Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Forscher schlagen Alarm Resistente Keime sind viel gefährlicher als gedacht

Gegen viele Bakterien können Antibiotika nichts bewirken. Doch die Gefahr durch multiresistente Krankheitserreger ist größer als bisher angenommen. Eine neue Studie liefert erschreckende Ergebnisse.

Multiresistente Krankheitserreger sind gefährlich – denn sie lassen sich mit Antibiotika nicht mehr behandeln. Eine neue Studie deutet darauf hin, dass die zunehmenden Resistenzen noch aus einem weiteren Grund bedenklich sind: Offenbar schwächen Resistenzen Keime nicht – wie bisher angenommen –, sondern machen sie aktiver, aggressiver und ansteckender.

Das steht im Gegensatz zur bisherigen Lehrmeinung, derzufolge resistente Erreger – abseits einer Antibiotika-Therapie – eher geschwächt sind. Der Kampf gegen Resistenzen sei schwerer als gedacht, schreibt das US-französische Forscherteam um Gerald Pier und David Skurnik von der Harvard Medical School in Boston (US-Staat Massachusetts) im Fachblatt " Science Translational Medicine".

Nahezu weltweit nehmen Resistenzen von Bakterien gegen Antibiotika zu. Dies liegt vor allem am häufigen Einsatz solcher Medikamente in der Humanmedizin und auch in Landwirtschaft und Tierzucht. Generell gingen Mediziner bislang davon aus, dass resistente Bakterien zwar während einer Antibiotikatherapie einen entscheidenden Vorteil gegenüber empfindlichen Varianten haben, ansonsten jedoch weniger aktiv sind.

Diese Vermutung prüfte das Forscherteam nun an drei Krankheitserregern: an Pseudomonas aeruginosa, einem gängigen Verursacher von Lungenentzündungen, am Choleraerreger Vibrio cholerae und an Acinetobacter baumannii, einer häufigen Ursache von Krankenhausinfektionen.

Erreger sind überlebensfähiger als angenommen

Die Forscher verglichen die Aktivität von Antibiotika-empfindlichen Varianten dieser Keime mit der von resistenten Stämmen. Bei allen drei Erregern ergaben Versuche an Mäusen und Kaninchen, dass eine Resistenz sowohl die Übertragbarkeit als auch die Aggressivität der Bakterien steigerte.

"Unsere Resultate zeigen für jeden dieser sehr unterschiedlichen Erreger durchgängig, dass Resistenzen und das Aneignen neuer Resistenzen die Fitness und das Überleben in einem infizierten Wirt fördern", schreiben die Autoren. "Dieses Resultat widerspricht der derzeit vorherrschenden Sicht unter Forschern, dass Antibiotikaresistenzen auf Kosten der Fitness gehen." Frühere Studien hätten ähnliche Befunde schon für die gängigen Erreger Escherichia coli und Salmonella enterica ser. Typhimurium gezeigt.

Die Forscher erklären das Phänomen damit, dass Erreger mit einer guten Abwehr auch jenseits des Kontaktes zu Antibiotika überlebensfähiger sind, weil sie ständig mit Bakteriengiften anderer Mikroorganismen oder Abwehrstoffen des Immunsystems konfrontiert werden.

Schwere von Infektionen kann durch Kombination von Antibiotika erhöht werden

"Die erhöhte Aggressivität resistenter Stämme in Versuchen weckt die Sorge, dass diese Stämme eher ernste, schwieriger zu behandelnde Infektionen verursachen können, auch jenseits einer Therapie mit Antibiotika."

Demnach bergen Resistenzen nicht nur das Problem, ein wirksames Gegenmittel zu finden. Zudem könnten die Verwendung und auch die Kombination von Antibiotika die Schwere von Infektionen – etwa in Krankenhäusern – erhöhen.

Der Verzicht auf Antibiotika genüge allein nicht, um die Bildung und Verbreitung resistenter Stämme zu verhindern, mahnen die Forscher. Man brauche darüber hinaus alternative Ansätze, um Infektionen zu vermeiden und zu behandeln.


Das könnte Sie auch noch interessieren: Wie Tiere mit Antibiotika vollgepumpt werden


Prof. Helmut Fickenscher von der Universität Kiel spricht von einer "sehr sehr spannenden Studie", bei der die Forscher sehr detailliert vorgegangen seien. "Ob das die Medizin revolutionieren wird, ist allerdings völlig offen."

