollen Flugzeugen profitieren

07.12.2016 Drei Millionen Passagiere lassen allein bei Lufthansa jährlich einen Flug verfallen. Diesen "No-Shows" begegnen Airlines mit einem ausgeklügelten Prognosesystem, um ihre Maschinen zu überbuchen.

 
 

Garantiezins Die Lebensversicherung ist so ungerecht wie nie

07.12.2016 Jetzt hat auch die Allianz angekündigt, dass die laufende Verzinsung für 2017 gesenkt wird. Immer offensichtlicher wird eine Zweiklassengesellschaft. Die Verlierer sind – mal wieder – die Jungen.

 
 

Ernährung Das sollten Sie essen, wenn Sie viel sitzen

06.12.2016 Im Schnitt sitzt man acht bis zehn Stunden, im Büro, den öffentlichen Verkehrsmitteln, zuhause. Das kann krank und dick machen - wenn man sich nicht richtig ernährt. Neun Superfoods für Vielsitzer.