Fraglich sei, ob die Ergebnisse aus Tierstudien auf den Menschen übertragbar seien, sagt der Mediziner. Allerdings sei das Resultat der Forscher nicht unplausibel: Denn häufig würden die Gene für Antibiotikaresistenzen und für hohe Aggressivität gemeinsam übertragen. Dies könne eine höhere Aggressivität multiresistenter Bakterien erklären.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
 
Spring Break Europe Feiern bis zum Umfallen
140.000 Quadratmeter Wellness Die größte Therme der Welt
Die riskantesten Wasserwege
Seestraßen Die riskantesten Wasserwege
Naturgewalten: Gefangen im Sandsturm
Naturgewalten Gefangen im Sandsturm
Das Universum: Stürme der Schöpfung
Das Universum Stürme der Schöpfung
Geheimnisvoller Planet: Anfang und Ende
Geheimnisvoller Planet Anfang und Ende
Deutschland im Glutrausch Grillen extrem
Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg: Churchill schlägt zurück
History Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg: Churchill schlägt zurück
Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg: Geheimeinsatz am D-Day
History Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg: Geheimeinsatz am D-Day
Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg: Das geheime Naziradar
History Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg: Das geheime Naziradar
Angst auf Schienen - Die gefährlichsten Bahnstrecken der Welt
Angst auf Schienen Die gefährlichsten Bahnstrecken der Welt
Auf Leben und Tod Kosmische Geschosse
Auf Leben und Tod Schlammlawine
Superschiffe - Riesenbagger Ibn Battuta
Superschiffe Riesenbagger Ibn Battuta
Überlebt - Kollision am Himmel
Überlebt Kollision am Himmel
Burj Khalifa - Der Himmelsturm
Burj Khalifa Der Himmelsturm
Geheimnisvoller Planet: Gefahr von oben
Geheimnisvoller Planet Gefahr von oben
Geheimnisvoller Planet: Fantastische Himmel
Geheimnisvoller Planet Fantastische Himmel
Geheimnisvoller Planet: Erdbeben
Geheimnisvoller Planet Erdbeben
Tunnel für die Autobahn - Die größte Bohrmaschine der Welt
Tunnel für die Autobahn Die größte Bohrmaschine der Welt
Auf Leben und Tod Lichterloh in Flammen
aktuell nicht verfügbar
Auf Leben und Tod Kosmische Geschosse
Noch 7 Stunden
Auf Leben und Tod Schlammlawine
Noch 7 Stunden
Naturgewalten: Eiskalt erwischt
Naturgewalten Eiskalt erwischt
Noch 8 Stunden
Geheime Erfindungen: Mini-UFOs und Raketenrucksäcke
Geheime Erfindungen Mini-UFOs und Raketenrucksäcke
Noch 11 Stunden
Nachtwölfe -  Russlands härteste Motorrad-Gang
Nachtwölfe Russlands härteste Motorrad-Gang
Noch 22 Stunden
Krieger der Vergangenheit Die Ninja
Noch 23 Stunden
Naturgewalten: Tödliche Wirbelstürme
Mensch & Natur Die Kraft der Wirbelstürme
Noch 1 Tag
Laster und Legenden - Deutschlands LKW-Sammler
Laster und Legenden Deutschlands LKW-Sammler
Noch 1 Tag
Gefährliches Universum Angriff der Aliens
Noch 1 Tag
Naturgewalten: Texas Twister
Mensch & Natur Texas Twister
Noch 2 Tage
Das UFO-Projekt der Nazis
History UFOs im Dritten Reich
Noch 2 Tage
Der Hass des Ku-Klux-Klan
Zeitgeschehen Der Ku-Klux-Klan
Noch 2 Tage
Danger Decoded - Unglaubliche Unfälle (9)
Technik Danger Decoded - Unglaubliche Unfälle (9)
Noch 2 Tage
Danger Decoded - Unglaubliche Unfälle (10)
Technik Danger Decoded - Unglaubliche Unfälle (10)
Noch 2 Tage
American Skinheads
American Skinheads
Noch 2 Tage
Mythos und Wahrheit: Biker Gangs
Mythos und Wahrheit Biker Gangs
Noch 2 Tage
Superschiffe - Kombicarrier Stena Britannica
Superschiffe Kombicarrier Stena Britannica
Noch 3 Tage
Superschiffe -  MV Stornes: Fundamentbau auf Hoher See
Superschiffe MV Stornes: Fundamentbau auf Hoher See
Noch 3 Tage
Kreuzfahrt in die Antarktis - Expedition zum weißen Kontinent
Kreuzfahrt in die Antarktis Expedition zum weißen Kontinent
Noch 3 Tage